Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (4)

7
votes
2answers
254 views

“self-conscious” vs “selbstbewusst”

Literally translated, selbstbewusst means self-conscious (selbst → self; bewusst → conscious), but in actuality, it means self-confident, which is quite the opposite. What is the history of the words ...
5
votes
2answers
2k views

Himmel, Arsch und Zwirn?

Wo kommt der Fluch/Ausruf "Himmel, Arsch und Zwirn!" her? Gibt es Verbindungen zu "Verflixt und zugenäht!"? Wie kam es, dass "Zwirn" mancherorts durch "Wolkenbruch" ersetzt wurde? Oder lief die ...
9
votes
2answers
14k views

Welche Bedeutung hat “Borussia” im Namen von Sportvereinen?

Eine ganze Reihe von deutschen Sportvereinen trägt die Bezeichnung "Borussia" (lateinisch für Preussen) in ihrem Vereinsnamen. Für Borussia Dortmund lese ich bei Wikipedia zur Namensgebung: ...
3
votes
2answers
212 views

Woher kommt “Freunde des schlechten Geschmacks”?

Gibt es irgendeine "Quelle" für die Wendung "(meine lieben) Freunde des schlechten Geschmacks"?r
-1
votes
1answer
59 views

What or where is “Kehrzel”? [closed]

I am doing some genealogy work on a German family, and came across a message board post which claims a certain person to be from "Kehrzel"? I could not determine any location in Germany named ...
11
votes
5answers
2k views

Was bedeutet “heuer”?

Im Hochdeutschen gibt es diesen Ausdruck m. E. nicht, ich habe ihn allerdings schon öfter gehört ... was bedeutet er genau, wie wird er verwendet, wo kommt er her und wo wird er benutzt (Bsp.): ...
8
votes
2answers
486 views

Warum verwendet man im Deutschen Ortsadverbien und -pronomen so oft?

Im Deutschen werden oft Ortsadverbien und -pronomen verwendet, um verschiedenste Dinge zu referenzieren. Davon träumst du/ Da träumst du von. Ich habe gestern ein Pony geschenkt bekommen. Da habe ...
4
votes
1answer
247 views

Wie kommt es zu den Präfixen “all-”, “alle-”, “aller-” und “allen-”?

Basierend auf der Wurzel all, einem alten Wort für "umfassend" und "ganz", werden eine ganze Reihe von Adjektiven gebildet. Interessanterweise ändert sich dabei das Präfix wie folgt: all-: ...
7
votes
3answers
277 views

Wieso sind auch von »kriegen« und »bekommen« abgeleitete Verben synonym?

Im Deutschen gibt es eine Parallele zwischen den Verben kriegen und bekommen, die meines Wissens einzigartig ist: Nicht nur sind die beiden synonym, sondern auch viele abgeleiteten Verben (wie ...
5
votes
4answers
681 views

Was bedeutet “Zieher” im Wort “Schraubenzieher”?

Angeregt durch die Frage Was bedeutet „Fleisch“ in „Fleischwurst“? kann ich mir die Frage Was bedeutet "Zieher" im Wort "Schraubenzieher"? nicht verkneifen. Schraubenzieher ist eine früher ...
2
votes
5answers
770 views

Verwendung und Verbreitung von JWD (“jotwede”) / jotwidee

Ich bin kürzlich auf einen Kommentar zu dieser Frage gestoßen, der JWD als Alternative zu Dingenskirchen vorschlug. JWD steht für janz weit draußen und kommt aus dem Berlinerischen laut Duden und ...
14
votes
2answers
753 views

Suffix: -ierung vs. -ation

Es gibt viele Wörter, die wahrscheinlich aus dem Lateinischen stammen, die im Deutschen mit zwei verschiedenen Endungen möglich sind. Ich rede von den Endungen -ierung und -ation. Beispiele: ...
12
votes
5answers
494 views

Is the verb “türken” offensive?

