Dialekte - Questions on varieties of a language in different regions.

learn more… | top users | synonyms (3)

4
votes
2answers
846 views

If “Plattdüütsch” is a completely different language than “Hochdeutsch” (standard German), then why is it called “German”?

“Plattdeutsch” is closer to Dutch language dialects than to “Hochdeutsch”. Then why is it called “German”? Here’s an example of “Plattdeutsch” on Youtube.
11
votes
9answers
4k views

Is low German (Niederdeutsch) a completely different language?

I heard that there are special interpreters for translating books from Niederdeutsch to standard German. The question is: Is it possible to understand Niederdeutsch if you can speak German?
7
votes
1answer
149 views

Fachbegriff für plattdeutsche Wörter im Hochdeutsch

Für Besonderheiten der drei (nationalen) Hauptvarietäten des Deutschen gibt es die hinreichend etablierten Termini Teutonismus (DE), Austriazismus (AT) und Helvetismus (CH). Sie sind nützlich, wenn ...
1
vote
1answer
52 views

Wörterbücher zu norddeutschen Dialekten

Diese Woche las ich in dem gut gemachten, und auch lustigen Buch von Jürgen Meyer Wat is - Is wat? Das Ruhrstadt-Wörterbuch. Kann jemand ähnliche Bücher für norddeutsche Dialekte empfehlen?
18
votes
5answers
518 views

Schibboleths für verschiedene norddeutsche Regionen?

Schibboleths sind Wörter, anhand deren Aussprache man die Herkunft des Sprechers zuordnen kann. Ganz allgemeines Beispiel für Muttersprachler vs. Ausländer: "Streichholzschächtelchen". Für den ...
16
votes
4answers
5k views

What is the difference between “moin” and “moin moin”?

"Moin" and "moin moin" both are popular salutations in northern Germany - I'm interested in the differences between them. Some say "moin moin" is intended as an answer to "moin", others will label ...
3
votes
1answer
129 views

Varianten von “ein bisschen”

I remember in Nürnburg people sometimes answering "bisschen" like "ein bissel", oder "ein bissler". Was this Bavarian or Berlin dialect?
20
votes
10answers
5k views

Is Yiddish a dialect of German?

I would call it a dialect of German, and I wonder if people would agree with that characterization? I am posting a link to my musical translation of the epic Yiddish poetic ballad "Monisch" so people ...
5
votes
3answers
71 views

“Standardised Orthography” for Dialects

Although my title seems to contradict itself slightly, are there any instances in which a German dialect has a kind of “standardised” orthography? While living in Austria, I spoke a heavy Vorarlberg ...
1
vote
2answers
83 views

More on Ambiguous Diminutives

There is an interesting discussion going on about the word for rabbit, Kaninchen which looks like a diminutive but (probably) isn't. The question arose in that thread over whether there are other ...
4
votes
2answers
123 views

In welchem Teil Deutschlands sagt man “ratzen”?

Ich möchte heute Nacht bei meiner Mutter ratzen. Wo in Deutschland sagt man "ratzen" und haben sie dieselbe Bedeutung wie "pennen" ?
6
votes
2answers
146 views

Could you spell Dutch according to the German system?

In another thread, I asked if Yiddish was a German dialect. Actually, I think I said "a dialect of German", but what I really meant was "is it a German dialect in general? In response, some people ...
6
votes
3answers
5k views

Spricht man in Südtirol (für Deutsche) verständlichen Dialekt?

Südtirol ist ja ein recht beliebtes Urlaubsziel für Wanderer und Wintersportler aus Deutschland. Persönlich war ich noch nicht dort. Darum die Frage, wie weit kommt man mit Hochdeutsch in Südtirol ...
5
votes
4answers
520 views

Max and Moritz in alternating German dialects

1) Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen! 2) Maggs und Moridds sin zwee solsche Daachediebe, Fleeschl, Schdrolsche! 3) Schdatt dass se durch gscheide Lehra Sich zom ...
11
votes
2answers
125 views

Wie bei Muttern?

Der Phrase "wie bei Muttern" ist gängig, obwohl es eigentlich "wie bei Mutter" heißen müsste. Woher kommt sie, entspricht sie in einem Dialekt der gewöhnlichen Deklination? Falls ja, wie wird "Mutter" ...
8
votes
1answer
98 views

Weihnachtsfest begehen

In welchem Teil Deutschlands benutzt man diesen Ausdruck? Ist dieser Ausdruck im Hochdeutschen falsch? Ich begehe nächste Woche das Weihnachtsfest mit meiner Familie in Wien. Einige sagen, dass ...
12
votes
2answers
123 views

Süddeutsche Füllwörter: “Fei”

Ich suche nach Herkunft und (möglicherweise) früherer Bedeutung der Füllwörter "fei", die es im bayrischen und schwäbischen Dialekt - und möglicherweise noch in anderen - gibt. "Sie, dös is fei mei ...
9
votes
3answers
160 views

Was genau unterscheidet einen Dialekt von Umgangssprache?

