Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ganz knappe Frage: Gibt es einen Grund, dass man "technisch" mit "sch" am Ende schreibt, "fachlich" aber mit "ch"?

Das ist mir gestern beim Chatten aufgefallen, als ich beide Wörter in einem Satz genutzt habe und am Ende "fachlich" zu "fachlisch" korrigiert habe, weil ich mir bei "technisch" ziemlich sicher war, dass man es eben mit "sch" schreibt.

share|improve this question
    
Man schreibt es, wie man es spricht, und fachlisch wäre falsch ausgesprochen. –  knut May 23 '12 at 18:18
    
@knut Nicht überall. Ich kann zum Beispiel kein /ç/ aussprechen, oder zumindest muss ich mich sehr genau auf die Aussprache konzentrieren um nicht in das - für mich übliche - /ʃ/ zu verfallen. –  Em1 May 24 '12 at 7:23
    
@knut Genau wie bei Em1 ist es bei uns hier auch. "ch" und "sch" sprechen wir hier eigentlich alle nur wie "sch". Etwas bewusst mit "ch" auszusprechen klingt für mich immer fremd. –  Feroc May 24 '12 at 12:30
    
Man merkt das ich aus dem Süden komme ;) Ich kann sogar Chuchichäschtli aussprechen. –  knut May 24 '12 at 18:05
    
@knut Aus dem Süden komme ich auch, wohl aus dem anderen. ;) –  Feroc May 29 '12 at 13:16
show 1 more comment

2 Answers 2

up vote 8 down vote accepted

Auch wenn es die Frage nicht komplett beantwortet: Die beiden Wörter unterscheiden sich in ihrer Herkunft; und das könnte in diesem Fall (Adjektivbildung, Wahl des Suffixes) relevant sein.

  • Technik[Wikipedia] ist eine neoklassische Wortbildung[canoo] aus dem griechischen τεχνικός (technikós) bzw. τέχνη (téchne). Bei diesen Wörtern kommen verschiedene Suffixe für die Adjektivbildung[canoo] in Frage, darunter -isch[canoo], aber nicht -lich.

  • Fach[Duden] kommt wohl aus dem Mittel- / Althochdeutschen, hat also keine "klassischen" Wurzeln. Hier kann das häufigere -lich[canoo] zum Zuge kommen.

Ob die Erklärung "zwingend" ist, kann ich nicht sicher sagen. Aber ich fand es auffällig, dass -isch explizit im Zusammenhang mit der Suffigierung neoklassischer Formative genannt[canoo] wird, -lich hingegen nicht.

share|improve this answer
1  
+1 für "Suffigierung neoklassischer Formative". Ich möchte versuchen, das in meinen aktiven Wortschatz zu übernehmen. –  miracle173 May 30 '12 at 5:41
add comment

Hier spielen die Grenzen zwischen den Wortbestandteilen eine Rolle, es geht also eher um Etymologie als Orthografie:

  • Technik -> technisch: Hier kommt nur ein "-sch" dazu (eigentlich ein "-isch", wie bei "kindisch", "weibisch", etc. Das "-i-" verschwindet)
  • Fach -> fachlich: Hier kommt ein "-lich" dazu (wie bei "gelblich", "handwerklich", etc.)

Es gibt zwar ein paar vage Daumenregeln, welche Endung wann verwendet wird, aber das sind wirklich nur grobe Anhaltspunkte (wie meistens bei solchen etymologischen Fragen).

share|improve this answer
    
Ich sehe den Erklärungsgehalt nicht. Du beschreibst nur empirisch, dass bei Technik ein isch dazukäme. Was hindert uns bei fach ebenfalls ein isch anzuhängen? Was ist die fachische Erklärung? –  user unknown May 24 '12 at 2:42
    
Erklärung im Sinne von "übertragbare Regel" habe ich auch keine anzubieten - welches Suffix verwendet wird, hängt m.E. primär davon ab, was sich im jeweiligen Fall eingebürgert hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein auf Latein oder Griechisch basiertes Wort auf "-isch" endet, ist zugegebenermaßen hoch. Einen echten Hinderungsgrund, dass sich nicht auch beim nicht-klassischen "Fach" "fachisch" hätte einbürgern können, sehe ich nicht, außer vielleicht, dass es eben eine der bevorzugteren Endungen ist. Ist halt so gelaufen, oder? –  Mac May 24 '12 at 11:26
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.