Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Über den Begriff poetogen stolpere ich immer wieder und suche deshalb nach Erklärungen, wie es zu zu diesem kam. Unter den ersten Google-Treffern ist die Topik des Sonetts, die eine Erklärung liefert: Poetogen ist etwas, das »in besonderer Weise poesiegeeignet [ist]«.

Ich suche nach dazugehörigen Substantiven, Wortherkunft, Alternativerklärungen, ...

share|improve this question
5  
Ich würde stark vermuten, dass hier eine Analogie zu fotogen, telegen und filmogen besteht. –  Wrzlprmft Apr 16 at 16:44

2 Answers 2

Ich lebe offenbar in einem anderen Universum als Milla, denn ich bin noch niemals zuvor über das Wort »poetogen« gestolpert.

Man muss Google schon dazu zwingen, dieses Wort als Suchbegriff zu akzeptieren (indem man nämlich ausdrücklich »pathogen« ausschließt), und dann findet man nur zwei Arten von Treffern: Seiten, auf denen steht, dass das gesucht Wort nicht gefunden wurde und Ausschnitte aus Büchern über Literatur.

Ich vermute daher, dass vor rund fünf Jahren ein Literaturkritiker oder ein Literatur-Fachbuchautor diesen Begriff in Analogie zu fotogen usw. erfunden hat (siehe Wrzlprmfts Kommentar auf das Frage-Posting). Und ich vermute weiter, dass andere Autoren, die sich gerne mit ausgefallenen Wörtern schmücken, diesen Begriff recycelt haben.

share|improve this answer
3  
Ich lebe im gleichen Universum wie du. Das Wort klingt auch einfach zu abgefahren. –  Em1 Apr 16 at 19:11
    
Es schindet aber erst mal Eindruck, bis man erkennt das es reines Blech ist. –  rogermue Apr 18 at 12:10

Manche Leute glauben, wenn sie ausgefallene oder selbstgebastelte Fremdwörter benützen, sagen sie etwas Bedeutendes und heben damit ihre Autoritat. Dabei sagen sie eigentlich nichts, es ist nur akademisches Blablabla.

PS Ich lese gerade nochmals diesen Diskurs und die Erklärung von poetogen - was besonders poesiegeeignet ist. Eigentlich müßte man sagen, gerade wenn es poetogen ist, dann muß das Thema so abgedroschen sein, das man kaum noch hinschaut.

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.