In colloquial German we hear "türken" or more often "getürkt" used for "to fake". "Das sind doch alles getürkte Daten." Duden does not explain the origin of this verb but does not recommend ...
10
votes
2answers
153 views

Swiss German: origin of gsi (gewesen)

Swiss German speakers use gsi in place of gewesen. What is the origin of gsi? Was there ever a old form gesein that sounds like gsi in the dialect? (my amateur opinion)
6
votes
2answers
367 views

Lateinische oder germanische Etymologie? Drückt „das gleiche Wort“ wirklich dasselbe aus?

Die Liste ist groß, vermute ich: Germanisch - Nicht-germanisch --------------- - ---------------- Erdkunde - Geographie verallgemeinern - ...
8
votes
5answers
2k views

Haben “blau machen” und “blau sein” eine gemeinsame Etymologie?

Wie bereits hier besprochen hat die Farbe Blau im Deutschen unter anderem noch folgende zusätzliche Bedeutungen: blau machen: sich einen freien Arbeitstag erschleichen blau sein: alkoholisiert, ...
11
votes
6answers
2k views

Woher kommt das Verb „wuppen“?

Kürzlich habe ich das Verb „wuppen“ kennengelernt. Es steht als Jargon im Onlineduden und bedeutet „etwas bewältigen“. Vor einigen Jahren hätte man eventuell noch gesagt „Wir rocken das“, und jetzt ...
5
votes
1answer
143 views

Plural von “Skript” und “Tumor”

Wieder einmal eine Frage, da mich mein sonst untrügliches Sprachgefühl getäuscht hat. Meine Kommilitonen verwenden Skripten als Plural von Skript (etwa im "Skriptenserver"). Der Duden sagt: ...
7
votes
5answers
279 views

Hoch und tief mit Jahreszeiten

Man sagt "Hochsommer" und "tiefster Winter". Warum nicht anders rum, oder beides gleich ("tiefster Sommer") Gab es früher mal andere Versionen? Wie sagt man für Frühling und Herbst?
16
votes
4answers
461 views

What's so bad about dogs?

In colloquial German we often use the prefix "hunds-" or "hunde-" to aggravate a negative attribute from various adjectives, e.g. hundsgemein hundeelend hundemüde This painting by ...
21
votes
7answers
3k views

Is there a good online resource to look up the etymology of German words?

Is there a good online resource — free or not free — to look up the etymology of German words? Something like Duden's "Herkunftswörterbuch"?
4
votes
2answers
453 views

Was bedeutet das Wort “um” in Phrasen wie “um 5% gestiegen”, “um 10C gestiegen” und “um XYZ --”?

Ich spekuliere, dass "um XYZ gestiegen" aus der Phrase "um XYZ herum gestiegen" entstanden ist, d.h. "ungefähr XYZ gestiegen" bedeutet und damit nicht genau ist. Meine Lehrerin sagt allerdings, dass ...
13
votes
1answer
7k views

Warum heißt eine Orange auch “Apfelsine” und nicht “Chinaapfel”?

Mehr in Norddeutschland und weniger in Süddeutschland kennt man auch das Wort "Apfelsine" für eine Orange. Nach üblicher Bildung zusammengesetzter Hauptwörter müsste es aber eigentlich "Chinaapfel" ...
1
vote
2answers
128 views

In welchem Kontext benutzt man “zu Buche schlagen”?

In welchem Kontext benutzt man "zu Buche schlagen"? Kann zum Beispiel sagen: "Meine Kenntisse schlagen zu Buche."?
11
votes
4answers
987 views

Welchen Ursprung hat das Wort “Pustekuchen”?

