Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

In einer der immer amüsanten Kolumnen von Zwiebelfisch lese ich den Satz:

"Will noch jemand Wasser?", frage ich und halte die Sprudelflasche in die Luft.

Ich bin natürlich 100% sicher, daß er richtig ist, aber warum steht da nicht ...die Flasche in der Luft? Für mich als französischen Muttersprachler ist halten rein statisch und sollte also den Dativ regieren. Was ist los (und könnte man auch in der Luft sagen)?

Metafrage Ist mein Titel korrekt oder sollte es Warum denn der Akkusativ? heißen? :-)

share|improve this question
    
Zum Titel: Ich würde Warum denn Akkusativ? schreiben (klingt besser). den ist jedoch nicht falsch, denn man könnte gedanklich ein Verb hinzufügen wie in Warum denn den Akkusativ nehmen? –  splattne Dec 15 '12 at 9:52
1  
@splattne: Mir fehlt das Verb sehr, und dem Satz m.E. auch. Das fehlende Satzzeichen vor dem 'Warum' verschärft die Situation noch. Erst nach 3maligem Lesen und Lesen des Textes erschließt sich langsam, was gemeint ist. –  user unknown Dec 15 '12 at 10:13
    
@splattne. Ach ja, in der Tat: Warum denn Akkusativ klingt besser. –  Georges Elencwajg Dec 15 '12 at 10:33
1  
@userunknown Wir reden hier vom Titel. Kurz, prägnant, verständlich. Das fehlende Verb erschwert das Lesen nicht. Du kannst aber auch gerne schreiben "Warum verwenden wir anstatt des Dativs den Akkusativ in Sätzen wie "Ich halte die Flasche in die Luft". Dann kannst du dir direkt auch jeglichen Text in der Frage ersparen. –  Em1 Dec 15 '12 at 11:58
1  
@userunknown Nein, du bist wegen denn und den darüber gestolpert. Hätte da nur "Warum Akkusativ" gestanden, hättest du keine Schwierigkeiten gehabt. –  Em1 Dec 16 '12 at 19:59
show 5 more comments

3 Answers

up vote 5 down vote accepted

Beim Jonglieren würde man sagen "Ich halte die Flasche in der Luft".

Ansonsten ist bei Richtungsangaben der Akkusativ üblich.

share|improve this answer
    
Danke für das interessante, kontrastierende Beispiel.Was den üblichen Akkusativ betrifft: das Problem ist, daß für mich nicht Muttersprachler das Verb halten überhaupt keine Richtungsangabe beinhaltet. –  Georges Elencwajg Dec 15 '12 at 10:41
1  
Das ist aber eine andere Bedeutung von "halten" (engl. "keep" statt "hold"). –  cfaerber Dec 15 '12 at 23:02
    
Antwort wegen des Beispiels angenommen, welches zeigt, daß in der Luft in manchem Zusammenhang möglich ist. –  Georges Elencwajg Dec 16 '12 at 11:30
add comment

Ich halte die Flasche in der Luft

impliziert, dass du die Flasche bereits in die Luft gehalten hast und jetzt dran bist, sie in der Luft zu halten. Die Aktion ist bereits begonnen und wird weiterhin ausgeführt.

Ich halte die Flasche in die Luft

dagegen impliziert, dass die die Flasche jetzt in die Luft hälst, du somit die Aktion jetzt beginnst.

share|improve this answer
add comment

Das Verb halten ist in dem Satz nicht als statische Tätigkeit zu verstehen, wie zum Beispiel in folgender Aussage:

Ich halte die Flasche in der linken Hand.

Im Satz der Frage oben ist halten hingegen als Tätigkeit gemeint – im Sinne von etwas irgendwohin bewegen. Deshalb ist es richtig, den Akkusativ für das Objekt zu verwenden.

Folgende Paraphrase macht das vielleicht etwas deutlicher:

Ich nehme die Flasche und hebe sie in die Luft hoch.


Update:

Hier der Eintrag im Online-Duden-Wörtbuch dazu.
(danke, Em1!)

share|improve this answer
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.