Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich möchte wissen, ob die Verwendung von inzwischen und mittlerweile in den folgenden Sätze stimmt:

1a. Ich hatte dich lange nicht gesehen und inzwischen ist mein Deutsch viel besser geworden.
1b. Ich hatte dich lange nicht gesehen und mittlerweile ist mein Deutsch viel besser geworden.

2a. Ich muss noch arbeiten, du kannst inzwischen essen.
2b. Ich muss noch arbeiten, du kannst mittlerweile essen.

3a. Der Wettbewerb findet erst in zwei Jahren statt, inzwischen bereiten sie sich aber schon darauf vor.
3b. Der Wettbewerb findet erst in zwei Jahren statt, mittlerweile bereiten sie sich aber schon darauf vor.

share|improve this question

1 Answer 1

up vote 5 down vote accepted

Alle Sätze sind grundsätzlich (grammatikalisch & semantisch) korrekt, 2b wirkt aber unsinnig; (3b auch ein bisschen.) (Das hängt aber letztendlich vom Kontext ab.)

mittlerweile bedeutet, dass ein neuer Zustand eingetreten ist; (schon vor dem Bezugszeitpunkt, der typischerweise die Gegenwart ist.) Die Erreichung dieses Zustands hatte eine gewisse Zeit benötigt, z. B. zur Vorbereitung.
inzwischen kann synonym zu mittlerweile gebraucht werden; oder es bedeutet während dieser Zeit, derweil, gleichzeitig - während auf die Vollendung eines anderen Vorgangs gewartet wird, der Zeit braucht. (Für inzwischen kann man oft auch in der Zwischenzeit einsetzen, welches auch beide Bedeutungen annehmen kann.)

1a & 1b sind synonym. Bei 1a hat inzwischen die Bedeutung von mittlerweile. (Übrigens: "habe" statt "hatte" wäre vielleicht besser. Oder auch "Ich hatte Dich lange nicht gesehen und inzwischen war mein Deutsch viel besser geworden." In diesem Fall wäre mittlerweile weniger geeignet, da es sich eher auf die Gegenwart bezieht (meinem Gefühl nach).)

2a stimmt, 2b ist wie gesagt unsinnig (augenscheinlich).

3a: inzwischen im Sinne von derweil / während dieser Zeit
3b: Wenn das eine Übungsaufgabe ist, ist diese Variante wohl eher als falsch gemeint. Es wäre aber ein absolut stimmiger Satz, z. B. wenn der Wettbewerb bereits seit einem Jahr erwartet wird (also 3 Jahre im Voraus) und man noch nicht umgehend mit der Vorbereitung begonnen hatte.

share|improve this answer
1  
was ein post,.. –  Hans Peter Dec 27 '13 at 23:37
    
Welcome to our site. - Lass mir dir bitte sagen, dass wir sowas wie "bin am tippen" hier nicht machen. Du schreibst einfach deine Antwort und wenn du fertig bist, schick sie ab. Aber das ist hier kein Facebook, wo man seinen "Status" allen teilt. Danke. –  Em1 Dec 27 '13 at 23:41
    
I'd definetly downvote, but I'll give u a pass b/c off Jon Skeet facts oO –  adibender Dec 28 '13 at 0:09
    
@Em1, @ Hans Peter: Ups, ok, weiß ich für die Zukunft Bescheid - sorry! (Meine Intention dabei war übrigens, dass nicht jemand anderes inzwischen ;) Zeit in die gleiche Antwort steckt - wäre ja doppelte Arbeit.) Haha, thanks @ adibender. ;) –  accolade Dec 28 '13 at 0:20
2  
@accolade Don't worry about other people putting in "unnecessary" effort. Just type your answer down and post it in it's full length (of course you can edit later, when something else comes to mind). Usually answers are somewhat complementary and upvotes can be given to multiple answers –  adibender Dec 28 '13 at 0:45

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.