Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Es ist mir noch immer nicht klar, wann man den Genitiv verwenden muss und wann man auch einen Satz mit "von" und Dativ bilden kann.

Auf Niederländisch (meiner Muttersprache) gibt es so etwas wie den Genitiv nicht. Wir machen einfach immer Satzkonstruktionen mit "von". Aber ich habe schon gemerkt, dass auf Deutsch manchmal beides möglich ist und dass manchmal nur die Verwendung des Genitiv richtig ist. Gibt es hierzu klare Regeln?

Zum Beispiel:

  • Der Vater meines Vaters ist mein Opa
  • Der Vater von meinem Vater ist mein Opa.

In diesem Fall sind beide richtig.

  • Die Schüler der Klasse 12
  • Die Schüler von Klasse 12.

Soweit ich weiß, ist in diesem Fall nur der erste Satz richtig.

share|improve this question
add comment

1 Answer

up vote 8 down vote accepted

In der geschriebenen Sprache ist der besitzanzeigende Genitiv stets der Konstruktion von + Dativ vorzuziehen, da letzteres als schlechter Stil angesehen wird. (1) In der gesprochenen Sprache hingegen wird die Dativ-Konstruktion mit von häufiger verwendet als der eigentlich korrekte Genitiv. So wird man folgende oder ähnliche Sätze oft hören:

Hast du schon die neue Melodie von der Tagesschau gehört?

Ich kenne die Nummer vom Pizza-Lieferservice nicht.

Manche Menschen würden die folgenden korrekten Sätze - gesprochen - wohl sogar als hochgestochen empfinden:

Hast du schon die neue Melodie der Tagesschau gehört?

Ich kenne die Nummer des Pizza-Lieferservices nicht.

Darüber hinaus gibt es Präpositionen, die den Genitiv unbedingt erforderlich machen, aber auch unter der Ersetzung durch den Dativ leiden. Die bekannteste darunter ist wahrscheinlich wegen. Korrekt muss es z. B. heißen:

Wegen schlechten Wetters mussten wir unsere Wanderung absagen.

Einen amüsanten und auch sehr informativen Artikel zu diesem Thema gibt es auf Spiegel online.

Was dein Beispiel mit der Klasse 12 angeht, so lautet die Konstruktion mit Dativ eigentlich:

Die Schüler von der Klasse 12.

Und ist genauso unschön, wenngleich gebräuchlich wie die anderen Beispiele. Präpositionen sind in vielen Sprachen eine schwierige Sache und meist gibt es keine Regeln dafür. Hier würde ich auch folgende Präpositionen ohne Artikel (aber mit Dativ) gelten lassen:

Die Schüler von Klasse 12.

Die Schüler aus Klasse 12.

Die Schüler in Klasse 12.

Hier können wegen des fehlenden Artikels sowohl die Schüler einer bestimmten Klasse, als auch alle Schüler in der 12. Klassenstufe in ganz Deutschland (oder woanders) gemeint sein.

share|improve this answer
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.