Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (4)

2
votes
2answers
127 views

What is the etymology of Gelegenheit?

I've tried to look for it and I found out a strange result: http://www.wordreference.com/deen/Gelegenheit => http://www.wordreference.com/deen/gelegen I pperf → liegen => ...
2
votes
3answers
147 views

Warum kann »regelrecht« dasselbe wie »gleichsam« bedeuten?

In einem Kommentar zu einer Antwort auf eine Frage in diesem Forum (nämlich hier) wurde angezweifelt, dass »regelrecht« die Bedeutung »vorschriftsgemäß«, »gemäß den Regeln« bzw. »im Einklang mit den ...
6
votes
2answers
298 views

Bezeichnung der Einwohner = Ländername

Im deutschen Sprachraum heißen manche Regionen so wie die Einwohner: In Sachsen leben die Sachsen Weitere Beispiele: Niedersachsen, Bayern, Pommern, Hessen, Franken, Preussen, Schwaben, Westfalen, ...
7
votes
2answers
168 views

Entgelt, unentgeltlich – Geld, geldlich

Warum schreibt man Entgelt und unentgeltlich (wie auch gelten, entgelten, vergelten, Vergeltung usw.) mit t, aber Geld (Bargeld, Bußgeld, Falschgeld, Kindergeld usw.) und geldlich mit d? Haben alle ...
3
votes
4answers
2k views

Woher kommen die Wörter 'Schnecke' und 'Nacktschnecke' (in der Bedeutung Frau)

Es gibt viele Wörter für Frauen und normalerweise werden sie nach etwas schönem benannt. Auf Deutsch aber gibt es auch 'Schnecke' oder 'Schneckchen' und zwar in irgendeinem positiven Sinne. Erste ...
10
votes
2answers
206 views

Wie erkärt sich die irreguläre Flexion von “gehen”?

Das unregelmäßige Verb "gehen" wird im Präsens wie folgt gebeugt: ich gehe, du gehst, wir gehen Nur als Partizip und als Nomen findet sich der Wortstamm "-gang-": ich bin gegangen - der ...
2
votes
3answers
845 views

Etymology of ending “-keit” in relation to ending “-heit”

It appears that in general adjectives can be nominalized by adding the suffix -heit, which however changes to -keit in case the adjective already has been formed by use of a suffix, like -bar,*-ig*, ...
4
votes
3answers
571 views

Wie kam es zu der Wendung “jemand hängen lassen”?

Eine sehr gebräuchliche Redewendung ist "jemand hängen lassen" (to let someone down) Unser Lieferant hat uns wieder einmal hängen lassen. Woher kommt dieser Ausdruck?
9
votes
4answers
203 views

Stiefväterlich behandeln?

Ein Kind, das man aufzieht, ohne daß es das eigene wäre, heißt Stiefsohn/Stieftochter. Der Elternteil heißt Stiefvater/Stiefmutter. Wenn ein Mensch für etwas weniger Aufmerksamkeit aufbringt als für ...
8
votes
3answers
995 views

Bedeutungswandel des Wortes “gemein”

Angeregt durch die Frage nach dem Präfix "hund(s)-" und der akzeptierten Antwort, stellte sich mir die Frage, wann das Wort "gemein" einen Bedeutungswandelt von "gewöhnlich, alltäglich" hin zu ...
4
votes
3answers
461 views

Why is “Zeile” but not “Zeiger” differently pronounced in the south?

For both nouns there is a similar pronunciation of "-ei-" in standard German: Zeile: [ˈʦaɪ̯lə] Zeiger: [ˈʦaɪ̯ɡɐ] When people in some southern German regions try to speak non-dialect German the ...
3
votes
1answer
125 views

Etymology of “harren” (wait or await in English)

I am trying to find the etymology of harren (to wait or await). Are there any cognates in English/Dutch/Scandinavian ?
1
vote
1answer
2k views

What's the difference between Umlaut and Ablaut?

