Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Jemand sagte mir, dass der Halbgeviertstrich »–« in der Fraktur nicht verwandt wurde. Wie hat man dann in der Fraktur Bereiche ausgedrückt? Im Antiquasatz verwendet man den Halbgeviertstrich als »bis-Strich«:

Das Café hat 8–16 Uhr geöffnet.

Wie schreibt man selbiges in der Fraktur? Ich habe gehört, man könne diesen durch eine Tilde oder einen Doppelbindestrich ersetzen:

Das Café hat 8⸗16 Uhr geöffnet.
Das Café hat 8~16 Uhr geöffnet.

share|improve this question
add comment

1 Answer 1

up vote 4 down vote accepted

Laut Matthias Kammerer wird für den Bis-Strich in der Fraktur ein „emdash“ verwendet:

Für die Angabe von Bereichen wird ebenfalls der »m«-breite Gedankenstrich verwendet, so beispielsweise bei Seiten- oder Versangaben (i.S.v. »bis«):

enter image description here

share|improve this answer
    
Verzeihung, ich habe nicht recht verstanden. Könnten Sie die Beispiele umschreiben? –  Gigili Apr 23 '12 at 14:58
    
@Gigili Meinen Sie die Beispiele in Fraktur? Oder das Zitat? –  cgnieder Apr 23 '12 at 15:04
    
Die Beispiele . –  Gigili Apr 23 '12 at 19:43
1  
@Gigili: "Lesen Sie die Seiten 35–68." "Die berühmten Anfangsworte im Johannes-Evangelium in Kapitel 1, Vers 1–5." –  RegDwight Apr 23 '12 at 19:45
    
Die Beispiel dienen lediglich zur Veranschaulichung der Verwendung des „Bis-Strich“ in einer Fraktur-Schrift. Erster Satz: „Lesen Sie die Seiten 35–68.“ Zweiter Satz: „Die berühmten Anfangsworte im Johannes-Evangelium in Kapitel 1, Vers 1–5.“ –  cgnieder Apr 23 '12 at 19:47
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.