Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (4)

10
votes
3answers
222 views

Is there an etymological connection between the words “gut” (“good”) and “Gott” (“god”)?

Someone told me that there is an etymological connection between the words gut (good) and Gott (god). Is there any truth to such an assertion? I looked at the Oxford English Dictionary under the ...
10
votes
2answers
260 views

Swiss German: origin of gsi (gewesen)

Swiss German speakers use gsi in place of gewesen. What is the origin of gsi? Was there ever a old form gesein that sounds like gsi in the dialect? (my amateur opinion)
10
votes
1answer
6k views

Woher kommt der Ausdruck “Teita gehen”?

Ich habe gerade festgestellt, dass meine Kollegen diesen Ausdruck auch kennen, aber unterschiedlich benutzen. Die mir vertraute Bedeutung ist, ein Kleinkind zu einem Spaziergang aufzufordern (was ...
10
votes
2answers
1k views

Woher stammt der „Weihnachtsmann“?

Pünktlich zum Fest kommen meine Kinder aus der Schule und berichten, man habe ihnen im Religionsunterricht beigebracht, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gäbe, sondern dass dieser von Coca Cola ...
10
votes
1answer
592 views

Herkunft von “von ungefähr kommen”?

Beispiel: "Hochwertige Technik und innovative Produkte kommen nicht von ungefähr." Woher stammt die Phrase "(nicht) von ungefähr kommen"?
10
votes
3answers
441 views

Warum ist “das Konklave” neutrum?

Aus aktuellem Anlass: "Das Konklave" hat einen sehr ungewöhnlichen Artikel. Die meisten Leute würden wohl sagen, dass es ihrem Sprachempfinden widerspricht. Mir fällt kein anderer Fall ein, wo ein ...
10
votes
2answers
870 views

Meaning of Mann as a tribe rather than a male individual

Everybody understands the substantive Mann as designating a male human individual. Some people might also be aware of the kinship between Mann and the verb to command, which crops up for instance in ...
10
votes
3answers
170 views

Why is “eine Sicherung ziehen” sometimes used for “to make a backup”?

I sometimes read Sicherung ziehen and it would be interesting to know where this expression comes from. Context example: Wenn die Datenbank sehr groß ist, kannst Du auch tagsüber eine ...
10
votes
3answers
1k views

Woher kommt “Total gaga sein”?

Woher stammt das seltsame Wort "gaga" und was bedeutet es tatsächlich? Woher kommt "Total gaga sein"? Where does the strange word "gaga" come from and what does it actually mean? Where does "Total ...
10
votes
1answer
1k views

Suche eine Quelle zu den NS-Einflüssen auf die deutsche Sprache

Bei der Recherche des Wortes Bumstinazi stieß ich auf den höchst interessanten Eintrag bei Ostarrichi.org: "Manche mögen folgendes Beispiel zurückweisen, aber es sollten jene gehört werden, die es ...
10
votes
1answer
160 views

Wann wurde in Deutschland aus »um 10 Euro/Mark/Taler« »für 10 …«?

In einer anderen Frage wurde bereits geklärt, dass Preisangaben im Österreich und Deutschland unterschiedlich formuliert werden: Ö: Die DVD gibt es um 10 Euro. D: Die DVD gibt es für 10 Euro. ...
10
votes
2answers
227 views

Wie erkärt sich die irreguläre Flexion von “gehen”?

Das unregelmäßige Verb "gehen" wird im Präsens wie folgt gebeugt: ich gehe, du gehst, wir gehen Nur als Partizip und als Nomen findet sich der Wortstamm "-gang-": ich bin gegangen - der ...
10
votes
1answer
1k views

Is the “was” in “Weißt du was?” really an “etwas”?

In English, there are two idioms with the same meaning: "You know what?" ("Weißt du was?") "You know something?" ("Weißt du etwas?") The "etwas" in the latter German phrase could conceivably be ...
10
votes
2answers
178 views

Etymologie des Feminisierungssuffixes “-in”

Was ist der Ursprung des Suffixes "-in" zur Feminisierung eines Nomens im Deutschen, und wie unterscheidet sich seine Geschichte im Vergleich zu anderen germanischen und indogermanisch europäischen ...
9
votes
5answers
239 views

Gab es früher mal ein Verb “untergeben”?

Irgendwie hat mich der Brotaufstrich darauf gebracht, dass folgende Vorsilben ab an auf unter über sich gut mit folgenden Verben kombinieren lassen geben gehen laufen schreiben streichen also ...
9
votes
4answers
203 views

Stiefväterlich behandeln?

Ein Kind, das man aufzieht, ohne daß es das eigene wäre, heißt Stiefsohn/Stieftochter. Der Elternteil heißt Stiefvater/Stiefmutter. Wenn ein Mensch für etwas weniger Aufmerksamkeit aufbringt als für ...
9
votes
2answers
732 views

`jdn. heiraten` gegen `jdn. trauen`

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? ...
9
votes
3answers
522 views

Etymology of “Pech”

Where does the word "Pech" originate, and does it have another meaning? Also, I'd like to know what's the antonym of "Pechvogel"? "lokvogel"?
9
votes
5answers
3k views

Haben “blau machen” und “blau sein” eine gemeinsame Etymologie?

