Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Wie übersetzt man "used to do s.th." ins Deutsche? Ich habe früher etwas regelmäßig getan, was ich jetzt nicht mehr tue. Gibt es eine bestimmte Verbform im Deutschen, die das ausdrückt?

share|improve this question
3  
Ein wichtiges Wort hast Du bereits gefunden, nämlich "früher". Ein Beispiel: Früher habe ich Kaffee zum Frühstück getrunken, heute nicht mehr. Früher + Perfekt zeigt an, dass Du etwas gewohnheitsmäßig (= regelmäßig) getan hast. Es gibt sicher noch ein Dutzend weitere, verschiedene Möglichkeiten, um das auf Deutsch zu sagen, was das Modalverb "used to" auf Englisch sagt. –  Eugene Seidel Mar 8 '13 at 17:49
    
Das ist doch im Prinzip auch schon die Antwort. Das einzige, was mir noch einfällt, ist, dass man oft das Wort "immer" benutzt. "Früher hab' ich immer Kaffee zum Frühstück getrunken..." –  Emanuel Mar 8 '13 at 18:55
1  
@Emanuel Eigentlich habe ich genau auf Dich gezählt, dass Du eine "amtliche" Antwort gibst :) –  Eugene Seidel Mar 8 '13 at 19:03

2 Answers 2

up vote 12 down vote accepted

Ein schönes klassisches Wort für 'used to do sth.' ist ja auch 'pflegte' (von pflegen), das mit 'Gepflogenheit' verwandt ist. In der alltäglichen Umgangssprache hört man es seltener, aber z.B. bei Vorträgen und im Schriftsprachlichen ist es durchaus lebendig.

• Sie pflegte ihren Kaffee schwarz zu trinken.

• Ich pflegte damals, mit dem Mountainbike durch die Stadt zu rasen.

• Beim Aufräumen fand ich die hässliche Krawatte, die meine Schwiegermutter mir geschenkt hatte und die ich ihr zuliebe anzulegen pflegte, wenn wir bei ihr zum Kaffee eingeladen waren.

• Er pflegte zum Ende seiner Arbeitsschicht hundemüde zu sein.

Siehe auch Digitales Wörterbuch der Deutschen Sprache: http://www.dwds.de/?qu=pflegen&view=1

share|improve this answer
1  
@Dawg, jetzt wo Du die 1000 geknackt hast, kannst Du doch einen ausgeben? –  Eugene Seidel Mar 9 '13 at 11:31
1  
@EugeneSeidel Hier, jeder 'n Stück Emoji-Sahnetorte 🍰 und 'ne Tasse Fair-Trade-Emoji-Kaffee ☕. (Bisschen klein… hab's halt nicht so dicke.) Derweil wisch ich mir heimlich eine Träne aus den Augenwinkeln – was hab ich bisher eigentlich aus meinem Leben gemacht... Hm, ich glaube, ein Porsche wäre vielleicht mal angebracht... –  TehMacDawg Mar 9 '13 at 16:32
    
Yes, this is also very much the Yiddish expression for "used to". It's funny that such a useful word would seem to have largely disappeared from the spoken language. –  Marty Green Mar 10 '13 at 3:05
    
Er pflegte kranke Tiere zu verspeisen. –  frafl Mar 13 '13 at 17:52

TehMacDawg's answer is correct ("pflegen") , but in colloquial language you won't hear it very often.

You could use immer and say:

Sie hat ihren Kaffee immer schwarz getrunken.

Damals raste ich immer mit dem Mountainbike durch die Stadt.

etc.

Sounds more natural to me.

share|improve this answer
    
Used to ist aber eine Relativierung, während immer eine Bekräftigung ist. –  user unknown Mar 11 '13 at 0:25
1  
@userunknown vielleicht ist "früher [in der Vergangenheit] immer" besser? Sie hat ihren Kaffee früher immer schwarz getrunken. –  splattne Mar 11 '13 at 8:59
    
Womöglich hat sie ihren Kaffee jedoch nur meist schwarz getrunken. Aus "used to drink" würde ich kein "immer" ableiten. –  user unknown Mar 11 '13 at 21:28

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.