This is a follow-up question of What is an "Ablaut"?, and I was going to answer this in a comment there, but thought asking a new question and answering that properly might be the better way ...
20
votes
4answers
1k views

Was bedeutet “potthässlich sein”?

Neulich befand meine Frau ein Kleid als potthässlich. Umgangssprachlich habe ich das auch schon häufig benutzt, aber nun habe ich mich gefragt, worauf sich das eigentlich bezieht? Was soll der ...
4
votes
2answers
183 views

Woher stammt das Verb “flacken”

Der Duden sagt Bedeutung [faul] daliegen Herkunft schwäbisch, bayrisch flacken, Herkunft ungeklärt Im thüringischen und fränkischen Raum hat flacken eher die Bedeutung von "schmeißen". ...
9
votes
7answers
5k views

Why is Wednesday called “Mittwoch”?

I always wondered why Wednesday is called Mittwoch in German, while the middle day of the week is actually Thursday. Wikipedia says “from Old High German mittawehha”, which means it is like that ...
12
votes
1answer
302 views

“Verunglimpfen”?

Dies ist ein seltsames Wort in dem Sinne, daß mir als Muttersprachler die Wurzel fremd ist. "verun" ist ja eine Vorsilbe, die etwas negiert - aber was ist "glimpfen" und wo kommt der Ausdruck her?
6
votes
2answers
2k views

Woher kommt das Wort “abnippeln”?

Gibt es dazu eine gesicherte Etymologie oder gute oder lustige Theorien?
8
votes
1answer
266 views

“Für einen Apfel und ein Ei.” – Woher genau kommt diese Kombination?

Für einen Apfel und ein Ei Ich weiß, dass das im Endeffekt billig oder günstig bedeutet. Ich habe mir das aber ernährungstechnisch mal angeschaut und Apfel + Ei ist gar keine so schlechte ...
3
votes
4answers
1k views

“Kilometer pro Stunde” vs. “Stundenkilometer”

Manchmal unterläuft sogar den Nachrichtensprechern der Lapsus, "Stundenkilometer" statt "Kilometer pro Stunde" zu verwenden. Von einem seriösen Wissenschaftler, wie zum Beispiel einem Physiker, habe ...
11
votes
5answers
347 views

Warum ist religiöses Glauben gleich dem Wort “Glauben” (Unsicherheit)?

Ich selbst bin Atheist und finde diese Wortwahl passend, aber verstehe sie im historischen Kontext nicht. Warum sagt man "ich glaube, dass es morgen regnet", wenn man eine gewisse Unsicherheit ...
3
votes
1answer
429 views

Etymologie: Läuft bei dir

Läuft bei dir wurde wie bekannt zum Jugendwort 2014 gewählt. Was ist die Herkunft dieses Ausdrucks? Lässt sich diese Redewendung ähnlich wie [Babo] (Boss oder Anführer) zurückverfolgen? Bei "Babo" ...
0
votes
3answers
217 views

„Schon“ als „ja“: Ursprung und richtige Verwendung

In der Bedeutung des Gegenteils von nein ist meines Erachtens ja durch schon ersetzbar. (Die stillschweigende 0. Frage wäre, das zu bestätigen.) Das ist total nachvollziehbar, wenn man sich einen ...
10
votes
3answers
638 views

Ich mache in…

Woher genau kommt denn eigentlich der Ausdruck "Ich mache in [Immobilien]"? Das klingt für mich lediglich unhygienisch. Wo/wann wird dieser Ausdruck einem "Ich bin [Makler]" oder "Ich arbeite als ...
2
votes
1answer
497 views

Herkunft und Schreibung von »Heiopei«

Heiopei bezeichnet zumindest in einigen Regionen Deutschlands umgangssprachlich eine unzuverlässige, verplante, unfähige oder dumme Person. Zur Herkunft habe ich bisher nur einige spekulativ wirkende ...
7
votes
2answers
739 views

Woher kommt die Redewendung “über den Tellerrand sehen”?

