Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Beide Verben bedeuten im Englischen "to notice", sagte mir mein Wörterbuch. Aber gibt es doch irgendeinen Unterschied zwischen den beiden?

Außerdem: "unnoticed" heißt auf Deutsch "unbemerkt". Warum ist es nicht "ungemerkt"?

share|improve this question
    
Danke für Korrigieren! Wenn doch ich eine Frage ohne Fehler stellen könnte. –  Anurag Kalia Feb 3 '13 at 14:53
2  
Du hättest dann wahrscheinlich keine Fragen mehr ;) –  Takkat Feb 3 '13 at 15:30
1  
Haha. Ich hoffe, die Fragen nie auf hören. Aber hoffe ich sicherlich dass ihre Qualität zeitlich verbessert. :) –  Anurag Kalia Feb 6 '13 at 19:25
add comment

1 Answer 1

up vote 8 down vote accepted

Merken hat laut Duden unter anderem die Bedeutungen:

  1. (etwas, was nicht ohne Weiteres erkennbar ist) durch Sinneswahrnehmung und Beobachtung oder durch Eingebung, ahnendes Gefühl erkennen, bemerken, spüren
  2. im Gedächtnis behalten

Die erste Bedeutung davon würde man mit „to notice“ übersetzen, die zweite mit „to keep in mind“.

Bemerken hat unter anderem die Bedeutungen:

  1. wahrnehmen, entdecken, erkennen
  2. äußern, [kurz] sagen, einwerfen

Die erste Bedeutung würde man ebenfalls mit „to notice“ übersetzen, die zweite beispielsweise mit „to interpose“.

Den Unterschied zwischen merken und bemerken zu finden, ist manchmal nicht so einfach. Häufig haben beide die gleiche Bedeutung.

Ich würde bspw. sagen:

Er bemerkte ihre neue Frisur.

Nicht aber:

Er merkte ihre neue Frisur.

Korrekt, aber mit unterschiedlichen Bedeutungen:

Ich bemerkte die Katze. (Ich sah oder hörte sie.)

Ich merkte die Katze. (Sie lief um meine Beine.)

Aus meiner Sicht gleiche Bedeutungen:

Ich merkte, dass ich etwas falsch gemacht hatte.

Ich bemerkte, dass ich etwas falsch gemacht hatte.

share|improve this answer
    
Bei der Katze, die die Beine berührt würde merken dann aber mit to feel übersetzt, wobei der Kontext des Satzes in dem fall nur durch den Kommentar hergestellt wird, ansonste auch Falsch, bzw. unvollständig –  Vogel612 Feb 8 '13 at 15:38
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.