Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich selber würde mich wohl immer für den Schweizer Käse entscheiden, aber es gibt wohl auch Schweizerischen Käse. Jedenfalls lese ich das aus diesem Google NGram.

google ngram: schweizer, schweizerisch

Wann ist welche Verwendung richtig?
Nicht nur im Bezug auf Käse, sondern allgemein.

Fügt man die korrekte Groß- und Kleinschreibung hinzu verliert das NGram an Aussagekraft, da die Häufigkeit von Der Schweizer, also der Verwendung als Subjekt, den Graphen verfälscht.

share|improve this question
    
Ein ähnliches Problem taucht beim österreichischen Bundesland Steiermark auf. Hier gibt es die Adjektive "steiermärkisch" und "steirisch". "Steiermärkisch" wird verwendet um etwas amtliches oder offizielles auszudrücken: "steiermärkische Landesregierung", "steiermärkische Landesbahnen". "Steirisch" wird in allen anderen Fällen verwendet: "steirische Äpfel", "steirische Musik". Aus demselben Grund nennt man Menschen die in der Steiermark leben nicht "Steiermärker" sondern "Steirer". –  Hubert Schölnast Jan 1 '13 at 14:02

3 Answers 3

Allgemein ist Schweizer Käse korrekt, da es meistens als Eigenname, bzw. Synonym für den Emmentaler verwendet wird. Ansonsten ist zwischen schweizer und schweizerischer kein Unterschied, allerdings klingt letzteres formeller.

/E: Oh, es scheint mir, als ob "schweizerisch" das offizielle Adjektiv ist.

share|improve this answer
    
Ups, ich habe mich wohl nicht deutlich ausgedrückt, mir ging es um die allgemeine Verwendung. Edit: Frage angepasst. Für mich wäre Schweizer Käse aber auch "normal" und richtig, weil es eben so im Käseregal steht. Aber das heisst ja nicht, dass es auch richtig ist. –  Baarn Dec 9 '12 at 18:55
    
Naja, Schweizer Käse ist halt einfach ein Eigen-/Produktname... –  klyonrad Dec 9 '12 at 20:38

Das Adjektiv für Personen aus der Schweiz ist "Schweizer" und wird nach Duden groß geschrieben.

Schweizer Käse, Schweizer Uhren, Schweizer Bankgeheimnis, [...]

Mit schweizerisch wird etwas, was die Schweiz oder einen Schweizer betrifft bezeichnet. Hier gilt zwar meist die Kleinschreibung, sobald aber "schweizerisch" Teil eines Eigennamens wird, kann es ebenfalls groß geschrieben sein:

Schweizerische Eidgenossenschaft, Schweizerische Volkspartei, Schweizerisches Bundesgericht, [...]

share|improve this answer

Also meines Erachtens ist in den meisten Fällen "Schweizer" das korrekte Adjektiv.

So spricht man von Schweizer Uhren, Schweizer Schokolade und den Schweizer Banken (nicht immer nur positiv ^^)
Beispiele aus den Medien finden sich hier und hier.

Das Adjektiv schweizerisch wird vor allem dann gebraucht, wenn:

  1. es sich um eine Gesellschaft, einen Verein oder eine andere Gruppierung handelt:

    Schweizerische Eidgenossenschaft

    Schweizerische Rettungsflugwacht

    Schweizerische Volkspartei

    Schweizerisches Rotes Kreuz

    Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft

  2. betont werden soll, dass etwas als typisch Schweizerisch empfunden wird.
    bzw. wenn auch etwas an den Nationalstolz appelliert werden soll.

    Beispiele wären:

    die Schweizerische Pünktlichkeit

    die Schweizerische Neutralität


Sehr schön in diesem ngram zu sehen ist auch der massive gebrauch von "Schweizerisch" während den Kriegsjahren.

Ich vermute, dies ist darauf zurückzuführen, dass während dieser Zeit das Wort "Schweizerisch" vermehrt auch in Propaganda verwendet wurde.

Dieses ngram zeigt das relativ schön: google ngram: schweizerische Neutralität

Ein weiteres Ngram das dies verdeutlicht ist das "Schweizerische Vaterland".

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.