Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Wie bildet man korrekt die Mehrzahl von einzelnen Buchstaben, so wie in:

Da die ersten l Zeichen von x nur as sind, ...

Wenn das so formuliert ist, wird nicht klar, dass das s in as ein Plural-s ist.

Eine andere Möglichkeit wäre auch noch a's.

share|improve this question
    
Related: What gender are the letters? –  Loong Feb 15 at 14:41

4 Answers 4

up vote 12 down vote accepted

Der Plural eines Buchstabens ist der Buchstabe: Im letzten Satz kamen drei U vor. Den Buchstaben schreibst du am besten groß.

Siehe auch z.B. hier (link).

share|improve this answer
    
Wie schon auf GuteFrage.net jemand sowie @userunknown richtig schreibt, ist es durchaus auch üblich, den s-Plural für Buchstaben zu verwenden, außer bei S und X. Den würde ich schriftsprachlich allerdings nur verwenden, wenn ich den Buchstabennamen ausschreibe: As, Ces, Effs, Kus, Vaus, Ypsilons, Zetts. –  Crissov Feb 8 at 15:48

Der Buchstabe A ist ein Substantiv und muss daher großgeschrieben werden.

Die Mehrzahl von A ist A (ugs.: As). Der Plural wird im Deutschen (und auch im Englischen) nie mit Apostroph gebildet. Der Apostroph ist ein Auslassungszeichen.

Es gibt eine falsche Scheu die A in x großzuschreiben, wenn x der Saal ist, weil die A in Saal ja auch kleingeschrieben werden. Aber wenn man es vorliest, hört man eh nicht, ob das A groß- oder kleingeschrieben wird.

Will man Zweideutigkeiten wie die A in Aachen handhaben, muss man auch beim Sprechen einen Unterschied machen, der über die Schreibung hinausgeht. Das ist nicht schwer, man sagt einfach "Das kleine A" oder "Das große A". Bei Harald Schmitt auch "Das gute A". (see Youtube).

share|improve this answer

Wie wäre es, einfach den Satz selbst ein bisschen eindeutiger zu gestalten? Beispielsweise so:

Da die ersten l Zeichen von x nur der Buchstabe "A" sind, ...

Ansonsten gilt (wie oben erwähnt): "Der Plural eines Buchstaben ist der Buchstabe."

share|improve this answer

Ich würde das Problem umgehen und schreiben "In dem Wort kommt der Buchstabe a dreimal vor".

share|improve this answer
    
Das ist eher keine Option, wenn man formal von Wörtern spricht (Wörter wie "aaab" gegenüber "aaba"). –  heinrich5991 Feb 8 at 11:58
    
Wenn ich sage in Alabaster kommt a dreimal vor - was gefällt dir daran nicht? –  rogermue Feb 8 at 12:05
    
Das ist funktioniert super in diesem Kontext, der Satz gefällt mir. –  heinrich5991 Feb 9 at 18:39

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.