Hier gibt es die verwandte, aber abweichende Frage, was es bedeutet. Das setze ich als bekannt voraus: den Horizont zu erweitern. Da man aber kein Leberklößchen ist, welches in Suppentellern wohnt, ...
10
votes
3answers
392 views

Wie kommt es zu einem wechselnden Genus beim Stammnomen “-mut”?

Sowohl die Demut als auch die Wehmut (fem.) kommen von der Mut (mask.). Die meisten anderen Mut-Wörter sind maskulin. Wie und wann kam es zu dieser Änderung? Gibt es weitere Beispiele, die der ...
18
votes
6answers
1k views

Wofür steht “hoch” im Begriff “Hochdeutsch”?

Wie kam es zum Begriff Hochdeutsch? Was bedeutet(e) das Wort hoch in diesem Zusammenhang? Hat es etwas mit "gehoben" zu tun oder ist es als Abgrenzung zu Niederdeutsch zu sehen?
6
votes
2answers
70 views

Ursprung von Baulöwe

Weiß jemand, woher der Begriff Baulöwe, laut Duden ein "Bauunternehmer oder Bauherr, der [mit zweifelhaften Methoden] durch Errichten, Verkaufen o. Ä. vieler Bauten großen Profit zu machen ...
11
votes
2answers
256 views

Vorläufer für “Wer traut sich jetzt noch Präsident?”

In der heutigen Heute-Sendung um 19:00 Uhr und der anschließenden Diskussionsrunde wurde gefragt: "Wer traut sich jetzt noch Präsident?" d.h., das "… zu werden" wurde verschluckt, bzw. Präsident ...
7
votes
2answers
317 views

Woher kommt “Du daube Nuss”?

German Wenn man eine Nuss knackt und diese leer ist, sagt man, das ist eine daube Nuss gewesen. Daher auch das Sprichwort "Du daube Nuss" (Später zu "taube Nuss" geworden), wenn jemand nichts in der ...
8
votes
3answers
130 views

Bach und Ache, sind sie verwandt?

Sowohl bei der Ache (bspw. enthalten im Ortsnamen Eisenach) als auch beim Bach handelt es sich um Wasserläufe. Weiß jemand, ob der Bach auf das Wort Ache zurückzuführen ist oder eine anderweitige ...
5
votes
1answer
168 views

Herkunft von “dieser Tage”

Dieser Tage muss er Geburtstag haben. Es scheint, als ob der Ausdruck "dieser Tage" eine Genitivform wäre. Aber Zeitausdrücke basieren meist auf den Akkusativ (diesen Sommer, diese Nacht, usw.) ...
10
votes
1answer
5k views

Woher kommt der Ausdruck “Teita gehen”?

Ich habe gerade festgestellt, dass meine Kollegen diesen Ausdruck auch kennen, aber unterschiedlich benutzen. Die mir vertraute Bedeutung ist, ein Kleinkind zu einem Spaziergang aufzufordern (was ...
4
votes
1answer
161 views

Herkunft und Etymologie von “na also”

Die Kombination "na also" kann mehrere Bedeutungen haben. Na also! - Etwas überfälliges ist endlich eingetreten. Na also hören sie mal! - Vorwurfsvolle Anrede. Na also ich weiß nicht. - ...
10
votes
3answers
585 views

Warum schreiben wir “sprechen” mit 'e' und nicht mit 'ä'?

Wir schreiben "Sprache", davon das "Gespräch". Aber: wir "sprechen". Woher kommt diese Ausnahme? Wieso schreiben wir nicht "sprächen". Ich gebe hin und wieder Nachhilfe in Deutsch. Neulich hat mich ...
6
votes
1answer
105 views

Herkunft und Verbreitung von “Ausheben”

Was ist die Herkunft des Wortes "Ausheben" in der Bedeutung von "Tisch abräumen"? Gibt es Regionen, in denen der Begriff üblicherweise umgangssprachlich verwendet wird? Wird das Wort in der ...
3
votes
4answers
248 views

Wieso bedeutet “Kinderstube” Erziehung?

