Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Es ist leicht, Links zur Bedeutung zu finden:

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,373614,00.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelt_gemoppelt

aber zunächst sieht ja gemoppelt wie ein Partizip aus, nur kenne ich dazu kein passendes Verb und mir ist auch sonst die Herkunft unbekannt.

share|improve this question
add comment

3 Answers

up vote 6 down vote accepted

Den Ausdruck doppelt gemoppelt scheint seit dem Ende der 1940er-Jahre im Umlauf zu sein.

doppelt gemoppelt

Die genaue Herkunft ist meines Wissens ungeklärt. Es gibt im Deutschen die Wörter "Moppel" und "moppeln"; beide werden umgangssprachlich verwendet. Das erste bezeichnet einen molligen (dicken) Menschen, Hund oder Katze. Das zweite Wort "moppeln" bedeutet u. a. "Sex haben". Was der Begriff "doppelt gemoppelt" allerdings damit zu tun haben soll, ist für mich schleierhaft. Es gibt auch noch den Wischmopp, der auch für eine Erklärung herhalten könnte. Ich hüte mich aber vor Interpretationen, da mir keine glaubwürdige Quelle vorliegt.

Vielleicht bedeutet auch "gemoppelt" in diesem Zusammenhang nichts Spezifisches, und der Ursprung liegt einfach im Klangspiel, das aus der Zusammensetzung der beiden Wörter "doppelt" und "gemoppelt" entsteht.

share|improve this answer
add comment

Ich habe da keine sichere Antwort drauf, aber "moppeln" hat zumindest einige Google Treffer, die es als Ausdruck für "Sex haben" angeben.

Von daher könnte ich mir die passend zur Bedeutung (etwas unnötig zweimal tun) vorstellen, dass es bildlich bedeutet zweimal Sex haben und es kommt doch nur ein Kind bei raus.

share|improve this answer
1  
+1 – eine schöne Erklärung, wenn ich auch fürchte: falsch. Ebenso überflüssig ist es ja auch 2x mit dem Wischmop daherzugehen, und zu reinigen, was bereits sauber ist. Und ein doppelter Rollmops? Als Matjesesser kenne ich Doppelmatjes, welches 2x Filet ist, mit einem Rest Gräte zusammengehalten, und im Gegensatz zum einfachen Matjes(-filet) eben die doppelte Portion. –  user unknown Jul 2 '11 at 0:37
    
Also bezogen auf den Wischmopp wäre da ja wohl eher "doppelt gemoppt", oder? Und eine doppelte Portion Rollmops nährt dich doch doch auch doppelt. Würde beides für mich keinen Sinn machen ... –  Hinek Jul 5 '11 at 9:23
1  
Gibt es das Verb moppen? Ich stimme zu: eher moppen als moppeln, welches an den hoppelnden Hasen erinnert. Und zwei Portionen Rollmops essen würde man noch lange nicht moppeln nennen können, auch nicht rollmoppe[l]n. Beim Sex-Haben erscheint mir eine Verbform wie moppeln eher denkbar. Vögeln ist ja in der Fauna auch kein Wort. –  user unknown Jul 5 '11 at 10:14
    
mopping lebt vom mitmachen #scnr –  mbx Jul 6 '11 at 1:57
add comment

Wieder mal sind wir nicht die ersten, die diese Diskussion anstoßen.

Hilfreich finde ich:

Im Lothringischen Wörterbuch findet sich der Eintrag

ge-moppelt adj. Bo. pausbäckig, fett. — vgl. ElsWB els. 1, 697 Moppel dicker Mensch u. baier. 1, 1633 Moppel Mops.

Mir erscheint der Erklärungsansatz, der auf ‘dick’ basiert, recht plausibel.

share|improve this answer
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.