Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (2)

2
votes
0answers
130 views

Etymologie des Ortes “Bezanika” aus dem Roman “Jakob der Lügner”

Ich hab vor einigen Wochen "Jakob der Lügner" gelesen (und war, von einem Schulbuch, positiv überrascht) und mir stellte sich eine Frage, die mir meine Lehrerin nicht beantworten konnte. Weiß jemand, ...
15
votes
2answers
430 views

Is there a common origin for “to count on s.o.” / “auf jmd. zählen”

My girlfriend told me that the phrase "You can count on me" exists also in French, with the same meaning and as a literal translation to count on s.o. => to rely on s.o. In German, it is also ...
9
votes
2answers
413 views

`jdn. heiraten` gegen `jdn. trauen`

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? ...
9
votes
3answers
132 views

Warum “-en” in “Einparteienstaat” oder “Einparteiensystem”?

Ich frage mich, warum zum Teil der Wörter Einparteienstaat und Einparteiensystem das -en gehört, obwohl sich dabei um nur eine Partei handelt. Gibt es andere ähnliche Beispiele?
3
votes
3answers
231 views

Woher kommt das Wort (Segel)törn?

Bin heute über diese Frage gestolpert, als jemand das als "Turn" schreiben wollte (vom englischen to turn). Das Wort "Törn" tönt ausgesprochen wie ein Anglizismus, ich vermute aber eher, es stammt aus ...
10
votes
4answers
1k views

Woher kommt das Verb „wuppen“?

Kürzlich habe ich das Verb „wuppen“ kennengelernt. Es steht als Jargon im Onlineduden und bedeutet „etwas bewältigen“. Vor einigen Jahren hätte man eventuell noch gesagt „Wir rocken das“, und jetzt ...
7
votes
1answer
297 views

Did “Hexe” originate from Greek “ἑξα, hexa”?

Usually German words containing the letter "X" are loanwords from Greek words containing the letter Χῖ. In other European languages a "Hexe" is named very differently: witch (English), sorcière ...
10
votes
2answers
521 views

Woher stammt der „Weihnachtsmann“?

Pünktlich zum Fest kommen meine Kinder aus der Schule und berichten, man habe ihnen im Religionsunterricht beigebracht, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gäbe, sondern dass dieser von Coca Cola ...
0
votes
1answer
69 views

Origin of name?

Does someone know where the family name Lichfett comes from? I met this name in Brazil. Is it perhaps only a modified version of Lichtfett?
8
votes
5answers
1k views

Was bedeutet “heuer”?

Im Hochdeutschen gibt es diesen Ausdruck m. E. nicht, ich habe ihn allerdings schon öfter gehört ... was bedeutet er genau, wie wird er verwendet, wo kommt er her und wo wird er benutzt (Bsp.): ...
8
votes
1answer
289 views

Warum “wurde” und nicht “ward”?

Heutzutage ist der Präteritumstamm von werden wurde. Früher war es ward. Mir scheint, dass ward die eigentlich regelmäßge Ablautfolge ist (vgl. helfen, werfen). Und doch ward es nicht mehr gesehen. ...
17
votes
2answers
321 views

Beziehung zwischen dem Warten von Maschinen und dem Warten auf ein Ereignis?

Warten im Sinne von Instandhaltung von Maschinen (engl. "maintenance") scheint für mich wenig mit "auf etwas warten" zu tun zu haben, ist aber das gleiche Wort. Gibt es da eine Verbindung? Wenn ja, ...
13
votes
1answer
242 views

Bedeutung von Damm

Das Wort „Damm“ wird im süddeutschen Raum für eine Erdaufschüttung verwendet, die z. B. bei Flüssen vor Hochwasser schützt. In Norddeutschland wird das Wort jedoch auch für bestimmte Straßen (z. B. ...
4
votes
3answers
101 views

Meaning of “jemanden zusammenschlagen, dass ihm keine Jacke mehr passt”

From Der Spiegel: Auch der alternde Innenminister Friedrich Dickel folgt widerwillig dem neuen Kurs. "Ich würde am liebsten hingehen und diese Halunken zusammenschlagen, dass ihnen keine Jacke ...
18
votes
3answers
2k views

“sprengen”: Wieso sprengt man Rasenflächen?

Google's Resultate bzgl. Herkunft waren mittelprächtig. Es scheint mir, dass es sich mit "in die Luft jagen" (dem anderen "sprengen" das sehr bekannt ist) die Herkunft teilt. Aber wie die genau ...
1
vote
1answer
246 views

Etymologie von “gemein” [duplicate]

Possible Duplicate: Bedeutungswandel des Wortes “gemein” Das Wort "gemein" kommt in verschiedenen Zusammenhängen vor, wie z. B. das gemeine Volk (in der Bedeutung des einfachen Volkes) ...
3
votes
1answer
80 views

Reason for “des” in “des Weiteren”

What is the reason/background of the "des" in the phrase des Weiteren? Why is the genitive case used here?
5
votes
5answers
2k views

Woher stammt der schwäbische Begriff “Kugelfuhr”?

