Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich habe an einer Aufgabe gearbeitet und ich habe ein kleines Problem.

Ich verstehe die Aufgabe nicht.

Das ist mein Problem. Ich soll im folgenden Satz Konjuktiv II ausfüllen.

Wenn ich noch einmal __ (beginnen konnen), __ (werden) ich sicher viele Fehler nicht mehr machen.

Den zweiten Teil verstehe ich, aber ich habe ein Problem mit dem ersten Teil.

Ich habe es so gemacht:

Wenn ich noch einmal beg o nnen könnte, würde ich sicher viele Fehler nicht mehr machen.

Aber laut den Lösungen, schreibt man:

Wenn ich noch einmal beg i nnen könnte, würde ich sicher viele Fehler nicht mehr machen.

Was ist mein Fehler? Was habe ich falsch gemacht?

share|improve this question
    
1  
The ge-form is only ever used with haben or sein... never with modals. There is no past tense in the first part, hence no haben/sein hence no ge-form but rather infinitive –  Emanuel May 20 '13 at 20:39

2 Answers 2

up vote 6 down vote accepted

Man muss nur "können" anpassen, denn es ist das Verb. "Beginnen" bleibt im Infinitiv :

ich kann beginnen, ich konnte beginnen, ich hätte beginnen können, etc.

Und in deinem Fall : ich könnte beginnen (Konjunktiv II von "können")

Die Konjugation von "beginnen" wäre :

ich beginne, ich begann, ich beginne, etc.

und im Konjunktiv II : ich begönne :

Wenn ich noch einmal begönne, würde ich sicher viele Fehler nicht mehr machen.

share|improve this answer
3  
Es wäre aber sehr ungewöhnlich, den Konjunktiv von beginnen zu verwenden. Entweder nimmt man die Umschreibung mit würde („Wenn ich noch einmal beginnen würde, …“) oder anfangen: „Wenn ich noch einmal anfinge/anfangen würde, …“ –  chirlu May 21 '13 at 5:41
2  
klar es wäre ungewöhnlich und ich habe sowas noch nie gehört, aber es wäre grammatikalisch richtig. –  Yves May 21 '13 at 17:44
    
Habe ich auch nicht bestritten. :-) Es war nur eine Warnung an Deutschlerner, daß man mit einer solchen Konstruktion (außerhalb von Grammatikübungen) große Augen ernten wird. –  chirlu May 22 '13 at 8:37

Mit den sogenannten Modalverben (können, müssen, dürfen etc.) bleibt das andere Verb im Infinitiv. Also bei Ihrer Aufgabe ist können das einzige Verb, das im Konjunktiv II konjugiert werden muss.

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.