Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Basierend auf der Wurzel all, einem alten Wort für "umfassend" und "ganz", werden eine ganze Reihe von Adjektiven gebildet. Interessanterweise ändert sich dabei das Präfix wie folgt:

  • all-:
    alltäglich, allgemein
  • alle-:
    allemal, allesamt
  • aller-:
    allerdings, allerlei
  • allen-:
    allenfalls, allenthalben
  • variabel:
    allseits/allseitig, allerseits

Meine Vermutung ist, dass es sich hierbei um einen unterschiedliche Beugung handelt. Stimmt meine Vermutung, oder gibt es noch andere Gründe weshalb es hier so viele verschiedene Präfixe gibt?

share|improve this question
2  
Könnte es nicht einfach Fugen (de.wikipedia.org/wiki/Wortfuge) sein? –  Toscho Nov 5 '13 at 9:53
1  
allseits, allseitig und allerseits heißen nicht das selbe. Warum sollten sie eine eigene Gruppe kriegen? –  Emanuel Nov 5 '13 at 9:54
    
@Emanuel: Weil sie eine andere Bedeutung haben, bin ich bei allseits/allerseits erst auf die Idee gekommen, es könnte sich um Beugung handeln ;) –  Takkat Nov 5 '13 at 10:00
    
Das ist ja allerhand ... –  Hagen von Eitzen Nov 5 '13 at 22:35
add comment

1 Answer 1

Alle Welt ... Nominativ / Akkusativ

Aus aller ** Welt ... Genitiv (?)

Allen falls Ebenfalls Genitiv? Vgl. „keine s falls“

Vor allen Leuten ... Dativ

Ich glaube, du hast schon recht ...

share|improve this answer
add comment

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.