Take the 2-minute tour ×
German Language Stack Exchange is a question and answer site for speakers of German wanting to discuss the finer points of the language and translation. It's 100% free, no registration required.

Ich möchte gerne wissen, was der Unterschied zwischen zu etw. werden und etw. werden ist.

Hier sind ein paar Beispiele:

Wir müssen uns die Frage stellen, auf welcher Stufe ein Land vollwertiges Mitglied werden sollte.

Der ECOFIN-Rat kann nicht der "führende" Rat werden.

Die Mehrheitsentscheidung muss das grundsätzliche Entscheidungssystem im Ministerrat werden.

Eine solche Bürgerschaftspolitik erfordert von den Organen der EU, dass auch sie politischer werden.

Dieses bisher nationale Instrument muss jetzt ein europäisches Instrument der Aufsicht und Kontrolle werden.


Mexiko ist zum viertgrößten Erdölproduzenten der Welt geworden. Aber in die Bundesrepublik fließt bisher kein Tropf.

Mockus wurde zum Symbol einer Bürgerbewegung, die nach einer Alternative zu den klientelischen Parteiapparaten verlangte.

Er muss in gleicher Weise wie das Europäische Parlament zu einer zweiten legislativen Kammer werden.

Das hat die Folge, dass das Programm "Kultur 2000" zu einem Programm der Bürger wird.

share|improve this question
1  
Bei etwa der Hälfte der Beispielen kann man problemlos auch die jeweils andere Form schreiben. –  poke Dec 31 '13 at 14:50

1 Answer 1

up vote 1 down vote accepted

Gute Frage. Mein erster Gedanke, bevor ich Deine Beispiele gelesen habe, war, dass zu etwas werden eine Verwandlung beschreibt:

Ich werde Feuerwehrmann!

Aber:

Wenn man mich reizt, werde ich zum Tier.

Bei all Deinen Beispielen bis auf „dass auch sie politischer werden“ scheint mir aber auch de jeweils andere Variante möglich zu sein. Diese eine Ausnahme liegt daran, dass “zu etwas werden“ nur mit Substantiven möglich ist.

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.