In einem Kommentar zu einer anderen Frage wurde behauptet, das Wort »nee« sei kein Dialektwort, sondern ein Wort der Umgangssprache. Ich sehe das anders, erkenne aber, dass die Antwort auf diese Frage ...
5
votes
5answers
11k views

Der / Die / Das Butter?

Ein beliebtes Streitthema. Der Duden definiert Butter als feminin. Wikipedia merkt an, dass im Norddeutschen auch der männliche Artikel verwendet wird. Woher aber kommt die Verwendung des neutralen ...
2
votes
1answer
89 views

Dictionary for colloquial forms like ick

I see strange spelling and words in movie subtitles and books quite often. There are spellings like "ick" instead of "ich" and phrases like "Wat ist n det für n Blödsinn?". I need some online ...
20
votes
10answers
2k views

Is there an online German dialect dictionary?

I've recently stumbled upon some words that my dictionary can't translate: nitt (nicht) passt scho (passt schon) zwoa (zwei) Is there an online resource for finding out what such words mean, and ...
39
votes
12answers
4k views

How is the ending -ig pronounced, and where?

I've heard the following alternatives for pronouncing the ending -ig of words like fertig and lustig: /ɪç/ (as in mich) /ɪʃ/ (as in Fisch) /ɪg/ /ɪk/ Where are the different pronunciations used? ...
5
votes
1answer
168 views

Ist das Verb „schaffen“ eine Beleidigung in Bayern?

Jemand aus Bayern hat mir gesagt, dass das Verb schaffen eine Bedeutung im Sinne von Sex mit jemandem haben habe, also wenn ich mit jemandem aus diesem Gebiet spreche, vermeide ich, dieses ...
-3
votes
1answer
112 views

Was antwortet man auf “Wos gibt's niex?”

Servus! Wos gibt's niex? Niex. Ich frage mich, ob es eine richtige Antwort darauf gibt.
0
votes
1answer
57 views

Varianten der Ausdrücke „freilich“ und „allerdings”

In Bayern verwendet man oft "freilich" in Antworten auf mehr oder weniger selbstverständliche Fragen: Sprichst du Bayerisch? Ja, freilich/ allerdings! Gibt es andere diesem Gebrauch ...
1
vote
2answers
161 views

Der Ursprung der Begrüßung “Seas”

Seas! Wie geht es dir? Mir geht es sehr gut und selber? Auch sehr gut, danke! Woher kommt das Wort "Seas"? Einige Deutschen, mit denen ich spreche, sagen es anstatt eines "Servus". Ist ...
0
votes
3answers
138 views

In welchem Teil Deutschlands sagt man “durchschauen” anstatt “verstehen”?

Ich lerne Hochdeutsch, um von der deutschen Gemeinde durchschaut zu werden. Ich lerne Hochdeutsch, um von der deutschen Gemeinde verstanden zu werden. In welchem Teil von Deutschland ...
3
votes
3answers
145 views

Wie sagt man “abstellen” auf Schweizerdeutsch?

Ich stelle meinen Wagen vor dem Park ab. Ich möchte wissen, wie man "abstellen" in der Schweiz sagt.
2
votes
3answers
206 views

Welches Geschlecht hat “Zamperl”?

Für Nichtbayern, mit Zamperl bezeichnet man kleine Hunde. Es ist mir nur nicht gelungen herauszufinden, ob es "das Zamperl" oder "der Zamperl" heißt.
7
votes
4answers
335 views

What do we have to take care of when trying to learn grammar from spoken conversations? [closed]

In spoken conversations the grammar used is sometimes very different from the rules that we learn in textbooks or that apply to writing. This is even more so in regional dialects when sentences like ...
24
votes
14answers
3k views

In welchen Regionen ist die dem-sein-Form gebräuchlich?

Als Alternative zum Genitiv gibt es das dem-sein-Konstrukt. (Keine Ahnung, wie man es sonst nennen sollte): Der Frau ihre Handtasche. Dem Fritz sein Schwager. Wo ist diese Form gebräuchlich?
7
votes
2answers
367 views

Difference of “da” and “weil”

Da ich nichts zu tun habe, gehe ich ins Fitnessstudio. Weil ich nichts zu tun habe, gehe ich ins Fitness. Which one is more commonly used? Da or weil? And which one is dialectal?
3
votes
2answers
171 views

Ist die Form »mein Gutster« akzeptabel im Hochdeutschen?

Ist die Form mein Gutster als liebevolle Anrede akzeptabel und korrekt auch in der hochdeutschen Sprache? Hier in Dresden habe ich das ziemlich oft so gehört.
13
votes
2answers
376 views

Was heißt „O’zapft is“?

