Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Beispiel: fertig machen, bereit machen, zusammen schreiben

Wird hier eine Substantivierung ausnahmslos immer zusammen geschrieben? (das Fertigmachen, das Bereitmachen, das Zusammenschreiben)

Die vom Duden empfohlenen Schreibweisen der Verben sind immer auseinander geschrieben. Eine Substantivierung fügt sie jedoch zwanghaft wieder zusammen? Oder gibt es eine andere Form?

Das ist jetzt nur eine Ja-/Nein-Frage, aber ich brauche dringend eine Antwort. Danke.

share|improve this question
    
Mir fällt zur Zeit kein Gegenbeispiel ein. Das soll natürlich nicht heißen, dass es keins gibt... –  CTKlein Feb 8 at 22:31
add comment

1 Answer

Ich habe zwar kein definitives Wissen, denke aber, das wird in der Tat so sein.

Die Logik ist dabei die folgende: wie würde denn ein fiktives Gegenbeispiel aussehen? Nehmen wir z.B. "fertig machen" und machen daraus "das Fertig machen". Sieht falsch aus, oder? Wir haben hier kein Substantiv mehr, sondern eine merkwürdige Zusammenstellung aus Substantiv und Verb, allerdings müsste das Verb ja zum Substantiv gehören, das ist schließlich das Ziel der Substantivierung.

Das Beispiel kann man vermutlich repräsentativ für alle anderen Fälle sehen: würde so eine Substantivierung getrennt geschrieben werden, wäre das Verb abgetrennt und somit nicht mehr Teil des Substantivs, was nach Definition Quatsch ist. Daher die Feststellung: muss eigentlich immer zusammengeschrieben werden.

share|improve this answer
    
Logisch argumentiert, denoch ist es nicht so, denn dann was macht man bei phrasenhaften Verbindungen... z.B. "Vor dem Müllrunterbringen" oder "Beim die Tauben auf dem Dach Beobachten"... das kann man nicht zusammenschreiben. Ich glaube, hier ist keine echte Regel möglich. Ich persönlich tendiere zu "beim die Tauben auf dem Dach beobachten" auch wenn es unlogisch ist. –  Emanuel Feb 9 at 22:43
    
@Emanuel das kommt wohl von dem Zusatz den du eingeschoben hast. "beim Tauben beobachten" vs "beim Taubenbeobachten" –  Vogel612 Feb 10 at 7:54
    
@Vogel612... wie würdest du das denn schreiben... "Taubenbeobachten" oder getrennt? Ich glaube, keiner könnte "Taubenbeobachten" flüssig vom Blatt vorlesen, und darum geht es ja im Endeffekt irgendwie. –  Emanuel Feb 10 at 11:34
    
"Tauben beobachten" ist kein zusammengesetztes schwaches Verb - das geht komplett an dem Thema vorbei. "Taubenbeobachten" gibt es schlichtweg nicht. Es gibt auch nicht "ich will taubenbeobachten". Also hat es eigentlich hiermit nichts zu tun. Besides that: "Ich beobachte Tauben auf dem Dach" oder "beim Beobachten von Tauben" - aber es gibt hier keinen Grund das zusammen zu schreiben. (Satzglieder Praedikat + Objekt) –  fachexot Feb 12 at 20:30
    
@Nikolai: Ja das sieht falsch aus. Es gaebe dann noch die Moeglichkeit "das fertig Machen", aber das sieht auch nicht richtiger aus. –  fachexot Feb 12 at 20:33
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.