Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich habe nicht den Unterschied zwischen Wortspiel und Wortwitz verstanden. Sind diese Beispiele Wortspiele oder Wortwitze? Was ist der Unterschied?

Zwei Tomaten kreuzen eine Straße. Ein Auto überfährt eine Tomate. Die andere Tomate sagt: „Beeil dich, passierte Tomate!“

Zwei Tomaten kreuzen eine Straße. Ein Auto überfährt eine Tomate. Welche ist die passierte Tomate?

Du hast/hasst mich... gefragt.

share|improve this question
    
Note: "Überfahren" is a verb that can't be split - it always has to be "er überfährt..." –  Pekka 웃 May 29 '11 at 7:35
2  
Wobei der Witz mit den Tomaten im Englischen besser funktioniert. Im Deutschen müsste man nämlich eigentlich fragen "Welche Tomate hat die Straße passiert?", um die nicht überfahrene Tomate zu meinen. –  swegi May 29 '11 at 7:48
1  
@Swegi Ich habe es zuerst auch nicht verstanden, aber ich glaube, eine Tomate kam unter die Räder, und eine Tomate wurde vom Auto passiert. –  fzwo Jun 2 '11 at 18:13
add comment

2 Answers

up vote 5 down vote accepted

Wikipedias Artikel für "Wortwitz" ist ein Synonym und leitet weiter auf Wortspiel.

Die Definitionen auf Duden.de ähneln einander auch sehr:

Wortwitz maskulin - auf Wortspielen, einem Wortspiel beruhender Witz

Wortspiel - Spiel mit Worten, dessen witziger Effekt besonders auf der Doppeldeutigkeit des gebrauchten Wortes oder auf der gleichen bzw. ähnlichen Lautung zweier aufeinander bezogener Wörter verschiedener Bedeutung beruht

Daraus würde ich folgern, daß kein bedeutender Unterschied zwischen den beiden Begriffen besteht.

Bezogen auf die Kategorisierung im Wikipedia-Artikel sind die ersten beiden Wortspiele in deinem Beispiel meinem Verständnis nach Polysemien, das dritte (das allerdings unvollständig ist bzw. in der vorliegenden Form noch nicht witzig :) ein Buchstabendreher.

share|improve this answer
1  
Gerade das Rammstein-Beispiel: "Du hast/hasst mich... gefragt." finde ich nicht witzig, würde es aber dennoch als Wortspiel bezeichnen. Der Duden sagt zwar, ein Wortspiel hätte einen witzigen Effekt, aber vielleicht ist der kein Muss. Beim Wortwitz dagegen schon, da der Witz schon im Wort steckt. –  Veitch Jul 8 '11 at 11:01
add comment

Bezogen auf den Witz sind es Synonyme.

Wortwitz kann aber auch die Fähigkeit des Sprechers beschreiben, sich in gewisser Weise auszudrücken.

Er hat Wortwitz.

In diesem Wendung kann es nicht durch Wortspiel ersetzt werden.

share|improve this answer
    
Good point. --- –  Pekka 웃 May 29 '11 at 16:38
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.