Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Fleppen (Plural) ist ein umgangssprachliches(?) Synonym für Führerschein.

Ohne "Fleppen" erwischt - Nordkurier, 23.03.10
Mit Alkohol, ohne Fleppen und Helm - Märkische Allgemeine, 17.12.08
Der darf eigentlich seit 2004 keinen Meter mehr ein Auto fahren, denn solange hat er schon keinen Fleppen mehr. - Leipziger Volkszeitung, 13.12.11

fleppen weg
(Sächsische Zeitung, 29.02.12, S. 2 bzw. online mit Bezahlschranke.)

Mir war der Begriff bisher nur aus der regionalen (Sachsen) Umgangssprache bekannt. Das Auftauchen im überregionalen Teil einer Zeitung heute lässt mich fragen, ob Fleppen auch anderswo bekannt sind - und überhaupt: Was ist das für ein seltsames Wort?

Eine Suche im Presseportal lässt vermuten, dass der Begriff überwiegend im Ostmitteldeutschen Raum verwendet wird.

Was ist zur Wortherkunft zu sagen?

Bezieht sich die Bedeutung allein auf Führerschein?

Gibt es das Wort eigentlich nur im Plural?

share|improve this question
5  
Da hätte ich beim Lesen der Zeitung nicht gewusst, um was es geht, wenn da nicht das Konterfei unseres geliebten Verkehrsminister wäre - mir ist nur der umgangssprachliche Ausdruck Lappen ein Begriff - ansonsten kennt Openthesaurus noch ein paar andere Begriffe, aber nicht Fleppen. –  Geziefer Feb 29 '12 at 13:08
    
Lappen - das wird mit der Plastikkarte auch aussterben ... Unter "Ergebnisse" des von dir genannten Links ist übrigens auch Fleppe zu finden, jedoch ohne Eintrag. Im Singular kenne ich das nur im Zusammenhang "Fleppe ziehen": Was ziehst du denn für eine Fleppe? - Was machst du denn für ein Gesicht? wenn jemand enttäuscht guckt. –  Jakob Feb 29 '12 at 13:21
    
Du hast absolut recht - ich muss blind gewesen sein - dann gibt es also wohl das Synonym Fleppen - wieder was gelernt... –  Geziefer Feb 29 '12 at 13:47

1 Answer 1

up vote 2 down vote accepted

Wie so viele Wörter kommt auch die "Fleppe" oder "Flebbe" aus dem Rotwelsch.

Fleppe
Mit Fleppe bezeichnen die Walzgesellen ihre Ausweispapiere und Bücher aller Art. So reden sie auch von der Schallerfleppe (Liederbuch). Der Begriff Fleppe komt vom eng. flap was Schlag oder Klaps bedeutet. Ursprünglich war damit ein Buch aufschlagen gemeint. Vagapedia

Über die regionale Verbreitung in Deutschland, und wie gebräuchlich der Ausdruck außerhalb der östlichen Bundesländer ist, konnte ich nichts finden. Immerhin kennt auch der Duden dieses Wort. Bei uns hier in Süddeutschland habe ich es allerdings noch nie gehört.

share|improve this answer
    
Sieh an, der Duden - da hätte ich es gar nicht vermutet! –  Jakob Feb 29 '12 at 14:29
    
Ich (Berlin - Ost) kannte dieses Wort bisher nicht und hätte es auch nicht raten können... wirkt beim 1. lesen wie ein Plural auf mich trotz Artikel. Ich würd' sagen, das ist doch schon noch eher (um mal sinnlos ein paar Partikeln zu verwenden) was Regionales :) –  Emanuel Feb 29 '12 at 17:57
    
Ostberlin? Eine Bekannte aus MOL meinte heute, dass sie das Wort auch kenne. Allerdings kommt ein Teil ihrer Familie aus Sachsen-Anhalt. Im Duden heißt es übrigens: die Fleppe; (...) Plural: die Fleppen (meist im Plural). - siehe Link von Takkat. –  Jakob Feb 29 '12 at 18:54
1  
Das Wort ist jedenfalls in der Region Halle-Leipzig sehr geläufig (meist als "Flebbm"). –  Landei Feb 29 '12 at 22:25

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.