Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Beim Schreiben meiner Arbeit bin ich auf folgendes Problem gestoßen; wie drücke ich (als Verb/Adjektiv) aus, dass etwas nicht mehr hervorgehoben ist oder wird?

Es geht dabei z. B. um das Hervorheben von Wörtern in Texten.

Beim Klick auf "Finden" werden alle Stellen, die den Suchbegriff enthalten, hervorgehoben.

Durch einen Klick auf "Zurück" werden diese Stellen wieder ???

Die Hervorhebung wird rückgängig gemacht / Zurücksetzen der Hervorhebung / oder ähnliches klingt sehr steif und unnatürlich.

Wie kann man diese Aktion des Zurücksetzens der Hervorhebung möglichst treffend und vorallem kurz bezeichnen!?

share|improve this question

2 Answers 2

up vote 2 down vote accepted

Es kommt auf den Kontext an. In deinem Beispiel suchst du ja nicht nach einem Gegenteil, sondern bloß nach dem Aufheben der Eigenschaft »hervorgehoben sein«.

Gegenteil, Antonym:

  • unterdrücken
  • verstecken
  • verbergen

Aufhebung:

  • gleichstellen oder egalisieren
  • anpassen
  • angleichen oder ausgleichen

Vorschlag:

Durch einen Klick auf »Zurück« werden diese Stellen wieder ausgeglichen.

Das klingt zwar ganz leicht ungewöhnlich, um so besser kann man es sich aber merken.

share|improve this answer

Ich weiß nicht, ob es ein geläufiges Gegenwort gibt; ich würde umformulieren:

  • Durch einen Klick auf „Zurück“ wird die Markierung/Auswahl aufgehoben.
  • Durch einen Klick auf „Zurück“ wird die Hervorhebung rückgängig gemacht.
share|improve this answer
    
+1 for the first, the second sux –  Sean Patrick Floyd May 30 '11 at 14:31
    
@Sean: well, "Hervorhebung aufgehoben" didn't sound right, so I had to come up with a different verb. –  RegDwight May 30 '11 at 14:35
3  
Beide gehen für mich in Ordnung. –  splattne May 30 '11 at 14:36
    
@splattne: "gehen für mich in Ordnung". Sonst wird wieder gefragt, warum man das so sagen kann. ;) –  trema May 31 '11 at 15:00
    
@trema natürlich, danke für die Korrektur. Vermute, ich hatte eine kurze Störung im Sprachzentrum meines Gehirns. :) –  splattne May 31 '11 at 15:02

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.