Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? Benutzt man einige der Wörter eher in einer bestimmten Situation und wenn ja, in welchen?

P.S. Ich habe schon die Frage “jdn. heiraten” vs. “sich mit jdm. verheiraten” gelesen, fand aber dort keine passende Antworten.

share|improve this question
    
War nur Schreibfehler und danach einfach kopiert. Es macht wenig Sinn hier über andere Bedeutungen von trauen gemeinsam mit heiraten zu fragen. Danke für die Anmerkung! –  smarinov Mar 26 '12 at 13:02
add comment

2 Answers

up vote 15 down vote accepted

Heiraten bedeutet eine Ehe eingehen. Man ist also entweder Braut oder Bräutigam. Sich vermählen ist ein Synonym zu heiraten, in meinem Verständis formaler und definitiv seltener verwendet.

Trauen bedeutet nicht, dass man selbst den Bund der Ehe eingeht, sondern jemanden ehelich verbindet.

Der Pastor traut das Ehepaar.

Entsprechend ist das Äquivalent zu heiraten: sich trauen lassen

Heiraten, sich trauen lassen und sich vermählen ist der Vorgang der Eheschließung, während Hochzeit, Trauung und Vermählung das Event an sich bezeichnen.

Anmerkung:
Vermählen kann auch synonym zu trauen verwendet werden, dieser Gebrauch ist aber veraltet:

Er vermählte seine Tochter mit einem reichen Erben.

Ergänzung:
Mir ist aufgefallen, dass ich das Wort Heirat ignoriert habe. Heirat bedeutet laut Duden sowohl das Eingehen einer Ehe, als auch in einer ehelichen Verbindung sein. Ich glaube aber, dass es üblicher als Synonym zu Hochzeit verwendet wird. Möchte man auf den Ehebund Bezug nehmen, ist es üblicher von verheiratet sein zu reden:

Ist er verheiratet oder geschieden?

share|improve this answer
3  
Man kann auch jemanden verheiraten, also als transitives Verb. Ist evtl. Umgangssprache, geht in die Richtung ein Paar trauen, also die Rolle des Geistlichen. Kann auch benutzt werden von einer dritten Partei, die eine Hochzeit entscheidend angebahnt/organisiert hat, z.B. bei arrangierten Ehen. –  Hackworth Mar 26 '12 at 17:03
add comment

Zum Unterschied zwischen Hochzeit und Trauung: Die Trauung ist nur die formale Prozedur auf dem Standesamt und in der Kirche, während die Hochzeit die Trauung und das meist anschließende Fest umfaßt. Im übrigen stimme ich Em1 zu, außer daß ich das Wort Heirat noch nie tatsächlich im Gebrauch gehört oder gelesen habe.

share|improve this answer
1  
So unüblich ist es aber nicht mal, wie eine Suche in der Zeit zeigt, auch wenn es oft in Kombination mit einem anderen Wort verwendet wird (Heiratsversprechen, Heiratsantrag, ...). Dass es aber bedeutend seltener verwendet wird, that's true. –  Em1 Mar 27 '12 at 9:42
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.