Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Vor kurzem habe ich das Wort extravertiert gehört, das – so vermute ich – die gleiche Grundbedeutung wie extrovertiert hat: nach außen gerichtet, für äußere Einflüsse leicht empfänglich.

Gibt es einen semantischen Unterschied zwischen den beiden Adjektiven? Kann ich überall, wo ich extrovertiert verwende, auch extravertiert sagen?

share|improve this question
add comment

2 Answers

up vote 11 down vote accepted

Es gibt keinen Unterschied in der Bedeutung. Ursprünglich stammt der Begriff "Extraversion" aus der differentiellen Psychologie. Im wissenschaftlichen Kontext wird darum "extravertiert" verwendet. Lange Zeit stand auch nur diese Variante im Duden.

Dass sich "extrovertiert" irgendwann auch durchgesetzt hat, ist wohl auf das Lateinische "intro" zurückzuführen. "intra" und "extra" sind übersetzt "innen" und "außen", aber "intro" und "extra" sind "innerhalb" und "außerhalb". Diese Unregelmäßigkeit kann man leicht übersehen und folglich "extro" verwenden, wenn auch "intro" (Introvertiertheit) im Kontext genannt wird.

share|improve this answer
3  
Das heißt, extro hat sich aus einer (unnötigen?) Anpassung an intro ins Deutsche eingebürgert? Das lateinische extra wird sonst ja auch nie extro: Extrawurst, Extrablatt, extrazellulär ... –  splattne Jul 7 '11 at 15:15
1  
Es gibt aber keine Introwurst und kein Introblatt. Der Bezug fehlt also. Dagegen werden Intro- und Extravertiertheit oft in einem Atemzug genannt, man ist hier also eher geneigt "extro" zu verwenden. –  Veitch Jul 7 '11 at 16:21
    
Ich würde auch gerne wissen, warum es nicht intravertiert heißt. –  splattne Jul 7 '11 at 18:53
    
Introversion kommt von intro für "innerhalb", "hineingehen" (der Fokus liegt auf der Bewegung nach innen zu) und vertere „wenden“. Also man wendet sich salopp gesagt nach innen, man geht in sich hinein. Mit "intra" funktioniert diese Bedeutung nicht, da liegt der Fokus darauf, dass man sich schon innen befindet. Man würde sich also eher in sich selbst wenden und das passt nicht so richtig. "extra" hat dagegen beide Bedeutungen. Das ist zumindest meine Vermutung zu Deiner Frage. –  Veitch Jul 7 '11 at 20:12
add comment

Nach Duden werden beide Begriffe mit identischer Bedeutung eingesetzt und sind somit austauschbar.

Um zu erklären, weshalb man dennoch sowohl extravertiert als auch extrovertiert findet, muss man die Herkunft des Wortes näher betrachten.

Der Begründer der analytischen Psychologei C. G. Jung führte die folgenden psychologischen Typen eines Menschen ein:

introvertiert (aus lat. intrō und vertere) ist der nach innen gekehrte Typus

und das Gegenteil

extravertiert (aus lat. extrā und vertere) ist der nach außen gekehrter Typus

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist aber die grammatikalisch korrekte Variante extravertiert als Gegenteil von introvertiert zu Gunsten von extrovertiert verdrängt worden, wie man leicht am Google Ngram sehen kann:

enter image description here

Interessanterweise geht die Verwendung von extrovertiert mit der zunehmenden Verwendung von introvertiert parallel.

share|improve this answer
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.