Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Anstelle folgender Aussagen:

Du hast einen Vogel, bei dir piept es wohl, usw.

macht man manchmal eine Geste. Ich erkenne nur folgende Zeichen.

  1. Zeigefinger zur Stirn, genau wo die Schläfe anfängt. Ein paar Mal langsam mit dem Zeigefingerkuppe die Stirn berühren.

  2. Die gut 10 cm-entfernte Hand vor dem Gesicht, Handteller zum Gesicht gerichtet, „schnell“ bewegen.

Welchen Ursprung und welche „Etymologie“ hat diese Geste?


Diese Frage und dieser Wikipedia-Artikel stehen auch in Zusammengang mit dieser Frage.

share|improve this question
2  
Sind die Gesten nicht international? –  user unknown Aug 18 '13 at 21:14
    
@userunknown Eigentlich nicht. Die mit dem Zeigenfinger bedeutet "du bist Klug" in einigen Ländern. –  c.p. Aug 18 '13 at 21:16
    
@userunknown ikkompetenz.thueringen.de/selbsttest/offenheit –  c.p. Aug 19 '13 at 8:15
    
Der Link beantwortet meine Frage nicht. Die Frage ist, ob die Gesten spezifisch für den dt. Sprachraum sind. –  user unknown Aug 19 '13 at 18:04
    
@userunknown Die Antwort auf deine Frage ist schlicht Nein, auch wenn es einige Gesten gibt, die überall gleich verstanden werden. –  Em1 Aug 20 '13 at 8:34
add comment

2 Answers 2

up vote 4 down vote accepted

Es gibt einen besseren Artikel auf Wikipedia darüber: http://de.wikipedia.org/wiki/Einen_Vogel_zeigen

In Absatz 2 and 3 steht auch etwas zur Etymologie. Anscheinend zeigt man mit der Geste auf einen imaginären Vogel, der sich im Kopf des Gegenübers eingenistet hat.

Die zweite Geste kenne ich als "Scheibenwischer", und sie rührt vermutlich daher, dass man sein Gegenüber auf einen vernebelten Geist oder ein vernebeltes Sichtfeld hinweisen will, welches dieser zu "säubern" habe. Das ist allerdings nur eine Vermutung von mir, im Wörterbuch habe ich dazu nichts gefunden.

share|improve this answer
add comment

Die Antwort von Martin Hansen hat mich auf die Idee gebracht hat, dass diese Geste eng mit dem bekannten "Spatzenhirn" verwandt sein könnte. Der Spatz, auf den man dann mit dem Finger zeigt..

share|improve this answer
1  
Und? Hast du dann mal recherchiert? Was war das Ergebnis? –  Em1 Aug 20 '13 at 8:32
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.