Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Gefühlt scheint die Frage irgendwie einfach zu beantworten zu sein, an der Suche nach einem Wort jedoch, das griffig für Kategorie nicht-mobiler Geräte steht, scheitere ich. Außer nicht-mobil fällt mir nichts ein. Die eher physikalischen Kontexte passen nicht (fixiert, immobil, stationär...).

Frage also: wie lässt sich eine Kategorie, die all jene Gerätschaften beinhaltet, die weder Handy noch Smartphone noch Tablet noch Notebook etc. sind (also schnurgebundenes Telefon, Desktop-Computer etc.), elegant bezeichnen, im vorliegenden Fall als Auswahlalternative zu mobil? Möglichst knappe Wortkombinationen wären auch in Ordnung.

share|improve this question
    
Ich meine, sowas nennt man Feststation. –  Em1 Oct 26 '12 at 14:21
    
@Em1: Feststation wäre keine Kategoriebezeichnung, sondern ein (IMHO eher ungebräuchlicher) Begriff für eines der Geräte, die in die fixe Kategorie gehören. –  Olaf Oct 26 '12 at 14:37
    
'Die Frage scheint einfach zu beantworten sein' - was willst Du mit ''Gefühlt'' ausdrücken? –  user unknown Oct 26 '12 at 17:05
    
@userunknown: Als ich den virtuellen Karton der fixen Geräte beschriften wollte, nachdem der andere schon mobil genannt worden war, fing meine Hand nicht wie selbstverständlich an zu schreiben - was ich eigentlich erwartet hätte. Gefühlt, in dem Fall vor der eigentlichen Aktion der Wortfindung, hätte ich nicht mit einem Problem gerechnet. –  Olaf Oct 27 '12 at 11:14
    
@Olaf: M.E. ein schlechtes Vorbild für alle, die ernsthaft Deutsch lernen wollen. Aber zur Frage: Mir fallen, aber nicht generell für alles, sondern abhängig vom konkreten Gerät die Begriffe "Heim~, Haus~" oder "Büro~" ein. Dann könnte man bezüglich des Gewichts "nicht tragbar" sagen, angesichts eines Steckers "Netzstrom~" betonen. –  user unknown Oct 28 '12 at 0:43

2 Answers 2

up vote 8 down vote accepted

Ich finde, dass es an "stationär" überhaupt nichts auszusetzen gibt. Vielleicht noch "Tischgerät"?

share|improve this answer
1  
Stationär hat für mich die Nebenbedeutung, dass es an einem bestimmten Ort angebracht oder mit einem bestimmten Ort verbunden werden muss. Es bedeutet aber imho nicht reglos, fixiert, ... –  Em1 Oct 26 '12 at 14:25
2  
Es hat auch den Touch von Krankenhaus, als das Gegenteil von ambulant :-) . Es drückt für mich in jedem Fall nicht aus, dass hier eine Kategorie im informationstechnologischen Bereich gemeint ist, zu der PCs und Schreibtischtelefone gehören. –  Olaf Oct 26 '12 at 14:36
2  
@Em1: Aber ein schnurgebundenes Telefon ist doch genau das, angebracht beziehungsweise fixiert. Selbst ein festnetz-Telefon mit einem Mobilteil würde ich grundsätzlich als stationär bezeichnen, da es ohne die Feststation nicht auskommt. –  Campfire Oct 26 '12 at 14:36
    
Tischgeräte finde ich jetzt allerdings nicht schlecht. Mobilgeräte / Tischgeräte. Mal schaun. –  Olaf Oct 26 '12 at 14:44
3  
Ein schnurgebundenes Telefon ist im Umkreis von ca. 10m immer noch mobil, aber (so stark) begrenzte Mobilität ist nicht was unter den Begriff Mobilität fällt. Ien nicht-mobiles Gerät ist also durchaus nicht fest an einem Punkt fixiert sondern schwach beweglich, aber es bleibt im Wesentlichen stehen (lat. stare), ist als stationär. –  Hagen von Eitzen Oct 26 '12 at 20:35

Also, ich finde "Festgerät" ganz gut. Ist auch ein allgemeiner Begriff.

share|improve this answer
    
Nicht schlecht. Einzig, mobil und stationär sind Adjektive und Festgerät ein Substantiv. Dennoch gefällt es mir irgendwie besser. Vielleicht nehme ich als Gegensatzkategorien Mobile Geräte und Festgeräte. –  Olaf Oct 31 '12 at 18:22

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.