Laut Wikipedia gibt es zwei Erklärungsversuche für Pustekuchen: Es stammt aus einer abgewandelten Form des jiddischen Ausdrucks: Ja cochem, aber nicht lamdon ("Zwar gerissen, aber kein Gelehrter" ...
5
votes
2answers
427 views

Laich vs. Leiche

Gibt es eine Verbindung zwischen diesen Begriffen? Wie kommt es, dass so gegensätzliche Dinge so ähnliche Namen haben (Laich ist der Beginn des Lebens von beispielsweise Fröschen, wobei eine Leiche ...
3
votes
1answer
195 views

Woher kommt der Gebrauch von “umsetzen” für das Erledigen von Aufgaben in der IT?

Bei der Softwareentwicklung sagt man oft Diese Kundenwünsche wurden umgesetzt. um auszudrücken, dass bestimmte Aufgaben erledigt sind. Wo kommt dieser Sprachgebrauch her?
6
votes
1answer
152 views

Warum haben Status und Modus einen unterschiedlichen Plural?

Laut Duden.de ist der Plural von Status ebenfalls Status (mit langem U ausgesprochen), während der Plural von Modus Modi ist. Warum ist dies so?
10
votes
3answers
427 views

Warum ist “das Konklave” neutrum?

Aus aktuellem Anlass: "Das Konklave" hat einen sehr ungewöhnlichen Artikel. Die meisten Leute würden wohl sagen, dass es ihrem Sprachempfinden widerspricht. Mir fällt kein anderer Fall ein, wo ein ...
6
votes
2answers
249 views

On the origin of “guten Rutsch ins neue Jahr” // Wie deutsch ist „guten Rutsch“?

Ich hatte nie die Bedeutung von „guten Rutsch“ verstanden. Ich habe das DWDS nachgeschlagen und das gefunden: Rutsch m. im Neujahrswunsch Guten Rutsch (ins Neue Jahr)! (Anfang 20. Jh.). Wohl aus ...
5
votes
3answers
2k views

Wo kommt der Ausdruck “Puschen” her?

Fast nur in Norddeutschland höre ich von "Puschen" im Zusammenhang mit Hausschuhen, die wir hier im Süden "Pantoffeln" nennen. Wir kennen aber schon auch den Ausdruck: nicht in die Puschen kommen ...
2
votes
3answers
62 views

Etymology of “im Freien”

While studying the various usages of im in Duden, I came across this usage of im with the following grammatical note: während eines bestimmten Vorgangs; dabei seiend, etwas zu tun nicht ...
16
votes
3answers
8k views

Woher stammt der umgangssprachliche Ausdruck „Boah ey“?

Woher kommt der umgangssprachliche Ausdruck „Boah ey“? Für mich sieht er sehr seltsam aus.
16
votes
1answer
605 views

Woher kommt die „goldene Ananas“?

„Die Goldene Ananas ist als umgangssprachliche Redewendung ein fiktiver Preis, der für einen Wettbewerb mit eigentlich irrelevantem Ausgang vergeben wird“ … und sie hat sogar einen eigenen ...
11
votes
3answers
3k views

Herkunft von “in die Röhre gucken”?

Wenn jemand "in die Röhre guckt", dann ist er/sie benachteiligt worden oder hat etwas nicht geschafft. Aber woher kommt diese Redewendung?
5
votes
4answers
228 views

Etymologie des kölschen “Mer” (1. Person Plural)

Das Pronomen der ersten 1. Person Plural in der kölschen Mundart lautet "Mer", und in einigen angrenzenden Dialekten "Mir". Diese Pronomen können gedeutet werden als Variation des deutschen "wir". ...
6
votes
2answers
729 views

Mut, Tapferkeit, Sicherheit, Porzellankiste?

Im Ausdruck: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste (er könnte indirekt von Shakespeare kommen aber ich finde diesen Artikel nicht schlüssig) Warum hat die Porzellankiste Tapferkeit oder ...
6
votes
4answers
143 views

plagiatös oder plagiatoid?

