Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

In Rollenspielen gibt es oft das Wort Quest, allerdings jedes mal mit einem anderen Geschlecht. Ich habe in verschiedenen Video- und Rollenspielen wirklich jede Möglichkeit gesehen:

Die Quest
Der Quest
Das Quest

Am häufigsten sehe ich eigentlich die Quest, aber trotzdem kommen noch andere Varianten vor.

Welches ist das richtige Geschlecht für Quest. Gab es das Wort überhaupt schon im Althochdeutschen oder ist es ein modernes, eingedeutschtes Wort?

share|improve this question
3  
für mich ist es auch "die" aber wenn alles benutzt wird ist auch noch alles richtig, bis sich eins durchsetzt. –  Emanuel Apr 8 at 10:20
1  
Ich höre auch immer wieder "die Queste" (Einzahl, weiblich) –  adhominem Apr 8 at 14:33
    
Die Quest –  c.p. Apr 8 at 14:35
    
"Die Queste" geht gar nicht, "die" ist denke ich das intuitivste. Wie man dann aus "Quest" "Queste" machen kann ist mir ein Rätsel, habe ich aber auch schon gehört/gesehen. Mein Sprachgefühl schreit dazu aber "NEIN"! –  christian.s Apr 11 at 7:27

3 Answers 3

up vote 4 down vote accepted

Mag sein, dass Quest über das Englische ins Deutsche gekommen ist. Meistens wird es im Deutschen feminin verwendet, Dieses feminine Geschlecht ist dem Lateinischen quaestio(n) zu verdanken, das im Altfranzösischen la queste (fem) ist und im modernen Französische la quěte (fem) ist. Ich glaube die Quest ist eine moderne Entlehnung, deswegen das Schwanken im Genus.

share|improve this answer

Das Geschlecht des aus dem Englischen entlehnten Wortes Quest wird - wie üblich bei solchen Entlehnungen - über die gängigste Übersetzung bestimmt. Daher Die Quest, wegen die Suche/die Untersuchung/die Aufgabe/die Wanderung.

share|improve this answer

Quest ist ein vom englischen quest eingedeutschtes Wort und weiblich. Die Variante "Die Quest" ist daher die richtige.

Siehe beispielsweise die Wiktionary-Seite.

share|improve this answer
    
@dirkt es hilft, seine vorurteile regelmäßig zu überprüfen ;-). nach einer kleinen recherche und lektüre einer einschlägigen duden-publikation, spez. S.21, nehme ich meine behauptungen zum grammatikalischen geschlecht von fremd- und lehnwörtern zurück und behaupte das gegenteil. die anderen diesbezüglichen kommentare lösche ich. –  collapsar Apr 9 at 17:10
    
@collapsar: Da das geklärt ist, habe ich meine Kommentare auch gelöscht. Danke für den Link, sehr interessant. –  dirkt Apr 19 at 14:17

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.