Dass Kinderstube gute Manieren oder Erziehung bedeutet, erfahre ich grad jetzt. Trotzdem war mein Versuch dessen Bedeutung nachzuvollziehen bisher erfolglos. Einerseits ist Stube eine Räumlichkeit, ...
7
votes
3answers
125 views

Herkunft und Etymologie von “umgehend”

Das Adjektiv umgehend bedeutet laut Duden "sofort, so schnell wie möglich, ohne jede Verzögerung erfolgend". Es scheint mir nicht klar, was diese Bedeutung mit dem Verb umgehen zu tun hat. Der Duden ...
15
votes
2answers
575 views

Is there a common origin for “to count on s.o.” / “auf jmd. zählen”

My girlfriend told me that the phrase "You can count on me" exists also in French, with the same meaning and as a literal translation to count on s.o. => to rely on s.o. In German, it is also ...
9
votes
2answers
648 views

`jdn. heiraten` gegen `jdn. trauen`

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? ...
3
votes
3answers
332 views

Woher kommt das Wort (Segel)törn?

Bin heute über diese Frage gestolpert, als jemand das als "Turn" schreiben wollte (vom englischen to turn). Das Wort "Törn" tönt ausgesprochen wie ein Anglizismus, ich vermute aber eher, es stammt aus ...
7
votes
1answer
368 views

Did “Hexe” originate from Greek “ἑξα, hexa”?

Usually German words containing the letter "X" are loanwords from Greek words containing the letter Χῖ. In other European languages a "Hexe" is named very differently: witch (English), sorcière ...
10
votes
2answers
635 views

Woher stammt der „Weihnachtsmann“?

Pünktlich zum Fest kommen meine Kinder aus der Schule und berichten, man habe ihnen im Religionsunterricht beigebracht, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gäbe, sondern dass dieser von Coca Cola ...
17
votes
2answers
456 views

Beziehung zwischen dem Warten von Maschinen und dem Warten auf ein Ereignis?

Warten im Sinne von Instandhaltung von Maschinen (engl. "maintenance") scheint für mich wenig mit "auf etwas warten" zu tun zu haben, ist aber das gleiche Wort. Gibt es da eine Verbindung? Wenn ja, ...
13
votes
1answer
274 views

Bedeutung von Damm

Das Wort „Damm“ wird im süddeutschen Raum für eine Erdaufschüttung verwendet, die z. B. bei Flüssen vor Hochwasser schützt. In Norddeutschland wird das Wort jedoch auch für bestimmte Straßen (z. B. ...
4
votes
3answers
109 views

Meaning of “jemanden zusammenschlagen, dass ihm keine Jacke mehr passt”

From Der Spiegel: Auch der alternde Innenminister Friedrich Dickel folgt widerwillig dem neuen Kurs. "Ich würde am liebsten hingehen und diese Halunken zusammenschlagen, dass ihnen keine Jacke ...
1
vote
1answer
347 views

Etymologie von “gemein” [duplicate]

Possible Duplicate: Bedeutungswandel des Wortes “gemein” Das Wort "gemein" kommt in verschiedenen Zusammenhängen vor, wie z. B. das gemeine Volk (in der Bedeutung des einfachen Volkes) ...
3
votes
1answer
83 views

Reason for “des” in “des Weiteren”

What is the reason/background of the "des" in the phrase des Weiteren? Why is the genitive case used here?
6
votes
5answers
3k views

Woher stammt der schwäbische Begriff “Kugelfuhr”?

Im Schwäbischen hört man nicht selten den Begriff "Kugelfuhr" für eine schwierige oder umständliche Angelegenheit: Das war vielleicht eine Kugelfuhr bis dieser Turm statisch gerechnet und ...