Wie bereits hier besprochen hat die Farbe Blau im Deutschen unter anderem noch folgende zusätzliche Bedeutungen: blau machen: sich einen freien Arbeitstag erschleichen blau sein: alkoholisiert, ...
9
votes
2answers
452 views

Did “zwo” exist before invention of radio?

Was "zwo" often or ever used before radio, or was it developed as a result of radio? Or has it just always been used around crowds and loud noises? And have other numbers ever had similar ...
9
votes
2answers
837 views

Was bedeutet „Nachten“ in „Weihnachten“?

Ich habe mich gefragt, warum „das Weihnachten“ sächlich ist. Es kommt wahrscheinlich vom Wort „das Nachten“, aber das Wort kann ich in keinem Wörterbuch finden. Ich kann nur die Herkunft von „die ...
9
votes
2answers
689 views

What's the origin of the word “Frauenzimmer”?

"Frauenzimmer" must be the strangest German word I learned so far, and when our teacher taught it to us I didn't expect to find it in writing soon. But I encountered it already in the third sentence ...
9
votes
3answers
474 views

What is the etymology of “eh” in “Ich habe eh nichts zu machen”?

My question is straightforward: What is the etymology of eh? Could eh in Ich habe eh nichts zu machen be an abbreviation for eher? (I spelled eh with an h because the e seems to be pronounced ...
9
votes
1answer
258 views

Warum heißen Paradeiser in Deutschland »Tomaten«?

In dieser Frage wurde die Etymologie des Wortes »Paradeiser« (österreichischer Name für Solanum lycopersicum) behandelt. Während ich es ziemlich einfach finde, die Herkunft dieses Wortes abzuleiten, ...
9
votes
1answer
111 views

Schrieb man früher “Beet” statt “Bett”?

Im folgenden interessanten Text von Heine (vielleicht weniger bekannt als Die Lorelei) schreibt er: Ich habe die friedlichste Gesinnung. Meine Wünsche sind: eine bescheidene Hütte, ein ...
9
votes
1answer
132 views

Suffix “-halber” in “sicherheitshalber”

What is the meaning behind the suffix "-halber" in the word sicherheitshalber? Is it like "to be on the safe side/half"? Still, if so, why does it come with the "-er"?
9
votes
1answer
617 views

Was bedeutet “andere Feldpostnummer”?

Ich bin schon öfter über die Wendung "Leute von der anderen Feldpostnummer" gestolpert, weiß sie aber bis heute nicht richtig einzuordnen. Eine ursprünglich militärische Herkunft wäre wohl ...
9
votes
2answers
534 views

Warum verwendet man im Deutschen Ortsadverbien und -pronomen so oft?

Im Deutschen werden oft Ortsadverbien und -pronomen verwendet, um verschiedenste Dinge zu referenzieren. Davon träumst du/ Da träumst du von. Ich habe gestern ein Pony geschenkt bekommen. Da habe ...
9
votes
2answers
421 views

What is the meaning and origin of “Butzen”?

Presently around the Swabian-Alemannic "Fasnet" we can often read of "Butzenzunft", or "Butzenlauf", or "Butzen", obviously referring to people in traditional costumes. Image showing a "Butzen" ...
9
votes
2answers
389 views

Why “herzlich” in “herzlich wenig”?

Sometimes we hear the following expression in various contexts: Diese Antwort hat aber herzlich wenig mit meiner Frage zu tun. Erwin hat herzlich wenig zum Erfolg unseres Projekts beigetragen. ...
9
votes
1answer
478 views

Is there a difference between “Messer” and “Kniff?”

The word I was taught for "knife" is "Messer". But someone, who appears to be a native speaker, answered a question to the effect that "Kniff" looked like its English counterpart "knife". Certain ...
9
votes
3answers
203 views

Why is “Mittwoch” not named after Odin in German?

In other Germanic languages, such as English, the fourth day of the week from Sunday is known as Wednesday after the Germanic/Norse god Woden/Oden. Yet, in German itself (and in Yiddish) that day is ...
9
votes
1answer
766 views

Prefix “emp–” (assimilated from “ent–”) in “empfinden” and “empfehlen” – etymology, explanation?

Eine schwer zu googlende Frage: Woher kommt das Präfix „emp–” [„em-“]? Kann man sich die Bedeutungen von „empfehlen“ und „empfinden“ herleiten, indem man diese Verben als aus deren Stamm mit diesem ...
9
votes
1answer
98 views

Woher stammt die Redewendung “Zwei Dumme, ein Gedanke”?

Eine Google-Suche hat mir dabei nicht viel geholfen, und Lexika zu Redewendungen besitze ich leider nicht. Weiß jemand mehr zur Herkunft der Floskel Zwei Dumme, ein Gedanke?
9
votes
1answer
83 views

Bedeutung und Herkunft des Verbs »brakeln«

Ich habe dieses Wort im Hamburger Raum öfter gehört und glaube, es ist ein Synonym zu werkeln, herumbrezeln, und wurschteln. Liege ich richtig? Und was ist die Herkunft dieses Worts?
9
votes
1answer
314 views

Warum geht der “Esel” voran?

