Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Im Lied "Die Freiheit, die ich meine", das hauptsächlich in Burschenschaften gesungen wird, und das auch als Titel des Buches von Jörg Haider gedient hat, kommt das Wort "meinen" im Sinne von "lieben" vor (verwandt zu Minne).

Gibt es noch andere verbliebene Phrasen oder zusammengesetzte Wörter, wo diese Bedeutung erhalten ist?

(Wie zum Beispiel Meinungsfreiheit :-) )

share|improve this question
5  
aha, das ist mir neu. Ich wusste, dass das mein in Meineid im Althd./Mhdt. falsch hieß. –  splattne Jun 29 '11 at 13:37
4  
Ist mir auch neu. "Die Freiheit, die ich meine" verstand ich immer als "Diese eine Definition von Freiheit, die ich mei, äh, um die es mir hier geht". –  Jürgen A. Erhard Jun 29 '11 at 15:26
    
Duden (online) hat diese Definition nicht. @thei hast du nen Link? –  Jürgen A. Erhard Jun 29 '11 at 15:29
    
@splattne, @jae: Im Grimm unter "meinen, verb.", Abschnitt 5e. Kann nicht linken, weil der Linkgenerator vom DWB irgendwie kaputt ist. häufiger aber hat sich geradezu die bedeutung lieben herausgebildet, wo dann wol auch meinen mit minnen, später mit lieben verbunden erscheint. Man könnte hiervon natürlich einiges für eine Antwort zitieren, aber die Frage von @thei zielt wohl eher auf Wendungen ab, die heute noch üblich sind. "Freiheit, die ich meine" wird in diesem Abschnitt jedenfalls auch zitiert, mit "M. v. Schenkendorf in Wackernagels leseb. 2, 1529" als Quelle. –  OregonGhost Jun 29 '11 at 16:00
    
Das Liederlexikon zitiert ein paar Beispiele für die Rezeption dieses Liedes, bzw seines Titels, im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert (siehe dort unter V.). –  tohuwawohu Jun 30 '11 at 10:26

2 Answers 2

Wiktionary gibt ein weiteres Beispiel:

ursprünglich: das Gedenken (zu: meinen, im Mittelalter in der Bedeutung lieben, vergleiche "es mit jemandem gut meinen").

share|improve this answer
    
Welcome to the site. An upvote to get you started. –  Tom Au Aug 15 '11 at 16:00
    
Thank you Tom! :) –  Katharina Nickel Aug 15 '11 at 16:44

Ich denke, dass heute kaum jemand den Titel in seiner ursprünglichen Bedeutung wahrnimmt, sondern in der heute üblichen Bedeutung des Wortes "meinen".

Mir sind auch keine anderen solchen Beispiele bekannt.

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.