Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich habe beide Varianten gelesen:

Ungarisch ist schwer

und (vielleicht öfter)

Ungarisch ist schwierig.

Gibt es da einen Unterschied in der Bedeutung? Wenn nicht, ist die Form schwierig tatsächlich üblicher?

Edit: Ergänzung .
Es ist jetzt klar, dass beide Adjektive benutzt werden können. Es bleiben die Fragen:

  • Empfindet Ihr einen Unterschied in der Bedeutung der oben genannnten Sätze?
  • Einen stilistischen Unterschied (z.B. mehr oder weniger umgangssprachlich)?
  • Werden sie mit gleicher Frequenz verwendet?
share|improve this question
    
    
Man sagt: "Deutsche Sprache, schwere Sprache." aber nicht "Deutsche Sprache, schwierige Sprache". –  Em1 Jan 16 '13 at 10:21
add comment

5 Answers 5

up vote 3 down vote accepted

Zwischen den Sätzen "Ungarisch ist schwer" und "Ungarisch ist schwierig" gibt es keinen Bedeutungsunterschied.

Ob es einen stilistischen Unterschied gibt, halte ich für subjektiv; meinem Empfinden nach ist auch der vernachlässigbar. "Schwierig" klingt in diesem Kontext für mich marginal "höherwertig", was vielleicht daran liegt, dass es a) länger ist als "schwer" und b) anders als "schwer" nicht ambig ist.

Um Unterschiede in der Frequenz zu ermitteln müsste man mal eine Korpusanalyse machen; mir fällt von keinem der beiden auf, dass es deutlich häufiger sei als das andere.

share|improve this answer
add comment

Schwer bedeutet sowohl heavy als auch difficult.

Schwierig bedeutet nur difficult.

Für difficult kannst Du beide gleichermaßen verwenden.


Das Gleiche gilt für einfach (easy, also simple) und leicht (easy, light)


Gibt es da einen Unterschied in Meinung?

Achtung: false friend! Meinung heißt opinion, meaning heißt auf Deutsch Bedeutung. Korrekt heißt die Frage "Gibt es einen Unterschied in der Bedeutung?".

share|improve this answer
    
Du hast völlig Recht, elena, vielen Dank. Und das Schlimmste ist, dass ich den Unterschied zwischen "Meinung" und "Bedeutung sehr gut kenne! Ich habe den Fehler jetzt korrigiert. –  Georges Elencwajg Sep 29 '11 at 9:07
    
Aber die (korrigierte) Frage bleibt: gibt es einen Unterschied in der Bedeutung? In der Frequenz? Im Stil? –  Georges Elencwajg Sep 29 '11 at 12:53
    
Meiner Meinung nach ist schwer eher umgangssprachlich, während schwierig eher formal ist. –  EricSchaefer Oct 16 '11 at 7:36
add comment

Schwierig würde ich bevorzugen - es geht ja schließlich um eine Schwierigkeit, mit dem Ungarischen, nicht um eine Schwerigkeit (Hinweis: Schwerigkeit gibt es nicht als sinnvolles Wort)

Solange sich schwer aber auf etwas Abstraktes (hier implizit: ungarische Sprache bzw. diese zu lernen/sprechen) bezieht, dann wird es normalerweise schon als Synonym zu schwierig verstanden.

Verwechslungsgefahr besteht nur, wenn schwer sich auf ein Wort bezieht, das einen physikalischen Gegenstand beschreibt, da es dann auch das physikalische Gewicht beschreiben könnte statt nur eine abstrakte Schwierigkeit.

Mir fällt jetzt aber kein Beispiel ein, wo diese Gefahr wirklich auftreten könnte - man müsste einen Satz nachlässig und stark verkürzt formulieren, um eine Verwechslungsgefahr herzustellen.


Ein Beispiel für eine Verwechslungsgefahr wäre:

Dieses Ungarisch-Buch ist sehr schwer

Wiegt es 10 kg oder ist es schwer zu verstehen? In diesem Fall kann man die Zweideutigkeit auflösen, indem man sagt

Dieses Ungarisch-Buch ist sehr schwer zu lesen

oder

Dieses Ungarisch-Buch ist sehr schwierig

share|improve this answer
    
Klar gibt es das Wort Schwierigkeit: difficulty. –  elena Sep 29 '11 at 8:53
3  
@elena: Ja, aber Schwerigkeit gibt es nicht, das meinte Hackworth. Aber vielleicht könnte man Schwere sagen ;) –  OregonGhost Sep 29 '11 at 8:59
1  
In meiner Frage hatte ich überhaupt nicht an eine Verwechslungsgefahr gedacht: ich wollte nur wissen was bei Deutschsprachigen besser klingt. Aber, nur zum Spaß, hier ist ein zweideutiger Satz: Mein Lehrbuch "Ungarisch in drei Wochen" ist sehr schwer. –  Georges Elencwajg Sep 29 '11 at 9:18
    
Noch nie drüber nachgedacht: Wenn es Schwerigkeit nicht gibt, was ist dann das Gegenteil von "Schwerelosigkeit"? ;) –  musiKk Sep 29 '11 at 9:59
    
@musiKk: Anziehungskraft. Bzw. Schwere, wie OregonGhost bereits erklärte. –  user unknown Jan 16 '13 at 11:38
add comment

Unter den Bedeutungen von "schwer" findet sich auch: "schwierig, nicht leicht zu bewältigen" (siehe hier).

Diese Art der Verwendung kommt aus der Umgangssprache und wird von manchen Leuten als nicht ganz korrekt empfunden. Siehe dazu diese Diskussion. Auch ich würde in deinem Beispiel auf jeden Fall "schwierig" verwenden, also:

Ungarisch ist schwierig.

share|improve this answer
add comment

Schwer ist tendenziell eher als Adjektiv in Gebrauch, schwierig eher als Adverb.

share|improve this answer
    
Beide Wörter sind Adjektive; schwer kann man aber auch als Adverb einsetzen ("er hat schwer gelitten"). –  Takkat Sep 30 '11 at 14:24
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.