Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (2)

8
votes
3answers
752 views

Bedeutungswandel des Wortes “gemein”

Angeregt durch die Frage nach dem Präfix "hund(s)-" und der akzeptierten Antwort, stellte sich mir die Frage, wann das Wort "gemein" einen Bedeutungswandelt von "gewöhnlich, alltäglich" hin zu ...
8
votes
4answers
665 views

Welchen Ursprung hat das Wort “Pustekuchen”?

Laut Wikipedia gibt es zwei Erklärungsversuche für Pustekuchen: Es stammt aus einer abgewandelten Form des jiddischen Ausdrucks: Ja cochem, aber nicht lamdon ("Zwar gerissen, aber kein Gelehrter" ...
8
votes
1answer
485 views

Prefix “emp–” (assimilated from “ent–”) in “empfinden” and “empfehlen” – etymology, explanation?

Eine schwer zu googlende Frage: Woher kommt das Präfix „emp–” [„em-“]? Kann man sich die Bedeutungen von „empfehlen“ und „empfinden“ herleiten, indem man diese Verben als aus deren Stamm mit diesem ...
8
votes
3answers
120 views

Bach und Ache, sind sie verwandt?

Sowohl bei der Ache (bspw. enthalten im Ortsnamen Eisenach) als auch beim Bach handelt es sich um Wasserläufe. Weiß jemand, ob der Bach auf das Wort Ache zurückzuführen ist oder eine anderweitige ...
8
votes
1answer
208 views

“Für einen Apfel und ein Ei.” – Woher genau kommt diese Kombination?

Für einen Apfel und ein Ei Ich weiß, dass das im Endeffekt billig oder günstig bedeutet. Ich habe mir das aber ernährungstechnisch mal angeschaut und Apfel + Ei ist gar keine so schlechte ...
8
votes
1answer
318 views

War „Gesundheit!“ immer nur ein Wort?

Ein üblicher Spruch nach dem niesen ist „Gesundheit!“. Auf anderen Sprachen gibt es ganze Sätze für diese Absicht: Auf Englisch: „Bless you!“ Auf Schwedisch: „Prosit!“ (vom Latein) Kontextlos ...
8
votes
3answers
171 views

Woher kommt das Negative in “Zustände”

Es gibt in Deutsch zwei Wendungen in denen Zustände per se negativ ist. Zustände sind das hier. Da kriegt man ja Zustände. Seit wann gibt es die, und woher kommt die Negativität?
8
votes
1answer
746 views

Woher kommt die Bezeichnung “Stift” für Lehrjungen?

Die Bezeichnung Stift für Lehrjungen ist mir noch geläufig, obwohl man heute wohl eher Azubi sagt. Siehe Auszubildender auf dieser Begriffsklärung. Wer kann etwas zur Herkunft des Begriffes sagen?
8
votes
2answers
197 views

Meaning and usage of “sich unterstehen”

I found this (dwds.de): sich einer Sache unterstehen sich anmaßen, erdreisten, etw. zu tun niemand unterstand sich, ihr zu widersprechen So sich einer Sache unterstehen means sich anmaßen ...
8
votes
1answer
167 views

fordern vs. fördern: Is there any relationship between the two etymologically?

I have a question regarding the two words: fordern: to postulate, to posit fördern: to fascilitate, to further, to foster Is their similar spelling a coincidence?
7
votes
5answers
1k views

Haben “blau machen” und “blau sein” eine gemeinsame Etymologie?

Wie bereits hier besprochen hat die Farbe Blau im Deutschen unter anderem noch folgende zusätzliche Bedeutungen: blau machen: sich einen freien Arbeitstag erschleichen blau sein: alkoholisiert, ...
7
votes
3answers
427 views

Do the noun 'Reich' and the adjective 'reich' have a common origin?

The adjective rich in present-day English used to be spelled rice in Old English and its meaning was then actually broader than it is today. For instance the adjective rice could mean "wealthy" as it ...
7
votes
3answers
1k views

Unterschied und Etymologie von faschistisch und faschistoid?

Wiktionary gibt faschistoid als dem Faschismus ähnlich, faschistische Eigenschaften aufweisend aus. Also "ein bisschen/teilweise/leicht faschistisch"? Scheint mir ein sehr dehnbarer Begriff, ...
7
votes
2answers
590 views

Woher kommt die Redewendung “über den Tellerrand sehen”?

Hier gibt es die verwandte, aber abweichende Frage, was es bedeutet. Das setze ich als bekannt voraus: den Horizont zu erweitern. Da man aber kein Leberklößchen ist, welches in Suppentellern wohnt, ...
7
votes
3answers
63 views

Herkunft und Etymologie von “umgehend”

Das Adjektiv umgehend bedeutet laut Duden "sofort, so schnell wie möglich, ohne jede Verzögerung erfolgend". Es scheint mir nicht klar, was diese Bedeutung mit dem Verb umgehen zu tun hat. Der Duden ...
7
votes
5answers
227 views

Hoch und tief mit Jahreszeiten

Man sagt "Hochsommer" und "tiefster Winter". Warum nicht anders rum, oder beides gleich ("tiefster Sommer") Gab es früher mal andere Versionen? Wie sagt man für Frühling und Herbst?
7
votes
2answers
175 views

What is the origin of the prefix “Mords-”?

