Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

In German physics literature, I often see adjectives like “Gaußsche” and “Fresnel'sche”. I know what they mean in the context, that Gauß (or Fresnel) invented something or that it is named after them. But why does one have an apostophe in it, and the other does not? What does that mean (i. e. what am I leaving out?) and which is the right way?

share|improve this question
2  
I found this. –  k.stm Oct 9 '12 at 18:07
1  
@K.Stm. Then summarize it in an answer ;) –  Baz Oct 9 '12 at 18:36
    
Where in the actual question text is a reference to "Where does “Gaußsche” and “Fresnel'sche” come from"? The question seems more to deal with "which is correct", as far as I can tell. –  mthomas Oct 11 '12 at 21:21
add comment

1 Answer 1

up vote 8 down vote accepted

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich auf Deutsch antworte.

Korrekt: Ohne Apostroph, kleingeschrieben

Vorzuziehen ist die Version ohne Apostroph. Dann entsteht aber ein Adjektiv, und das ist klein zu schreiben:

Die gaußsche Glockenkurve
Die loschmidtsche Zahl
Das ohmsche Gesetz
Die kleinsche Flasche

Korrekte Alternative: Mit Apostroph, großgeschrieben

Alternativ dazu ist auch die Version mit Apostroph erlaubt, dann bleiben die Namen Hauptwörter und sind daher auch groß zu schreiben:

Die Gauß'sche Glockenkurve
Die Loschmidt'sche Zahl
Das Ohm'sche Gesetz
Die Klein'sche Flasche

Auch in Ordnung: Ohne Apostroph, großgeschrieben

Gelegentlich findet man auch die Version ohne Apostroph, allerdings groß geschrieben. Das wäre eigentlich falsch, aber "Gaußsche Glockenkurve" ist ein mehrteiliger Eigenname (so wie "Zweiter Weltkrieg", "Roter Platz" usw.), und daher darf auch das darin enthaltene Adjektiv groß geschrieben werden.

Die Gaußsche Glockenkurve
Die Loschmidtsche Zahl
Das Ohmsche Gesetz
Die Kleinsche Flasche

Alle drei Versionen bedeuten dasselbe. Wie immer gilt, wenn man Wahlmöglichkeiten hat: Wenn man sich innerhalb eines Textes mal für eine Variante entschieden hat, sollte man in diesem Text auch bei dieser Wahl bleiben.

share|improve this answer
3  
Um genau zu sein, groß ohne Apostroph war die einzig korrekte Schreibung vor der Rechtschreibreform. Nach der Rechtschreibreform sind die anderen beiden Versionen korrekt. –  celtschk Oct 9 '12 at 21:03
    
Nicely analyzed, Hubert, and as a math/physics guy I liked your examples. –  Marty Green Oct 10 '12 at 15:08
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.