Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

In einer Antwort zu dieser Frage, wird

Wir waren essen.

als nicht korrekt aber zulässig bezeichnet.

Worin besteht der Unterschied zwischen korrekt und zulässig?

Edit:

Dürfen Deutschlehrer das als Fehler markieren oder nicht?

share|improve this question
    
Ey, deine Frage ist voll zulässig, Alter! ;) In der Mathematik würde man wohl analog sagen, dass "der Lösungsweg korrekt ist", zulässig, wenn er zum gleichen Ergebnis kommt aber nicht der allgemeinen Norm entspricht, was Zeichensymbolik und typ. Vorgehen beim Lösen eines math. Problems entspricht, aber dennoch widerspruchsfrei ist. Ich fürchte aber allg. verbindliche Unterschiede zwishcen den beiden Worten für jeden x-beliebigen Kontext wirst du kaum finden, da korrekt ein objektives Urteil ist, zulässig eher eine intersubjektive Konvention, Unterschied zw. einem Apfel und ner Birne ;) –  Hauser Oct 30 '11 at 13:25
6  
Die Antwort ist doch: " [...]sind nicht korrect aber umgangssprachlich [...] zulässig. –  user508 Oct 30 '11 at 13:32
    
Wie Gigili schon sagte: Die Frage ist falsch gestellt. –  fzwo Nov 12 '11 at 18:24

4 Answers 4

Der Unterschied ist hat mit der gramatikalischen Korrektheit zu tun.

Gramatikalisch sollte es heissen 'Wir aßen' oder 'Wir waren beim Essen'. Allerdings ist es umgangsprachlich sehr verbreitet zu sagen 'Wir waren essen'. Gramatikalisch ist das nicht korrekt, da es keine zwei unabhaengige Verben im gleichen Satz(teil) geben kann. Da diese Satzkonstruktion aber im normalen Sprachgebrauch benutzt wird, ist sie zulässig. (Obwohl, in meiner Kindheit wurden wir verbessert, es war also zu dieser Zeit nicht zulässig.)

share|improve this answer

Im allgemeinen gibt es keinen Unterschied.

Es kann Situationen geben, in denen eine Sache optional ist, aber nicht notwendig - dann passt es eher zu sagen, es sei zulässig, als korrekt, insbes. wenn man ausdrücken will, dass es, obwohl zulässig, unerwünscht ist.

Bei der Lösung von Aufgabe 7 ist die Verwendung eines Taschenrechners zulässig.

Ein korrekt könnte hier als Ermunterung aufgefaßt werden.

share|improve this answer
    
+1 Trotzdem interessant wie in dieser Antwort der Blick an der Tatsache, dass jemand den Gebrauch von Taschenrechnern zugelassen hat, abgewendet wird. –  bernd_k Oct 30 '11 at 17:34
    
Ich weiß nicht ob ich Deinen Kommentar richtig verstehe wenn ich entgegne: Beide Ausdrücke setzen eine Norm voraus, der entsprochen wird, aber das zulässig klingt für mich einen Deut formaler. In der Bewertung von Alltagssprache würde ich eher korrekt verwenden, weil es keine Instanz gibt, die etwas als zulässig akzeptiert oder als nicht zulässig verwirft. "Dass Babies auch in der Mittagspause schreien ist zulässig" urteilte der Gerichtshof - als korrekt würde ich es nicht bezeichnen, weil es ja keine positive Norm gibt, die sagt, dass die Kinder schreien sollen. –  user unknown Oct 30 '11 at 18:09

"Korrekt" refers to "richtig" and is a stricter standard than "zulassig" or "erlaubt." The latter two mean "ok," there's nothing considered "wrong" about them, but they are not 100 per cent "right" either.

share|improve this answer

Ich nehme an du beziehst dich auf:

"wir waren essen" or "er ist telefonieren" sind nicht korrekt, aber umgangssprachlich (auch schriftlich) bedingt durch ihre weite Verbreitung zulässig. "wir aßen" und "er telefoniert" sind korrekt. Keine Unterschiede in der Bedeutung.

Das witzige an Sprache ist, alles ist zulässig und somit ist auch alles korrekt.

Ehe es den Duden bzw. eine einheitliche Rechtschreibung (vor der Lutherbibel) gab, gab es verschiedene Schreibweisen in Deutschland. Mit dem Resultat, das die innerdeutsche Kommunikation erschwert war. Wikipedia - Deutsche Rechtschreibung

Nur weil wir jetzt eine offizielle Deutsche Rechtschreibung haben, bedeutet das nicht, das sich die Sprache nicht weiterentwickelt.

Somit:

Zulässig: ist alles.

Korrekt: kommt drauf an nach welchem Regelwerk man die Korrektheit beurteilt.

share|improve this answer
    
Es gibt durchaus einen Bedeutungsunterschied zu "wir aßen", denn "wir waren essen" verstehe ich stets als (auswärts) essen gehen: "Was hast du um 12 gemacht?" - "Ich habe gegessen" -- "Wo warst du um 12?" - "Ich war (z.B. in der Kantine) essen" oder "Ich war die ganze Zeit an meinem Schreibtisch und habe nur zwischendurch in meine Stullen gebissen ..." –  Hagen von Eitzen Jul 23 at 12:55

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.