In colloquial German we hear sayings like: Ich habe einen Mordshunger und muß erstmal was essen. Wir haben auf unserere Reise mordsviel gesehen. Dieser Mordstyp macht einfach geile Musik. ...
7
votes
2answers
246 views

Woher kommt “Du daube Nuss”?

German Wenn man eine Nuss knackt und diese leer ist, sagt man, das ist eine daube Nuss gewesen. Daher auch das Sprichwort "Du daube Nuss" (Später zu "taube Nuss" geworden), wenn jemand nichts in der ...
7
votes
1answer
127 views

Woher kommt das Wort “Purzelbaum”?

Woher kommt das Wort "Purzelbaum"? Das Wort beschreibt das Kopfüberrollen am Boden, das Kinder oft und gerne tun.
7
votes
1answer
296 views

Did “Hexe” originate from Greek “ἑξα, hexa”?

Usually German words containing the letter "X" are loanwords from Greek words containing the letter Χῖ. In other European languages a "Hexe" is named very differently: witch (English), sorcière ...
7
votes
3answers
1k views

What is the origin of “tja”?

It seems to me that "tja" is more a typo for "ja" than a word by its own. I have looked in a number of websites, the only satisfying one was Wiktionary but it has nothing about its etymology as a ...
7
votes
1answer
144 views

Origin and Usage of “i wo”?

A colloquial way of answering negatively/dismissing an offered statement can be the use of the word(s) "i wo / iwo". The meaning of "i wo", according to Wiktionary, is this: (umgangssprachlich) ...
7
votes
1answer
6k views

Welche Bedeutung hat “Borussia” im Namen von Sportvereinen?

Eine ganze Reihe von deutschen Sportvereinen trägt die Bezeichnung "Borussia" (lateinisch für Preussen) in ihrem Vereinsnamen. Für Borussia Dortmund lese ich bei Wikipedia zur Namensgebung: ...
7
votes
2answers
124 views

nutzen/nützen, tauschen/täuschen, wagen/wägen, etc

What is the name given to verb pairs such as the ones in the thread's title, characterized by coupled vowel→umlauted vowel and meaning shifts?
7
votes
2answers
759 views

Origin, usage and meaning of “Wischiwaschi”

In colloquial German we sometimes see "Wischiwaschi" which was used since the 19th Century. In "Der Misogyn" Lessing wrote in 1748: Wumshäter (zur Laura.) Da, sieh einmal, wie verwirrt du ihn ...
7
votes
1answer
301 views

Warum ist “Das Konklave” neutrum?

Aus aktuellem Anlass: "Das Konklave" hat einen sehr ungewöhnlichen Artikel. Die meisten leute würden wohl sagen, dass es ihrem Sprachempfinden widerspricht. Mir fällt kein anderer Fall ein, wo ein ...
7
votes
1answer
2k views

Ursprung von “Nicht verzagen, … fragen”

Bei einer Diskussion kamen wir letztens auf den Ausspruch Nicht verzagen, [Name] fragen. zu sprechen. Aus purer Neugierde überlege ich nun, ob das ein Zitat ist oder einfach nur eine aufgrund ...
6
votes
4answers
537 views

Was bedeutet “Zieher” im Wort “Schraubenzieher”?

Angeregt durch die Frage Was bedeutet „Fleisch“ in „Fleischwurst“? kann ich mir die Frage Was bedeutet "Zieher" im Wort "Schraubenzieher"? nicht verkneifen. Schraubenzieher ist eine früher ...
6
votes
7answers
340 views

Etymology of “geteilt durch”

Why does one say for instance "6 geteilt durch 2 ist 3"? Why "geteilt durch" but not "geteilt auf"? What you actually mean is "6 Dinge aufteilen auf 2 Personen, und jeder bekommt 3".
6
votes
2answers
153 views

»wenn ich mich nicht vertue« – origin of »vertue«

In another thread, user Em1 begins a comment with the phrase, wenn ich mich nicht vertue ... which I understand as if I’m not mistaken ... What is that verb he’s using? It looks to me ...
6
votes
4answers
100 views

plagiatös oder plagiatoid?

Vor kurzem hab ich/musste ich "plagiatös" als Adjektiv lesen. Wiktionary listet es nicht. Über den Sinn der Adjektivierung dieses Wortes kann man streiten. Ich frage mich nur, wenn man es ...
6
votes
2answers
226 views

Herkunft des Begriffs ~plan in Straßennamen

In Berlin existiert ein Viertel in Nähe des Flughafens Tempelhof, mit Straßennamen die auf 'Plan' enden: Bäumerplan Rumeyplan Link zu OpenStreetMap "Plan" kenne ich in zwei Bedeutungen: Glatt ...
6
votes
2answers
1k views

Woher kommt das Wort “abnippeln”?

Gibt es dazu eine gesicherte Etymologie oder gute oder lustige Theorien?
6
votes
2answers
504 views

What is the origin of “beziehungsweise”?