Vor kurzem hab ich/musste ich "plagiatös" als Adjektiv lesen. Wiktionary listet es nicht. Über den Sinn der Adjektivierung dieses Wortes kann man streiten. Ich frage mich nur, wenn man es ...
5
votes
2answers
292 views

What are the Proto-Indo-European etymologies of “ihr” and “sie”?

As far as I know, there are some cognates about German and English personal pronouns, such as: German ich and English I German du and English thou German wir and English we ...
15
votes
3answers
435 views

Why “schieben” guards “Wache”?

The expression "Wacheschieben" is well-known to native speakers. It's synonymous to "Wachestehen". I just realized that this word can be confusing to language learners. Ich habe vier Wochen ...
4
votes
2answers
92 views

Warum spricht man bei Bildschirmen von “Auflösung”?

Auflösen ist mir nur im chemischen Sinne bekannt. Wieso verwendet man es bei Ausdrücken wie "Der Bildschirm hat eine Auflösung von.." oder "Das Spielt hat eine gute Auflösung"?
2
votes
2answers
124 views

What is the etymology of Gelegenheit?

I've tried to look for it and I found out a strange result: http://www.wordreference.com/deen/Gelegenheit => http://www.wordreference.com/deen/gelegen I pperf → liegen => ...
2
votes
3answers
132 views

Warum kann »regelrecht« dasselbe wie »gleichsam« bedeuten?

In einem Kommentar zu einer Antwort auf eine Frage in diesem Forum (nämlich hier) wurde angezweifelt, dass »regelrecht« die Bedeutung »vorschriftsgemäß«, »gemäß den Regeln« bzw. »im Einklang mit den ...
6
votes
2answers
265 views

Bezeichnung der Einwohner = Ländername

Im deutschen Sprachraum heißen manche Regionen so wie die Einwohner: In Sachsen leben die Sachsen Weitere Beispiele: Niedersachsen, Bayern, Pommern, Hessen, Franken, Preussen, Schwaben, Westfalen, ...
7
votes
2answers
151 views

Entgelt, unentgeltlich – Geld, geldlich

Warum schreibt man Entgelt und unentgeltlich (wie auch gelten, entgelten, vergelten, Vergeltung usw.) mit t, aber Geld (Bargeld, Bußgeld, Falschgeld, Kindergeld usw.) und geldlich mit d? Haben alle ...
3
votes
4answers
2k views

Woher kommen die Wörter 'Schnecke' und 'Nacktschnecke' (in der Bedeutung Frau)

Es gibt viele Wörter für Frauen und normalerweise werden sie nach etwas schönem benannt. Auf Deutsch aber gibt es auch 'Schnecke' oder 'Schneckchen' und zwar in irgendeinem positiven Sinne. Erste ...
10
votes
2answers
199 views

Wie erkärt sich die irreguläre Flexion von “gehen”?

Das unregelmäßige Verb "gehen" wird im Präsens wie folgt gebeugt: ich gehe, du gehst, wir gehen Nur als Partizip und als Nomen findet sich der Wortstamm "-gang-": ich bin gegangen - der ...
2
votes
3answers
822 views

Etymology of ending “-keit” in relation to ending “-heit”

It appears that in general adjectives can be nominalized by adding the suffix -heit, which however changes to -keit in case the adjective already has been formed by use of a suffix, like -bar,*-ig*, ...
4
votes
3answers
560 views

Wie kam es zu der Wendung “jemand hängen lassen”?

Eine sehr gebräuchliche Redewendung ist "jemand hängen lassen" (to let someone down) Unser Lieferant hat uns wieder einmal hängen lassen. Woher kommt dieser Ausdruck?
9
votes
4answers
203 views

Stiefväterlich behandeln?

Ein Kind, das man aufzieht, ohne daß es das eigene wäre, heißt Stiefsohn/Stieftochter. Der Elternteil heißt Stiefvater/Stiefmutter. Wenn ein Mensch für etwas weniger Aufmerksamkeit aufbringt als für ...