Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.
  1. Es gibt Zeiten, wo meine Freunde und ich in die Alpen fahren, um den Tag dort zu verbringen.
  2. Es gibt Zeiten, zu welchen meine Freunde u. ich in die Alpen fahren, um den Tag dort zu verbringen.
  3. Es gibt Zeiten, zu den meine Freunde und ich in die Alpen fahren, um den Tag dort zu verbringen.

"There are times that my friends and I will drive to the Alpes to spend the day there."

Which should I use? And is there an alternative for verbringen?

share|improve this question
    
Number 1 and 3 are wrong. "Wo" is only used in some dialects in this position. See answer, best is "zu denen". –  PMF Dec 30 '13 at 22:01
1  
After den has been corrected to denen, the choice between (2) and (3) is a matter of taste. I find welchen a bit stilted, but in non-casual writing it is ok. –  Carsten Schultz Dec 31 '13 at 0:55
    
Would "es gibt Zeiten, in denen ..." be acceptable? –  karoshi Jan 2 at 14:28

2 Answers 2

up vote 1 down vote accepted

Correct is this:

Es gibt Zeiten, zu denen meine Freunde u. ich in die Alpen fahren, um den Tag dort zu verbringen.

This might also be grammatically correct, but I would not use it. Sorry, I have no rational explanation why I would not use it:

Es gibt Zeiten, zu welchen ...

I don't know any alternatives to »den Tag verbringen« that could be used here.

share|improve this answer

Du könntest näher darauf eingehen, was Du in den Alpen machst: Es gibt Zeiten, an denen ich mit meinen Freunden in den Alpen wandere / Ski fahre / auf einer Hütte der Großstadt entkomme / Urlaub mache.

share|improve this answer
1  
Zeiten, an denen geht gar nicht. Wie schon in der Frage vorgeschlagen, sollte es "Zeiten, zu denen" heißen. "Zu diesen Zeiten" statt "An diesen Zeiten", bitte. –  harper Jan 2 at 15:00
    
Zeiten an geht sehr wohl, genauso wie Tage, an denen und Momente, in denen. –  Robert Jan 4 at 20:40
    
Naja. "Momente, an denen", "Tage, in denen" passt auch nicht. (Hast Du beiden nicht geschrieben, weil's falsch wäre.) Deine Beispiele zeigen, dass je nach verwendeten Substantiv eine passende Präposition benutzt werden sollte. Neue Präpositionalphrasen zu erfinden, macht's nicht besser. –  harper Jan 5 at 8:58
    
Ich habe nichts erfunden, alle meine Verwendungen sind Konstruktionen, die ich eben so verwenden würde. Mag sein, dass "Zeiten, an denen" umgangssprachlich oder Dialekt ist, aber ich bin mir dessen nicht bewußt. Ich verstehe nicht, warum Du extra falsche Beispiele bringst. –  Robert Jan 6 at 4:26
    
Die falschen Beispiele zeigen zusammen mit Deinen korrekten Beispielen, dass man nicht beliebige Präpositionen allen Zeitbegriffen zuordnen kann. Aber nur weil Du einen anderen Zeitbegriff mit "an" gefunden hasst, zeigt es nicht, dass es so etwas wie "an Zeiten" gibt. –  harper Jan 6 at 6:57

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.