3
votes
3answers
123 views

Etymology of “stillen” and relation to other languages

Looking on the Leo, the verb stillen means to breastfeed. The English verb contains the word breast. Something similar happens in Italian (allattare, which contains latte-milk). What is the ...
10
votes
1answer
166 views

Wie erkärt sich die irreguläre Flexion von “gehen”?

Das unregelmäßige Verb "gehen" wird im Präsens wie folgt gebeugt: ich gehe, du gehst, wir gehen Nur als Partizip und als Nomen findet sich der Wortstamm "-gang-": ich bin gegangen - der ...
4
votes
2answers
2k views

“Abwaschen” vs. “aufwaschen”

Ich habe mir hin und wieder schon die Frage gestellt, woher die unterschiedliche Benutzung von "ab-" und "aufwaschen" für die Tätigkeit des spülens von Geschirr kommt. Im folgenden Ngram kann man ...
9
votes
2answers
343 views

`jdn. heiraten` gegen `jdn. trauen`

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? ...
18
votes
3answers
2k views

“sprengen”: Wieso sprengt man Rasenflächen?

Google's Resultate bzgl. Herkunft waren mittelprächtig. Es scheint mir, dass es sich mit "in die Luft jagen" (dem anderen "sprengen" das sehr bekannt ist) die Herkunft teilt. Aber wie die genau ...
9
votes
5answers
191 views

Gab es früher mal ein Verb “untergeben”?

Irgendwie hat mich der Brotaufstrich darauf gebracht, dass folgende Vorsilben ab an auf unter über sich gut mit folgenden Verben kombinieren lassen geben gehen laufen schreiben streichen also ...
16
votes
1answer
341 views

Verwendung des umgangssprachlichen Verbs “bongen”

Mir ist die Redewendung Ist gebongt! geläufig. Sie ist eine umgangssprachliche Form von "ist ausgemacht!". Anscheinend ist gebongt das Partizip Perfekt von bongen. Ist dieses Verb – außerhalb ...