German Language Stack Exchange is a bilingual question and answer site for speakers of all levels who want to share and increase their knowledge of the German language. It's 100% free, no registration required.

Sign up
Here's how it works:
  1. Anybody can ask a question
  2. Anybody can answer
  3. The best answers are voted up and rise to the top

Folgendes Beispiel:

Angela M. blieb den ganzen Tag im Bett, hatte sie sich doch bei einem Skiunfall verletzt.

  • Welcher Satztyp ist der zweite Teilsatz?

Er ist ganz klar abhängig und funktioniert nicht allein. Also Nebensatz?

  • Welche Funktion hat "doch" hier? Adverb oder Partikel?
share|improve this question
2  
Apropos, das war heute eine gute Gelegenheit, den Unterschied zwischen Passiv und Aktiv zu lernen: "Merkel ist gestürzt" vs. "Merkel wurde gestürzt". Wäre ich Zeitungsmacher, würde ich freilich mit "Merkel gestürzt!" aufmachen. – Ingo Jan 6 '14 at 15:46
up vote 6 down vote accepted

Der zweite Teilsatz ist ein kausaler Nebensatz, einige interessante Informationen findet man in diesem pdf. Das relevante Zitat lautet:

Sätze mit Verberststellung können im Deutschen eine kausale Bedeutung haben, wobei sie jedoch eine Besonderheit aufweisen. In diesen Sätzen tritt immer unbetontes doch auf, dem der Status einer Modalpartikel zugeschrieben werden kann.

doch ist hier also eine Modalpartikel. Die Trennung zu Adverbien ist unscharf, weil sie oft als Untergruppe der Partikeln klassifiziert werden, und es teilweise vom Autor und den in Betracht gezogenen Aspekten abhängt, welche Wörter er wo einsortiert.

Quelle: Karin Pittner, Dialog in der Grammatik: Doch in Kausalsätzen mit Verberststellung, pdf oben verlinkt

share|improve this answer

Your Answer

 
discard

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.