Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Laut Duden sind anfangs und zuerst Synonyme. Diese beiden Sätze sagen also dasselbe:

Zuerst empfand ich noch wenig Sympathie für meinen Kollegen Klaus.
Anfangs empfand ich noch wenig Sympathie für meinen Kollegen Klaus.

Mir scheinen die Wörter aber doch einen vagen Bedeutungsunterschied zu haben:

Beim Beispiel mit zuerst erwarte ich eher eine Aufzählung, eine Reihe von darauffolgenden Entwicklungsschritten der Gefühle:

Zuerst wenig Sympathie, dann mehr, und zuletzt verliebte ich mich sogar in ihn.

Beim Beispiel mit anfangs erwarte ich dagegen eher eine Wendung:

Anfangs wenig Sympathie, dann jedoch lernte ich die Gründe für sein Verhalten kennen.

Daneben wirkt anfangs etwas schriftsprachlicher, formeller, gehobener auf mich, jedenfalls kommt es mir unvertrauter vor, aber die Häufigkeitsangabe im Duden ist bei beiden Wörtern gleich.

Was sind die Unterschiede in der Bedeutung und Verwendung?

share|improve this question

2 Answers 2

up vote 4 down vote accepted

Zuerst hat zwei Anwendungsgebiete. Das eine ist synonym zu anfangs. Weitere Synonyme in dem Kontext:

  • Am Anfang, Zu Beginn, anfänglich, zunächst

Es kann jedoch auch in einer Aufzählung verwendet werden.

  • Als erstes, zuallererst

Hier steht es dann in Kontrast zu zuletzt, als letztes. Alles was dazwischen liegt kann mit danach, als nächstes, anschließend eingeleitet werden.
Dies alles kann anfangs nicht ausdrücken und kann daher nicht in einer Aufzählung verwendet werden. Der folgende Satz ist demnach 'falsch':

*Anfangs emfpand ich nur Sympathie, als nächstes/anschließend/hernach/danach verliebte ich mich aber sogar.

Korrekt eingeleitet wäre der zweite Teil mit später, zu einem späteren Zeitpunkt.

Referenzierst du also auf den Anfangszeitpunkt, so kannst du anfangs und zuerst gleichermaßen verwenden. Ich sehe hier keinen Unterschied in Konnotation oder Sprachregister oder sonstwas.

share|improve this answer

Mir scheint, dass anfangs die Kenntnis des weiteren Verlaufs voraussetzt und deshalb nur im Rückblick möglich ist oder in der Verallgemeinerung ("immer"):

Anfangs war er noch sehr schüchtern, später öffnete er sich uns dann.

Anfangs gehe ich immer langsam, später dann gehe ich schnell.

Anfangs ist er immer schüchtern, später öffnet er sich dann immer.

Nur mit zuerst kann man auch über die Gegenwart schreiben, von der aus das Ende noch offen ist:

Zuerst gehe ich – nicht habituell immer, sondern nur dieses besondere Mal – langsam. (Ich habe zwar vor, später schneller zu gehen, aber ob ich das tue, bleibt abzuwarten.)

Zuerst ist er noch sehr schüchtern. (Wir erwarten nun, dass er später weniger schüchtern sein wird. Es könnte aber auch anders kommen:) Später dann versucht er sich zu öffnen, aber es gelingt ihm nicht.

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.