Im Schwäbischen hört man nicht selten den Begriff "Kugelfuhr" für eine schwierige oder umständliche Angelegenheit: Das war vielleicht eine Kugelfuhr bis dieser Turm statisch gerechnet und ...
3
votes
1answer
102 views

Die “Dichter- und Denkerpose” in der deutschen Literatur seit dem 18.Jh

Ich suche nach Nennungen, Charakterisierungen und Transformationen der Denkerpose1 in literarischen und poetologischen deutschen Texten seit dem 18. Jahrhundert. Wie ist es zu dem Klischee gekommen? ...
10
votes
2answers
142 views

Etymologie des Feminisierungssuffixes “-in”

Was ist der Ursprung des Suffixes "-in" zur Feminisierung eines Nomens im Deutschen, und wie unterscheidet sich seine Geschichte im Vergleich zu anderen germanischen und indogermanisch europäischen ...
8
votes
1answer
170 views

fordern vs. fördern: Is there any relationship between the two etymologically?

I have a question regarding the two words: fordern: to postulate, to posit fördern: to fascilitate, to further, to foster Is their similar spelling a coincidence?
9
votes
1answer
106 views

Suffix “-halber” in “sicherheitshalber”

What is the meaning behind the suffix "-halber" in the word sicherheitshalber? Is it like "to be on the safe side/half"? Still, if so, why does it come with the "-er"?
15
votes
2answers
195 views

Ist das Adjektiv “herrlich” von “Herr” abgeleitet?

In dieser Antwort und der darauf folgenden Diskussion kam die Vermutung auf, daß herrlich von Herr abgeleitet sein könnte (was insbesondere mit Blick auf das Paar "dämlich / Dame" unfair bis ...
13
votes
2answers
187 views

Ist das Adjektiv “dämlich” von “Dame” abgeleitet?

In dieser Antwort und der darauf folgenden Diskussion kam die Vermutung auf, dass dämlich "unhöflicherweise" von Dame abgeleitet sein könnte. Ist das tatsächlich der Fall? Ich habe das gleich ...
5
votes
3answers
2k views

Wo kommt der Ausdruck “Puschen” her?

Fast nur in Norddeutschland höre ich von "Puschen" im Zusammenhang mit Hausschuhen, die wir hier im Süden "Pantoffeln" nennen. Wir kennen aber schon auch den Ausdruck: nicht in die Puschen kommen ...
3
votes
2answers
149 views

Woher kommt “Freunde des schlechten Geschmacks”?

Gibt es irgendeine "Quelle" für die Wendung "(meine lieben) Freunde des schlechten Geschmacks"?r
6
votes
2answers
153 views

»wenn ich mich nicht vertue« – origin of »vertue«

In another thread, user Em1 begins a comment with the phrase, wenn ich mich nicht vertue ... which I understand as if I’m not mistaken ... What is that verb he’s using? It looks to me ...
6
votes
2answers
222 views

Usage of “scheinbar”

Follow up on this question. Can "scheinbar" be used in the sense of "angeblich"? Examples from the question above, and Zwiebelfisch: Er schläft scheinbar. (You know he is not sleeping, just ...
27
votes
6answers
4k views

Why are German numbers backwards?

Latin languages, as well as English, speak numbers from left to right, in the same direction in which they are written, e.g. forty-two, quarante-deux, but in German, you write from left to right but ...
4
votes
2answers
161 views

Etymologie des kölschen “Mer” (1. Person Plural)

Das Pronomen der ersten 1. Person Plural in der kölschen Mundart lautet "Mer", und in einigen angrenzenden Dialekten "Mir". Diese Pronomen können gedeutet werden als variation des deutschen "wir". ...
5
votes
2answers
128 views

Warum Drittanbieter?

Wenn ich, häufig günstigere, Ersatzteile, Druckerpatronen oder anderes Verbrauchsmaterial kaufe, dann ist häufig die Rede von Drittherstellern. Unter dem "Ersthersteller" könnte ich mir ja ja den ...
9
votes
2answers
4k views

Woher kommt das Wort “Heia”?

Das Wort Heia für Bett haben meine Eltern in meiner Kindheit oft verwendet wenn es für mich Zeit war schlafen zu gehen: Heia machen ( = schlafen gehen) in die Heia gehen ( = ins Bett gehen ) ...
15
votes
1answer
314 views

Woher kommt die „goldene Ananas“?

