Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Would this be a suitable translation?:

Ich habe einen Stift benutzt diesen Brief zu schreiben.

These sentences confuse me because (if my grammar understanding is correct) there are 2 direct objects.

Is there a general way to write "used _ to _" type sentences?

Edit: An even more complex example (possibly) - "Can I use this pen to write the letter?". Would this be a suitable translation?

Kann ich diesen Stift benutzen einen Brief zu schreiben?

share|improve this question
    
related: german.stackexchange.com/questions/8410/… and german.stackexchange.com/questions/8409/… - (used to vs. used for) –  Takkat Oct 27 '13 at 18:57

3 Answers 3

up vote 6 down vote accepted

The translations are fine, except that you're missing an um (the "to" in "use X to Y"):

Ich habe einen Stift benutzt, um diesen Brief zu schreiben.

Kann ich diesen Stift benutzen, um einen Brief zu schreiben?

----> Below is Wolfgang's edit:

Bei dem Teil

..., um diesen Brief zu schreiben

handelt es sich um einen erweiterte Infinitivgruppe (wegen dem zu schreiben was nur in erweiterten Infinitivgruppe vorkommt) was in diesem Beispiel als Kausalergänzung (Satzglied) fungiert. Ein um ... zu + Inifinitiv ist auch eine sehr gebräuchliche Satzkonstruktion im Deutschen, um eine Kausalergänzung zu bilden.

Der Mörder versteckte die Mordwaffe, um die Polizei auf die falsche Fährte zu führen.

Der Mörder versteckte die Mordwaffe, um frei zu kommen. (freikommen ist hier der Infinitiv)

Auch kann man die Frage bilden und sich dabei die englischen Übersetzungen betrachten, dammit es klarer wird.

Warum habe ich einen Stift benutzt? Ich habe einen Stift benutzt, um diesen Brief zu schreiben

Why did I use a pen? I used a pen because I wrote this letter. / I used a pen to write this letter.

Im Englischen wird die zweite Form wesentlich öfter verwendet als die Erste. Im Deutschen gibt es eine solche Verkürzung und Weglassen von Bindewörtern und Präpositionen im korrekten Deutsch (außer vielleicht bei örtlichen Dialekten, die meist mit Migrationshintergrund gesprochen werden) nicht. Daher ist das Weglassen des um in diesem Fall auch ein schwerer grammatikalischer Fehler.

share|improve this answer
1  
An um is possible, but not required. –  chirlu Oct 27 '13 at 18:37
1  
The um would be the normal use case. Omitting it is a very high register of language, even in formal written language. –  Toscho Oct 27 '13 at 18:43
    
Den Brief zu schreiben nutzte ich den Stift. Mir scheint, bei Sätzen ohne um kehrt man die Satzteile gern um. Ich nutzte den Stift, den Brief zu schreiben –  user unknown Oct 28 '13 at 17:14
    
@chrlu Do you have a reference for that? –  divby0 Oct 28 '13 at 21:10
    
@Toscho Same question as above. Do you have a reference that states if and when the 'um' can be omitted? –  divby0 Oct 28 '13 at 21:13

In your sentences, there is only one object to benutzen; namely, einen Stift or diesen Stift. The other accusative (diesen Brief/einen Brief) is governed by the infinitive instead, schreiben.

“Ich habe diesen Stift benutzt” is already a complete sentence. You extended it with an infinitive construction giving a purpose, which is fine. (Often, um is used to introduce it; in that case, a comma becomes mandatory, whereas in your version it is optional.) There are other means to express the purpose, too:

Ich habe für diesen Brief einen Stift benutzt.
Ich habe für das Verfassen dieses Briefs einen Stift benutzt.
Kann ich diesen Stift dazu benutzen, einen Brief zu schreiben?

(Note: If you are asking for permission, because you are borrowing the pen, you would rather use dürfen instead of können.)

share|improve this answer

Ich finde, "ich habe einen Stift benutzt, um den Brief zu schreiben" klingt komisch, vielleicht etwas umständlich. Ich würde sagen "ich habe diesen Brief mit einem Stift geschrieben".

share|improve this answer
    
Das ist aber eine andere Aussage, mit zufällig gleichem Ergebnis. "Womit hast du den Brief geschrieben? - Ich habe diesen Brief mit einem Stift geschrieben." vs "Wofür brauchstest du den Stift? - Ich habe den Stift benutzt, um einen Brief zu schreiben." –  Em1 Oct 30 '13 at 18:48
    
Ok, richtig, es kann eine leicht unterschiedliche Aussage sein, je nach Kontext. Auf "Wofür brauchstest du den Stift?" würde ich auch nur mit "Um einen Brief zu schreiben" antworten, und dadurch fällt die Konstruktion mit benutzen weg, die ich umständlich finde. –  Robert Oct 30 '13 at 18:54
    
Als Übersetzung des Beispiels gefällt mir "mit" viel besser, als ein "um zu" Konstrukt (in das man leicht vefällt, wenn man "to" meint übersetzen zu müssen). –  Takkat Oct 30 '13 at 19:01

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.