Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

It's clear to me that we use akkusative for "move from place to place", and dative for "being at a place" but for such verbe like "Sehen" as above, what should we use akkusative or dative

share|improve this question
    
"In" das Bild sehen ist falsch. Man sieht ein Bild an. Den Bepispielsätzen fehlt auch ein "Wenn". Wolltest Du sagen "Wenn ich das Bild sehe, denke ich daran"? –  Robert Jan 24 at 22:54
3  
What is the english sentence you want to translate? Both sentences you provided in the question sound odd. –  scraatz Jan 25 at 17:13

1 Answer 1

If the question is "Wohin sehe ich?", you use accusative. If the question is "Wo sehe ich etwas?", you use dative.

Normally, you say

  1. "Ich sehe auf das Bild." (Wohin?, Akkusativ)
  2. "Ich sehe auf dem Bild dies und das." (Wo?, Dativ)

If you mean you look into a 3D world of things shown in the picture, you may also say in colloquial speech "Ich sehe in das Bild." like "Ich sehe in den Spiegel", and "Ich sehe dies und das im Bild."

share|improve this answer
1  
"im Bild" is very common, without referring to 3D at all. –  Em1 Jan 27 at 15:40
    
ich hab lange überlegt, wann man im und auf nimmt, und denke, bei im hast du einen gedachten Raum vor dir, jedoch bei auf einfach eine Fläche. –  falkb Jan 27 at 15:49
    
Nicht unbedingt. Lös dich mal von Bild selbst. Ein Bild hat oft irgendwo einen vorstellbaren 3D-Raum. Nimm das Beispiel: "In der Abbildung/Skizze/Karikatur unten sehen sie..." Dies ist äquivalent dazu, aber in keiner dieser ist ein 3D-Raum der Normalfall (ehestens noch in der Karikatur). –  Em1 Jan 27 at 15:55
1  
@Toscho: nein, es ist völlig normal zu sagen "ich sehe auf dem Bild blabla..." Stimme falkb zu. Außerdem geht es in der Frage um Dativ und Akkusativ. –  SchcS Jan 27 at 18:44
1  
@Alfe: das meinte ich mit "3D world of things". auf dem meint die Abbildung, im das Objekt selbst. Daraus folgt dein Gefühl der Distanz, denn die (2D-)Abbildung ist nicht das Objekt selbst. –  falkb Jan 29 at 10:49

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.