In einer anderen Frage hier, kam die Redensart "Der Esel geht voran" zum Thema. Es gibt eine handvoll Variationen dazu ("Ich und Esel", "Der Esel nennt sich selbst zuerst"); nur frage ich mich: Warum ...
9
votes
1answer
196 views

Wie kam das 'e' in den “Schmied”?

Schon länger frage ich mich, wie es zur Dehnung des "i"-Vokals und zur Bildung eines "-ie-" in der Berufsbezeichnung "Schmied" kam. Im Duden, aber auch in anderen Wörterbüchern ist die Herkunft aus ...
8
votes
3answers
532 views

Do the noun 'Reich' and the adjective 'reich' have a common origin?

The adjective rich in present-day English used to be spelled rice in Old English and its meaning was then actually broader than it is today. For instance the adjective rice could mean "wealthy" as it ...
8
votes
3answers
1k views

Bedeutungswandel des Wortes “gemein”

Angeregt durch die Frage nach dem Präfix "hund(s)-" und der akzeptierten Antwort, stellte sich mir die Frage, wann das Wort "gemein" einen Bedeutungswandelt von "gewöhnlich, alltäglich" hin zu ...
8
votes
2answers
449 views

Lateinische oder germanische Etymologie? Drückt „das gleiche Wort“ wirklich dasselbe aus?

Die Liste ist groß, vermute ich: Germanisch - Nicht-germanisch --------------- - ---------------- Erdkunde - Geographie verallgemeinern - ...
8
votes
2answers
86 views

Ursprung des Ausspruchs “die Spendierhosen anhaben”?

Wenn jemand gerade sehr spendabel oder freigiebig ist, kann man im Deutschen sagen, er/sie hat gerade die Spendierhosen an. Ich möchte wissen, woher dieser Ausdruck ursprünglich kommt. Was hat ...
8
votes
3answers
141 views

Bach und Ache, sind sie verwandt?

Sowohl bei der Ache (bspw. enthalten im Ortsnamen Eisenach) als auch beim Bach handelt es sich um Wasserläufe. Weiß jemand, ob der Bach auf das Wort Ache zurückzuführen ist oder eine anderweitige ...
8
votes
1answer
291 views

“Für einen Apfel und ein Ei.” – Woher genau kommt diese Kombination?

Für einen Apfel und ein Ei Ich weiß, dass das im Endeffekt billig oder günstig bedeutet. Ich habe mir das aber ernährungstechnisch mal angeschaut und Apfel + Ei ist gar keine so schlechte ...
8
votes
1answer
451 views

War „Gesundheit!“ immer nur ein Wort?

Ein üblicher Spruch nach dem niesen ist „Gesundheit!“. Auf anderen Sprachen gibt es ganze Sätze für diese Absicht: Auf Englisch: „Bless you!“ Auf Schwedisch: „Prosit!“ (vom Latein) Kontextlos ...
8
votes
3answers
201 views

Woher kommt das Negative in “Zustände”

Es gibt in Deutsch zwei Wendungen in denen Zustände per se negativ ist. Zustände sind das hier. Da kriegt man ja Zustände. Seit wann gibt es die, und woher kommt die Negativität?
8
votes
1answer
2k views

Woher kommt die Bezeichnung “Stift” für Lehrjungen?

Die Bezeichnung Stift für Lehrjungen ist mir noch geläufig, obwohl man heute wohl eher Azubi sagt. Siehe Auszubildender auf dieser Begriffsklärung. Wer kann etwas zur Herkunft des Begriffes sagen?
8
votes
2answers
322 views

Wann verselbstständigte sich das Tanzen auf vielen Hochzeiten?

Über Leute wie ich, die sich in vielen unterschiedlichen Gemeinschaften auf verschiedenste Arten einbringen, sagt man: Der tanzt auf zu vielen Hochzeiten. Das ergibt natürlich an sich ein sehr ...
8
votes
2answers
225 views

Bergbau, Bergwerk - woher stammt der Wortteil “Berg-”?

Unlängst mit einem Bekannten unterwegs, entspann sich eine Diskussion aus der sich die Frage ergab ob denn in den verschiedenen Bergbaubegriffen der Wortteil "Berg-" den entsprechenden mal hügeligen, ...
8
votes
2answers
270 views

Meaning and usage of “sich unterstehen”

I found this (dwds.de): sich einer Sache unterstehen sich anmaßen, erdreisten, etw. zu tun niemand unterstand sich, ihr zu widersprechen So sich einer Sache unterstehen means sich anmaßen ...
8
votes
1answer
222 views

fordern vs. fördern: Is there any relationship between the two etymologically?

I have a question regarding the two words: fordern: to postulate, to posit fördern: to fascilitate, to further, to foster Is their similar spelling a coincidence?