Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich bin gerade über einen Titel gestolpert: "Portierung eines Verfahrens von Matlab zu C++ in Qt". Mein Sprachgefühl würde in dieser Situation lieber "Portierung von ... nach ..." verwenden. Ich habe auch schon Formulierungen der Form "Portierung von Windows auf Linux" gesehen, die ich gut nachvollziehen kann.

Meine Frage lautet: In welchen Situationen werden die folgenden Präpositionen verwendet?

  • Portierung von ... zu ...
  • Portierung von ... auf ...
  • Portierung von ... nach ...
share|improve this question
    
books.google.com/ngrams/… –  bummi May 28 '13 at 10:17
1  
@bummi Aber books.google.com/ngrams/… –  Em1 May 28 '13 at 11:27
    
@Em1 thanks ... –  bummi May 28 '13 at 11:31
    
@em1: Wenn du dir die Texte mit "portieren zu" genauer anguckst, ist in den älteren Texten meist die Rede von Portieren (Vorhänge) und in den neueren Texten zusätzlich Bruchstücke wie "portieren zu können" und "portieren zu müssen". –  jarnbjo May 28 '13 at 12:22
add comment

2 Answers 2

up vote 2 down vote accepted

Portierung ist ein relativ neuer Fachbegriff der EDV, für den es naturgemäß noch keine verbindlichen Regeln gibt (zur Begriffsabgrenzung siehe auch Wikipedia).


nach

Nimmt man die deutsche Übersetzung des hier gemeinten substantivierten englischen Begriffs "to port" so muss man die Präposition "nach" nehmen, denn man trägt die Software von "hier nach dort".

Auch wenn man "Portierung" analog dem dafür bereits etablierten Pendant "Migration" betrachtet, kann kann man durchaus "von ... nach ... " wandern, denn auch hier bestimmt der Ort die Handlung.


in

Man findet auch die Migration/Portierung einer Computersprache in eine andere, offenbar weil man ja im weitesten Sinne eine Übersetzung vornimmt.


auf

Man durchaus auch von einem Betriebssystem auf ein anderes migrieren/portieren, da auch hier der Ortswechsel bestimmend für die Präposition ist.


zu

Weniger gebräuchlich ist die Variante mit "zu", wohl weil die Präposition in der Bedeutung "tragen" den örtlichen Wechsel nicht so gut abbildet, auch wenn man natürlich Daten von einem System "zu" einem anderen (über)tragen kann.

share|improve this answer
    
Vielen Dank! Der Hinweis, dass es noch keine verbindlichen Regeln gibt ist sehr hilfreich. –  bjoernz May 29 '13 at 6:47
add comment
  • Portierung von ... auf würde ich für eine Portierung zwischen Systemen oder Hardware-Architekturen verwenden, d.h. von einer Platform auf eine andere.
    "Portierung von Windows auf Linux" oder "Portierung von 32 auf 64bit"
  • Portierung von ... nach würde ich für Portierungen zwischen Programmiersprachen und Bibliotheken verwenden.
    "Portierung von Matlab nach C++ mit QT" oder "Portierung von WX nach QT".
  • Portierung von ... zu bleibt dann für Fälle in denen nicht das ganze Programm, sondern nur eine Funktion oder Zusätze und Oberflächen geändert werden. Normalerweise sind die anderen beiden Versionen oder eine Formulierung ohne "Protierung" jedoch besser.
    "Portierung der Benutzerobeflächen von Text zu GUI." oder ev. "Portierung von HTTP zu FTP Unterstützung"
share|improve this answer
1  
Durchaus würde ich jedoch auch sagen Portierung von Windows nach MacOS. –  Thorsten Dittmar May 28 '13 at 14:05
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.