I can't understand "beziehungsweise" in the context of its two parts, "beziehen" and "weise". What is the logic behind its meaning?
6
votes
2answers
184 views

“einwecken” vs “einmachen”?

Beide Verben einwecken und einmachen bedeuten dasselbe. Offensichlich ist "Einmachen" von "machen" abgeleitet, aber vovon ist "einwecken" abgeleitet?
6
votes
2answers
50 views

Ursprung von Baulöwe

Weiß jemand, woher der Begriff Baulöwe, laut Duden ein "Bauunternehmer oder Bauherr, der [mit zweifelhaften Methoden] durch Errichten, Verkaufen o. Ä. vieler Bauten großen Profit zu machen ...
6
votes
2answers
290 views

Besteht ein Zusammenhang zwischen “Habilitation” und “Rehabilitation”?

Ist es Zufall, dass Rehabilitation (Wiederherstellung der Ehre, Genesung) und die Habilitation (Erlangen eines akademischen Grades) sich nur um eine Vorsilbe unterscheiden? Hängen die beiden Begriffe ...
6
votes
1answer
349 views

Why does “fliegen” not always happen in the air?

In German "fliegen" is quite often used in a context where it has nothing to do with flying like a bird or with a flight by an airplane. Kevin ist von der Schule geflogen. Morgen machen wir ...
6
votes
2answers
1k views

Ist “strunzdumm” eine neuere Wortschöpfung?

Ich bin gerade bei Twitter über das Wort strunzdumm gestolpert. Mir ist das Wort nicht geläufig. Bei Google ngram finde ich es nicht, wohl aber im Duden Online kennt es. Wer weiß etwas über ...
6
votes
2answers
96 views

Bezeichnung der Einwohner = Ländername

Im deutschen Sprachraum heißen manche Regionen so wie die Einwohner: In Sachsen leben die Sachsen Weitere Beispiele: Niedersachsen, Bayern, Pommern, Hessen, Franken, Preussen, Schwaben, Westfalen, ...
6
votes
1answer
150 views

Herkunft von “Ausnahmen bestätigen die Regel”

The idiom "Ausnahmen bestätigen die Regel" exists in English, too. The exception proves the rule. However, someone recently told me that this originally was based on the old meaning of "to ...
6
votes
1answer
321 views

Reduplikation in der deutschen Sprache

Gemäss Wikipedia gibt es im deutschen beinahe keine Reduplikationen. Bei uns in der Schweiz sind diese aber in der gesprochenen Sprache sehr weit verbreitet. Beispiele dafür gibt es auch in ...
6
votes
2answers
221 views

Usage of “scheinbar”

Follow up on this question. Can "scheinbar" be used in the sense of "angeblich"? Examples from the question above, and Zwiebelfisch: Er schläft scheinbar. (You know he is not sleeping, just ...
6
votes
1answer
112 views

Which languages are “nnl.”, “altn.” and “schw.”?

What do the abbreviations "nnl.", "altn." and "schw." mean in the context of etymology? Other abbreviations in the same paragraph were "mhd." (mittelhochdeutsch) and "ags." (angelsächsisch). My guess ...
6
votes
2answers
509 views

Mut, Tapferkeit, Sicherheit, Porzellankiste?

Im Ausdruck: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste (er könnte indirekt von Shakespeare kommen aber ich finde diesen Artikel nicht schlüssig) Warum hat die Porzellankiste Tapferkeit oder ...
6
votes
1answer
373 views

Woher kommt der Ausdruck “sich zusammenreißen”

ich bin heute mal wieder über das Verb "sich zusammenreißen" im Sinne von "Jetzt reiß' dich mal zusammen" gestolpert. Von der reinen Bedeutung her ist das Wort unlogisch, da reißen immer ...
6
votes
2answers
164 views

Über den Ursprung der zu „einen Vogel haben“ zugeordneten Geste

Anstelle folgender Aussagen: Du hast einen Vogel, bei dir piept es wohl, usw. macht man manchmal eine Geste. Ich erkenne nur folgende Zeichen. Zeigefinger zur Stirn, genau wo die Schläfe ...
6
votes
1answer
77 views

Herkunft und Verbreitung von “Ausheben”

Was ist die Herkunft des Wortes "Ausheben" in der Bedeutung von "Tisch abräumen"? Gibt es Regionen, in denen der Begriff üblicherweise umgangssprachlich verwendet wird? Wird das Wort in der ...
6
votes
1answer
319 views

Sind die Wörter “laut” und “lauter” verwandt

Duden und Wiktionary geben Wurzeln an, die sich extrem ähnlich sehen. . Laut kommt wohl von hlut und lauter von etwas wie (h)luttar. Ersteres ist laut ... der Quellen ein Partizip mit der Bedeutung ...
5
votes
4answers
9k views

Warum nennt man in Deutsch die Zahlen 0, 2, 4 … “gerade” Zahlen?

Auf Deutsch werden ganze Zahlen, die ohne Rest durch 2 teilbar sind – also die Reihe ... -4, -2, 0, 2, 4, 6, 8, 10 ... – als gerade und die Zahlen ... -3, -1, 1, 3, 5, 7, 9, 11 ... als ...