Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Das Wort Heia für Bett haben meine Eltern in meiner Kindheit oft verwendet wenn es für mich Zeit war schlafen zu gehen:

Heia machen ( = schlafen gehen)
in die Heia gehen ( = ins Bett gehen )
Jetzt aber ab in die Heia!

Gelegentlich verwendet mein Vater es allerdings heute noch und zwar auf sich bezogen:

Ich geh' in die Heia.

Woher kommt das Wort?

share|improve this question
1  
Für einen Heiermann verrate ich's. :) –  user unknown Feb 18 '12 at 6:55
    
Danke, der Heiermann war ein guter Hinweis. –  hmundt Feb 18 '12 at 7:13
1  
I found this but I'm not sure it answers your question completely: "Einmal wird auf ein bair. "heide", griech. "heude" = "schlafe" verwiesen, wonach "Heidschibumbeidschi" als "heude, mu paidion" = "schlafe, mein Kindlein!" zu erklären wäre. Hierzu passt auch das im Saarland zu hörende kindersprachliche "Heia machen" = "schlafen". " –  user508 Feb 18 '12 at 7:14
    
@Gigili This is indeed a possible answer to my question. It suggests that "Heia" comes from greek imperative "heude" = "sleep". –  hmundt Feb 18 '12 at 7:32
    
@hmundt: Oh I see, I thought you were interested in etymology of "Heia machen" which it says almost nothing about. –  user508 Feb 18 '12 at 7:55

2 Answers 2

up vote 7 down vote accepted

A possible origination is:

Einmal wird auf ein bair. "heide", griech. "heude" = "schlafe" verwiesen, wonach "Heidschibumbeidschi" als "heude, mu paidion" = "schlafe, mein Kindlein!" zu erklären wäre. Hierzu passt auch das im Saarland zu hörende kindersprachliche "Heia machen" = "schlafen".

Another possible origination is:

ein Heiermann umgangssprachlich; überwiegend in Nord- und Westdeutschland; Soll aus dem Begriff "Heuer" der Hamburger Seeleute stammen, die 5 DM die Stunde - einen Heuermann - bekamen. Daraus wurde später der Heiermann (Hinweis eines Nutzers). Nach Ansicht eines anderen Nutzers kommt der Begriff "Heiermann" tatsächlich aus Hamburg - aber nicht direkt von der Heuer der Seeleute, sondern indirekt vom Preis der Dienstleistungen, die sie sich damit erkauft haben: In die Heia gehen. Oder anders ausgedrückt: Für eine "Dame" auf der Reeperbahn betrug der Preis damals für einmal zusammen "in die Heia gehen" 5 DM. [..]

share|improve this answer

Heia oder heja kommt vom Heu. Man schlief auf Strohsäcken. Das Ganze ist eine Mischung aus Babysprache und Dialekt.

share|improve this answer
    
Eine Quelle für die Aussage, dass es von "Heu" kommt wäre noch wünschenswert. –  user unknown Aug 1 at 2:02
    
@userunknown Nach ein bisschen Recherche bin ich auf diese Seite gestoßen: heinrich-tischner.de/22-sp/9sp-ecke/artikel/200/2005/… Weiterführende Quellen sind dort aber nicht verzeichnet. –  mthomas Aug 1 at 8:41

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.