Passend zum aktuellen Anlass möchte ich fragen, was denn nun O’zapft is! eigentlich bedeutet und wo es herkommt. Prost!
3
votes
3answers
205 views

Who replaces “Was für ein” by “Was ein”?

I'm a native German speaker from Austria, but cannot tell (or find online) which German dialect tends to replace, for example, Was für ein schönes Auto! with the shorter form Was ein ...
5
votes
1answer
464 views

In welchen Gebieten ist ohne + Dativ (bzw. nur “ohne dem”) gängig?

Als ich zum ersten Mal diese Frage gelesen habe, dachte ich es wäre einfach ungrammatisch ohne mit dem Dativ zu verwenden. Ich habe also danach gefragt, ob die Person, die meinte, das sei richtig, ...
4
votes
3answers
183 views

Meines wissens vs meinet wissens

In a recent discussion we talked about the phrase meines Wissens but I recalled a variant with a t: meinet Wissens. Is this a regionalism or what? If I google it the first dozen hits or so come up ...
3
votes
0answers
318 views

Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)? [duplicate]

Gelegentlich liest man hier im Deutsch-Forum Fragen und Antworten, in denen es darum geht, ob ein bestimmtes Wort ein österreichisches Wort sein könnte. Das halte ich für problematisch, wenn nicht ...
4
votes
1answer
129 views

Dialects of Austria—Resources?

From a linguist’s perspective if possible — i.e., not popular media or informal descriptions; I’m looking for any online resources that can give me clear explanations of accent, vocabulary, and ...
2
votes
1answer
105 views

Southern Austrian Dialect word for “Patenonkel”

I am from Southern Austria (Eastern Tyrol/Carinthia) and during my childhood we used to say Gete to our Patenonkel (like a godfather) and Gote if female. Yet I remember my cousin always calling ...
18
votes
5answers
13k views

Woher kommt die schweizerdeutsche Verstärkung “huren…”?

In der Schweiz hört man oft Wörter wie hurenkalt oder hurengut. Dabei verstärkt die Vorsilbe huren die Bedeutung des Adjektives. Ein Äquivalent wäre die Vorsilbe sau im Deutschen. Woher kommt diese ...
12
votes
3answers
775 views

Ursprung der stimmhaften Aussprache von <s>

In zahlreichen Büchern über historische Sprachstufen des Deutschen (z. B. Alt- und Mittelhochdeutsch von Bergmann/Pauly/Moulin) wird darauf hingewiesen, dass die beiden Grapheme <s> und <z> ...
1
vote
1answer
92 views

Beziehungen: as “attitude towards”

In Yiddish the word baziehungen of course means relationships as it does in German, but it can also mean "attitude towards", which I don't think is found in German. I came across the phrase "the ...
5
votes
2answers
246 views

Can other verbs form contractions like “gemma”?

In Austrian and Bavarian speech it's common to use ma instead of wir, and what in Standard German would be gehen wir is often realized as gemma. Does this sort of contraction happen with any other ...
6
votes
2answers
7k views

Was bedeutet “es beielet”?

Passend zur kalten Jahreszeit kommt mir wieder ein altes, schwäbisches Kinderlied in den Sinn, bei dem ich ein Wort nicht kenne: Schwäbische Version: Es schneielet, es beielet, Es goht an ...
10
votes
2answers
301 views

Swiss German: origin of gsi (gewesen)

Swiss German speakers use gsi in place of gewesen. What is the origin of gsi? Was there ever a old form gesein that sounds like gsi in the dialect? (my amateur opinion)
7
votes
2answers
5k views

Gebräuchlichkeit von Wörter mit und ohne “-s” am Ende (Beispiel: “nochmal / nochmals”)

Es gibt einige Wörter im Deutschen, die am Wortende gegebenenfalls mit einem -s geschrieben werden können, wo es aber auch durchaus weggelassen werden kann. Historisch gibt es viele Wörter, die einst ...
9
votes
2answers
589 views

Wann wird Präteritum in Bayern verwendet?

Ich habe gehört, dass das Präteritum in Bayern sehr unüblich ist. Wann wird es da verwendet? Ich meine hier den Bairisch-beeinflussten deutschen Dialekt, der in Bayern gesprochen wird.
5
votes
1answer
308 views

Mundart: fuffzehn und fuffzig (15 und 50). Warum nicht “fuff” für 5?

In Mundart (zumindest in Österreich) wird oft "fuffzehn" anstatt "fünzehn" gesagt. Ebenso wird "fuffzig" für "fünfzig" verwendet. Beide Wörter finden sich auch im Duden. (fuffzehn, fuffzig) In ...
7
votes
3answers
640 views

In what regions do you say “Das ist mir”?

To express possession you normally say Das gehört mir. or Das ist meins. But there are regions where people regularly say Das ist mir. Which are these regions and is there are ...