„Die Goldene Ananas ist als umgangssprachliche Redewendung ein fiktiver Preis, der für einen Wettbewerb mit eigentlich irrelevantem Ausgang vergeben wird“ … und sie hat sogar einen eigenen ...
7
votes
1answer
129 views

Woher kommt das Wort “Purzelbaum”?

Woher kommt das Wort "Purzelbaum"? Das Wort beschreibt das Kopfüberrollen am Boden, das Kinder oft und gerne tun.
4
votes
2answers
355 views

What is the etymology of “Strauß”?

As a person with very little knowledge of German, I found the word for Ostrich to be a bit of a surprise. What's the etymology? Does the following function as any sort of pun? Herr Strauss ...
3
votes
2answers
201 views

Warum spricht man von Alt-/Mittelhochdeutsch?

Vor Luthers Bibelübersetzung sprach jede Region ihren eigenen Dialekt, so sprach man in Sachsen Sächsisch und in Schwaben Schwäbisch. Angehörige verschiedener Volksgruppen verstanden sich kaum. Luther ...
4
votes
4answers
610 views

Why “Bitteschön”?

I know that the word Bitte can have many different meanings. When translating Bitteschön into English word for word however, it makes no sense at all. My question thus is where does this expression ...
3
votes
1answer
80 views

Historischer Gebrauch des Begriffs “Kanakermann”

Laut Wikipedia soll das Schimpfwort "Kanake" aus dem seemännischen Ehrentitel "Kanakermann" stammen: Kannakermann war im späten 19. Jahrhundert unter deutschen Seemännern eine verbreitete ...
4
votes
1answer
315 views

Idiom: einen Türken bauen. Etymology?

What is the origin of the strange idiom "einen Türken bauen"? I have already checked wiktionary, and they present a few alternatives. All these alternatices are insufficient IMO, as they all smell ...
9
votes
3answers
337 views

What's the origin of the word “Frauenzimmer”?

"Frauenzimmer" must be the strangest German word I learned so far, and when our teacher taught it to us I didn't expect to find it in writing soon. But I encountered it already in the third sentence ...
4
votes
3answers
364 views

What's the relationship between “Fehler” and “Befehl”?

The two seem to have pretty different meanings, one meaning a mistake and the other meaning an order. The usual "be- as transitive marker" explanation doesn't really seem to help here either. What ...
-1
votes
3answers
118 views

Webwörter neu erfinden - Für google, duckduckgo, photoshop

Please provide the equivalent german words for the following terms. google (verb) photoshopped (verb and abjective) duck it (from duckduckgo.com - brand new) Is there any urban dictionary (apart ...
2
votes
3answers
145 views

Existence of the word “analkoholisch” (antialkoholisch)

I'm wondering if I can use the word "analkoholisch" for things like water, coke etc. This word sounds quite familiar to me, but I know that the correct term would be "antialkoholisch" or ...
8
votes
3answers
171 views

Woher kommt das Negative in “Zustände”

Es gibt in Deutsch zwei Wendungen in denen Zustände per se negativ ist. Zustände sind das hier. Da kriegt man ja Zustände. Seit wann gibt es die, und woher kommt die Negativität?
12
votes
3answers
678 views

Woher kommen Begriffe wie “Heidenarbeit” und “Heidenspaß”?

Laut Wikipedia sind Heiden in der christlichen Lehre Menschen, die nicht im christlichen Glauben getauft sind und die keine Juden sind. Laut Duden.de bedeutet Heidenarbeit umgangssprachlich ...
5
votes
4answers
563 views

English Present Progressive and German language

Actually 2 questions: Do English Present Progressive and German Partizip 1 have the same grammatical origin? I mean something like I am thinking. and Ich bin denkend., although German uses it only ...
15
votes
3answers
564 views

What's the origin of “Bock haben”/“Null Bock”?

I've heard about "Bock haben" or "Null Bock!" which colloquially means to be up for sth. (or not), but where has it developed from? It seems to have started around 1980 (look at ngram).
3
votes
2answers
76 views

poetogen – Alternativbedeutungen, Herkunft, Herleitung

Über den Begriff poetogen stolpere ich immer wieder und suche deshalb nach Erklärungen, wie es zu zu diesem kam. Unter den ersten Google-Treffern ist die Topik des Sonetts, die eine Erklärung liefert: ...
2
votes
1answer
86 views

Etymology of “Wertgegenstand”

I can't understand very well.. According to canoo.net, Wertgegenstand is composed of Wert (value), gegen (against) and Stand (state). So does this mean something like "stand against value?" And what ...
12
votes
4answers
847 views

What is the origin of the word “Ursprung”?

From which words does the German Ursprung originate? In Portuguese we have the translation origem (origin), but I need to know more about this word. I tried to separate the ur from the sprung to see ...