Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Was ist eine gute (d. h. für geschriebenes Deutsch) Übersetzung des englischen

All things being equal... 
share|improve this question
1  
Alle Dinge, also auch Sätze, gleichen sich zwar, aber es ist auch hier notwendig, uns einen Kontext >> ... anzubieten, denn nur so kann man "gut" übersetzen. –  Takkat May 7 '13 at 10:36
add comment

2 Answers

Das Idiom kann man auf unterschiedliche Weise übersetzen, zumal - so wie ich es verstehe - es einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen All things being equal und Other things being equal.

(All) Other things being equal bedeutet ja soviel wie "wenn zwei Dinge sich nur in dem gegebenen Punkt unterscheiden, dann ist X wahr oder trifft X ein".

All things being equal folglich bedeutet soviel wie "wenn sich die Bedingungen nicht ändern, dann is X wahr oder trifft X ein".

Nehmen wir mal ein Beispiel:

All things being equal, we should finish the job tomorrow.

Mögliche Übersetzungen hier sind:

  • Wenn alles gleich bleibt

  • Wenn nichts dazwischenkommt

Ein anderes Beispiel:

And all things being equal, would you prefer that Michigan and Florida vote again?

Hier ist eine prägnante Übersetzung:

  • Bei (sonst) gleichen Bedingungen

  • Unter den gleichen Voraussetzungen

Es kommt also ganz auf den Kontext an. Und es kann auch im Englischen durchaus Sinn ergeben, all durch other zu ersetzen oder vice versa.

share|improve this answer
    
    
@Vogel612 Kannst du mir einen Hinweis geben, worauf du hinaus willst? Wiktionary mag keinen Eintrag haben... Aber was ist dein Standpunkt? –  Em1 May 7 '13 at 15:30
    
ich meine, dass der von dir benannte "feststehende ausdruck" other things being equal nicht in den gängigen "wörterbüchern" für idiome und redewendungen aufgelistet ist, weiterhin verweist all things being equal direkt auf das von dir so kritisierte ceteris paribus, womit deine Übersetzungen für "All things being equal" leider nicht korrekt sind –  Vogel612 May 7 '13 at 15:52
    
@Vogel612 Naja, ich hab einen festen Satz an monolingualen Wörterbüchern und Corpora, die ich da zu rate ziehen. Und die kennen sehr wohl beide Formen, z.b. die Oxford Dictionaries. Und meine Übersetzungen basieren auf genau den Definition der monolingualen Dictionaries (auch wenn ich hier oft bilinguale Dictionaries zur Hilfe ziehe, um evnt. meine Wortwahl zu optimieren oder weitere Ideen zu erhalten). –  Em1 May 7 '13 at 18:05
1  
@Vogel612 Bzgl. "c.p." ist meine Kritik ja nicht, dass es falsch ist, sonst hätte ich die andere Antwort ja downgevotet. Ich sage lediglich, dass es einfach zu wenige Menschen verstehen. Nämlich alle die, die nicht Latein in der Schule hatten und sich auch sonst keinen bildungssprachlichen Wortschatz angeeignet haben. Und ich bin kein Freund davon, Fremdworte zu verwenden, die nicht wirklich jeder kennt. Im Gegenteil sogar. –  Em1 May 7 '13 at 18:09
add comment

Korrekt heißt es nicht "all things being equal", sondern "other things being equal". Eigentlich logisch, wenn man einen Moment darüber nachdenkt, oder?

Als gute Übersetzung biete ich an ceteris paribus. Häufiger, wenn auch strenggenommen nicht dasselbe meinend, wird stattdessen mutatis mutandis verwendet.

share|improve this answer
1  
All things being equal gibt es genauso. Und ob's logisch ist oder nicht steht auf einem anderen Blatt Papier. Immer kann es auch Hunde und Katzen regnen, dann ist's unerheblich ob alle Dinge oder doch nur andere Dinge sich gleichen. - Aber abgesehen davon, versteht der dt. Durchschnittsbürger diese Übersetzung nicht. Kein Wunder, ist ja auch kein Deutsch. –  Em1 May 7 '13 at 13:02
    
@em1 Nett, dass Sie mich über englische Sprache belehren wollen. Natürlich "gibt es" "all things being equal", Google zeigt 1,5 Mio. Hits dafür an. Es ist trotzdem falsch. Für "could care less" werden sogar 8.490.000 Hits angezeigt, das ändert nichts daran, dass es grundfalsch ist. Im übrigen ist "all else being equal" eher noch als "other things being equal" die Wendung der Wahl. –  Eugene Seidel May 7 '13 at 14:04
1  
Goldwaage und so. Nochmal, nicht alles was im Duden steht, wird auch verstanden. Und ich verstehe es zum Beispiel nicht, hatte nämlich kein Latein in der Schule. –  Em1 May 7 '13 at 14:27
1  
@Em1 Ich dachte, Wörter auf die Goldwaage zu legen sei der raison d'être von GLU? ;) –  Eugene Seidel May 7 '13 at 15:03
1  
@Vogel612 Ich modifizierte ja bereits meine Aussage dahingehend, dass "all else being equal" und nicht "other things being equal" die Wendung der Wahl sein sollte. Das Recht, etwas als korrekt oder nicht zu bezeichnen, nehme ich mir einfach, mit Verlaub. –  Eugene Seidel May 7 '13 at 15:07
show 4 more comments

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.