Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Wenn man zwei verschiedene Personen im gleichen Satzteil beschreibt, von denen einer angesprochen wird und einer nicht, wie muß dann das Verb korrekterweise gebeugt werden?

Beispiele, wo es kein Problem ist:

Frank und Martin sind meine besten Freunde. (Beides dritte Person.)

Du und Martin, ihr seid meine besten Freunde. (Zweite und dritte Person, aber verschiedene Satzteile.)

Beispiel, wo das Problem auftaucht:

Du und Martin [sind|seid] meine besten Freunde. (Zweite und dritte Person, gleicher Satzteil.)

Oder kann man solche Sätze vielleicht gar nicht sinnvoll bilden?

share|improve this question

1 Answer 1

up vote 9 down vote accepted

Bei mehrteiligem Subjekt mit 2. Person und 3. Person ist die zweite Person Plural zu verwenden:

Du und Martin seid meine besten Freunde.

Die beiden Subjekte du und Martin können nämlich durch ihr zusammengefasst werden: "Ihr seid meine besten Freunde."

Wenn eine 1. und 2. Person zusammen verwendet werde , muss das Verb in der ersten Person Plural stehen:

Du und ich sind beste Freunde.

(du und ich = wir)

Wenn eine 1. Person und eine 3. Person miteinander verbunden werden, richtet sich das Verb wieder nach der ersten Person Plural.

Martin und ich sind beste Freunde.

(er + ich = wir)


Ein kleine Anmerkung: Würde im Beispiel statt und ein oder stehen, müsste man das Verb nach der Person des Subjekts richten, das dem Verb am nächsten steht:

Du oder Martin ist mein bester Freund.

Da derartige Sätze meist etwas seltsam klingen, vermeidet man sie, indem man sie mit einem unbestimmten Pronomen umschreibt:

Du oder Martin, einer von euch ist mein bester Freund.

share|improve this answer
1  
Martin und Frank müssen aber viel durchmachen. Jetzt ist nur noch einer von beiden der beste Freund, und keiner weiß welcher... ;) +1 für die vollständige Antwort, die Regeln waren mir bisher nicht klar. Viele dieser Sätze würde ich trotzdem eher vermeiden, weil sie etwas seltsam klingen, insbesondere der erste, auf den sich eigentlich die Frage bezog. Außerdem kenne ich Frank nicht. –  OregonGhost Jul 6 '11 at 8:40
    
@OregonGhost Danke! Den ersten Satz empfinde ich gar nicht mal so seltsam. Ich persönlich würde wahrscheinlich die oder-Version nie so sagen. –  splattne Jul 6 '11 at 9:01
    
Die Version mit oder ist vor allem inhaltlich nicht so schön ;) Beim ersten Satz würde ich die Variante "Du und Martin, ihr seid [...]" definitiv bevorzugen. –  OregonGhost Jul 6 '11 at 10:16

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.