Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Eine sehr gebräuchliche Redewendung ist "jemand hängen lassen" (to let someone down)

Unser Lieferant hat uns wieder einmal hängen lassen.

Woher kommt dieser Ausdruck?

share|improve this question
    
Na gut, na gut... ;) –  elena Jan 13 '12 at 15:12

3 Answers 3

up vote 3 down vote accepted

Es gibt, wie zu fast allen Redewendungen sehr viele Ansätze und Erklärungen. Einen möglichen Stamm von "jemanden hängen lassen" liegt in den mittelalterlichen Ritterturnieren:

Wurde ein Ritter beim Turnier vom Pferd gestoßen, kam es vor, dass er mit dem Fuss im Steigbügel hängen blieb. Kam der Knappe nicht zu Hilfe, dann hat er seinen Herrn "hängen lassen". Er ließ in damit auch "in Stich", also dem Stich der gengerischen Lanze ausgeliefert.

Die oben erwähnte Erklärung mit dem Korb würde ich mit Vorsicht betrachten.

share|improve this answer

Ich meine mal gehört zu haben, das komme aus der Gaunersprache. Wenn einer der Gauner gefangen worden ist, und die anderen ihn nicht befreit haben, haben sie ihn (er-)hängen lassen -- zugelassen, dass er gehängt wird.

Wenn ich wieder in der Nähe meines etymologischen Wörterbuchs bin, versuche ich das mal zu verifizieren.

share|improve this answer

Im Wikipedia-Artikel zur Redensart Einen Korb geben steht Folgendes

[...] In einer weiteren Variation des Motives lässt das umworbene Fräulein den Korb mitsamt Freier auf halber Höhe zu ihrem Fenster hängen, worauf dieser am nächsten Morgen zum Gespött der Leute wird. Hierauf fußt womöglich die Redensart „jemanden (in der Luft) hängen lassen“.

share|improve this answer
    
Hahahahahahaha! –  user unknown Jan 13 '12 at 18:07

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.