Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Worin unterscheiden sich die Ausdrücke "wie lange" und "wie lang"?

Wie lange lernst du Deutsch?

Wie lang ist die Arbeitzeit pro Tag?

share|improve this question
1  
Reminds me of this: youtube.com/watch?v=rFDgSKbapzY (0:11) –  Sean Patrick Floyd May 30 '11 at 9:13

2 Answers 2

up vote 10 down vote accepted

Lange ist das Adjektiv zum Adverb lang: über einen großen Zeitraum.

  • Die lange Arbeitszeit (jedoch als Adverb in: wie lang ist die Arbeitszeit?)

Etwas dauert / scheint / währt lange

Etwas ist lang

Die Verwendung von lang als Adjektiv ist umgangssprachlich, aber durchaus gebräuchlich. In der indirekten Rede würde man in diesem Fall die Auslassung des e anzeigen: „Wie lang' dauert es?“

Umgangssprachlich wird lang zudem anstelle von entlang benutzt.


Zum Adverb-/Adjektiv Begriff:

Ich hatte die beiden in dieser Antwort durcheinandergebracht. Dieses Beispiel aus der Wikipedia zeigt den Unterschied:

  1. Das schnelle Auto fährt. (Adjektiv)
  2. Das Auto fährt schnell. (Adverb)
share|improve this answer
2  
Wieso ist die Verwendung von lang als Adverb "nicht korrekt"? Bitte keinen unbegründeten Preskriptivismus. Im Zweifelsfall "nicht korrekt" durch "nicht das höchste Register" ersetzen. (Und was ist mit dem Adverb lang in "sie gingen auf einem Pfad am Ufer lang"?) –  RegDwight May 29 '11 at 17:26
    
@RegDwight entlanggehen ist ein teilbares Verb –  bernd_k May 29 '11 at 17:29
1  
@bernd_k: den Satz habe ich aus dem Duden. Siehe auch die anderen Beispiele, "wir müssen da lang" und "geht es wirklich da lang". Aber zurück zum eigentlichen Punkt: "lan­ge, auch lang, Adverb". Mit dem wunderbaren Beispielsatz "lang, lang ist's her". Ich kenne niemanden, der stattdessen "lange, lange ist's her" sagen würde. Von "nicht korrekt" kann also keine Rede sein. –  RegDwight May 29 '11 at 19:47
    
Ich bezweifele das in "lang, lang ist's her" lang Adverb ist, weder das 1. noch das zweite. –  bernd_k May 29 '11 at 19:52
    
Beachte, dass in dem Duden Eintrag steht: „Gebrauch: landschaftlich“. Es muss in der tat „wir müssen da entlang“ heißen. „Lang ist's her“ ist eine poetische Floskel (wp); somit ist da auch die Rede von: „es ist schon lange her“. –  Stefano Palazzo May 29 '11 at 20:12

Ja, sicher sagt keiner »Lange, lange ist’s her« – wäre aber korrekt. »Lang, lang ist’s her« schreibt man in diesem Fall eigentlich auch mit Apostroph: »Lang’, lang’ ist’s her.« Der Apostroph ersetzt das e.

share|improve this answer
    
Dies sollte ein Kommentar sein (ich weiß, dass Dir noch die Rechte dazu fehlen). Außerdem sei darauf hingewiesen, dass Du Deine (und auch alle anderen) Antworten nachträglich ändern kannst. Schließlich ist ` nicht der Apostroph, sondern ein Gravis. Dass korrekte Zeichen für den Apostroph ist ’ oder ' als Notbehelf. –  Wrzlprmft Aug 24 at 12:47
    
@Wrzlprmft: IMO ist das mehr eine Antwort als ein Kommentar. Man könnte die Antwort über ein edit noch ein wenig ausbauen (z.B. die Aussagen aus den viel zu vielen Kommentare oben einpflegen). –  Takkat Aug 24 at 13:35

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.