Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

When I was young, my parents put me in the care of a German-American woman. That's why I'm here. (Deshalb bin ich hier.)

How is such a woman referred to, as a "governess," or "nanny?" Or some thing else? What is the difference? (Or isn't there any?)

Was nennt man eine solche Frau: Gouvernante, Kindermädchen, oder anders?

Was ist der Unterschied, oder gibt es keinen?

share|improve this question
add comment

1 Answer 1

up vote 12 down vote accepted

Der gängige deutsche Begriff ist definitiv Kindermädchen oder, wenn es um nur um Tagesbetreuung geht, während die Eltern arbeiten sind, modern Tagesmutter. Kindermädchen und Gouvernante sind Angestellte im Haushalt der Eltern; die Tagesmutter arbeitet in ihrem eigenen Haushalt, die Kinder werden zu ihr gebracht.

Gouvernante ist veraltet und wird im Alltag nicht mehr verwendet. Aus Wikipedia:

Gouvernante - eine veraltete Bezeichnung für Hauslehrerin oder Erzieherin. Dieser Beruf stellte über lange Zeit für Frauen eine der wenigen Möglichkeiten dar, einen standesgemäßen Beruf auszuüben. Er wurde vor allem von Frauen aus der gebildeten Mittelschicht ergriffen, die nicht verheiratet waren.

Für kurzzeitige Betreuung ohne erzieherische Aufgaben (z.B. Beaufsichtigung des Kindes für einen Abend) verwenden wir den Anglizismus Babysitter. Kindermädchen, Tagesmutter und (früher) Gouvernante waren demgegenüber feste Bezugspersonen für das Kind und für die Steuerung der Entwicklung des Kindes mitverantwortlich.

Junge Frauen oder Männer - meistens Frauen - die für einen längeren Zeitraum (z.B. ein halbes oder ganzes Jahr) ins Ausland gehen, um in einer Familie Kinder zu betreuuen und dabei die fremde Sprache und Kultur kennenzulernen, werden Au-Pair genannt.

share|improve this answer
3  
Wer Johanna Spyris "Heidi" gelesen oder gesehen hat, kann sich Fräulein Rottenmeier als Beispiel für eine Gouvernante vor Augen führen. –  splattne Jun 13 '11 at 6:54
    
Denn war sie eine Gouvernante. –  Tom Au Jun 13 '11 at 13:12
    
@splattne: I want to ask a question about the difference between the "Etch" and the "Aedige" (if any). But fear it may be too sensitive. Your thoughts? –  Tom Au Jun 13 '11 at 14:22
    
@Tom I'm almost completely ignorant of Südtirol's history, but would say if in doubt, ask away. The SE sites have a history of being able to discuss even sensitive issues in remarkable neutrality - I'm sure the german.SE site will want to continue that tradition. (Still, interested to hear what @splattne has to say) –  Pekka 웃 Jun 13 '11 at 14:31
1  
@Tom_Au Maybe you mean South Tyrol's Italian name which is "Alto Adige" (instead of "Sudtirolo"). Fascists came up with the name in the 1920s, so there are people who reject it, but it's the official Italian name and commonly accepted. –  splattne Jun 13 '11 at 15:11
show 5 more comments

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.