Tagged Questions

Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (2)

12
votes
1answer
4k views

Warum heißt eine Orange auch “Apfelsine” und nicht “Chinaapfel”?

Mehr in Norddeutschland und weniger in Süddeutschland kennt man auch das Wort "Apfelsine" für eine Orange. Nach üblicher Bildung zusammengesetzter Hauptwörter müsste es aber eigentlich "Chinaapfel" ...
5
votes
3answers
2k views

Wo kommt der Ausdruck “Puschen” her?

Fast nur in Norddeutschland höre ich von "Puschen" im Zusammenhang mit Hausschuhen, die wir hier im Süden "Pantoffeln" nennen. Wir kennen aber schon auch den Ausdruck: nicht in die Puschen kommen ...
7
votes
3answers
956 views

What is the origin of “tja”?

It seems to me that "tja" is more a typo for "ja" than a word by its own. I have looked in a number of websites, the only satisfying one was Wiktionary but it has nothing about its etymology as a ...
9
votes
5answers
191 views

Gab es früher mal ein Verb “untergeben”?

Irgendwie hat mich der Brotaufstrich darauf gebracht, dass folgende Vorsilben ab an auf unter über sich gut mit folgenden Verben kombinieren lassen geben gehen laufen schreiben streichen also ...
11
votes
2answers
245 views

“Leider Gottes”

Jeder hat diese Wendung bestimmt schon einmal gehört, für mich ist sie Synonym zu "leider", vielleicht ein wenig stärker. Aber woher kommt sie? Und welche Konstruktion ist das? Und hatte sie ...
4
votes
3answers
284 views

Why is the meaning of “Triefnase” vs. “Rotznase” used as an invective so different?

Both colloquial terms "Triefnase", and "Rotznase" translate with "runny nose". However when used as an invective they seem to have very different meanings "Diese Triefnasen haben immer noch kein ...
7
votes
2answers
168 views

What is the origin of the prefix “Mords-”?

In colloquial German we hear sayings like: Ich habe einen Mordshunger und muß erstmal was essen. Wir haben auf unserere Reise mordsviel gesehen. Dieser Mordstyp macht einfach geile Musik. ...
3
votes
1answer
330 views

Ist der Dandy immer auch ein Lebemann?

...ist ein Dandy und Lebemann (und umgekehrt) ist eine recht häufig verwendete Phrase Mehrere zusammengehörige Fragen stellen sich mir dazu: Ist Dandy und Lebemann nicht ziemlich dasselbe ...
3
votes
1answer
301 views

“Selbständig” or “Selbstständig”? [duplicate]

Possible Duplicate: Selbständig vs. selbstständig Both "selbständig" and "selbstständig" exist, being used in the same context in German. Still, I am not sure if there is a ...
8
votes
1answer
667 views

Woher kommt die Bezeichnung “Stift” für Lehrjungen?

Die Bezeichnung Stift für Lehrjungen ist mir noch geläufig, obwohl man heute wohl eher Azubi sagt. Siehe Auszubildender auf dieser Begriffsklärung. Wer kann etwas zur Herkunft des Begriffes sagen?
13
votes
1answer
337 views

What is the origin of the prefix “schwarz-”?

In German the prefix "schwarz-" is often used to depict something illegal like: Schwarzfahrer Schwarzarbeit Schwarzgeld Is there any specific origin for using black in this context?
4
votes
1answer
394 views

Woher kommt die fragende Antwort “Okay?”?

Schon lange wird "okay" für "abgemacht, einverstanden, in Ordnung" in der deutschen Umgangssprache verwendet. Neuerdings hört man aber zunehmend "okay" als Frage formuliert, mit einer mir noch ...
6
votes
4answers
95 views

plagiatös oder plagiatoid?

Vor kurzem hab ich/musste ich "plagiatös" als Adjektiv lesen. Wiktionary listet es nicht. Über den Sinn der Adjektivierung dieses Wortes kann man streiten. Ich frage mich nur, wenn man es ...
7
votes
3answers
1k views

Unterschied und Etymologie von faschistisch und faschistoid?

Wiktionary gibt faschistoid als dem Faschismus ähnlich, faschistische Eigenschaften aufweisend aus. Also "ein bisschen/teilweise/leicht faschistisch"? Scheint mir ein sehr dehnbarer Begriff, ...
5
votes
4answers
8k views

Warum nennt man in Deutsch die Zahlen 0, 2, 4 … “gerade” Zahlen?

Auf Deutsch werden ganze Zahlen, die ohne Rest durch 2 teilbar sind – also die Reihe ... -4, -2, 0, 2, 4, 6, 8, 10 ... – als gerade und die Zahlen ... -3, -1, 1, 3, 5, 7, 9, 11 ... als ...
6
votes
1answer
335 views

Why does “fliegen” not always happen in the air?

In German "fliegen" is quite often used in a context where it has nothing to do with flying like a bird or with a flight by an airplane. Kevin ist von der Schule geflogen. Morgen machen wir ...
7
votes
1answer
2k views

Ursprung von “Nicht verzagen, … fragen”

Bei einer Diskussion kamen wir letztens auf den Ausspruch Nicht verzagen, [Name] fragen. zu sprechen. Aus purer Neugierde überlege ich nun, ob das ein Zitat ist oder einfach nur eine aufgrund ...
9
votes
3answers
4k views

What is the literal meaning of “Hau ab!”?

If you want to tell somebody to go away you could shout: "Hau ab!" However this is considered as not very polite, much like "Get lost!", or "F*** off!". I am wondering where German "Hau ab" ...
6
votes
2answers
177 views

“einwecken” vs “einmachen”?

Beide Verben einwecken und einmachen bedeuten dasselbe. Offensichlich ist "Einmachen" von "machen" abgeleitet, aber vovon ist "einwecken" abgeleitet?
9
votes
3answers
480 views

Warum haben Deutsche einen “Vogel”, wenn sie ein wenig verrückt sind?

Woher kommt wohl die Redewendung "Du hast ja einen Vogel!" oder "Der hat eine Meise!" die man hört, wenn jemand eine andere Person (oder deren Idee) für etwas verrückt hält? Hängt auch "jemand ...
16
votes
1answer
345 views

Verwendung des umgangssprachlichen Verbs “bongen”

Mir ist die Redewendung Ist gebongt! geläufig. Sie ist eine umgangssprachliche Form von "ist ausgemacht!". Anscheinend ist gebongt das Partizip Perfekt von bongen. Ist dieses Verb – außerhalb ...
10
votes
1answer
4k views

Woher kommt der Ausdruck “Teita gehen”?

Ich habe gerade festgestellt dass meine Kollegen diesen Ausdruck auch kennen, aber unterschiedlich benutzen. Die mir vertraute Bedeutung ist, ein Kleinkind zu einem Spaziergang aufzufordern (was zwei ...
16
votes
2answers
289 views

Stammt “was für” aus dem Hochdeutschen?

Was für (Welche) Filme magst du? Duden sagt nur: Wendungen, Redensarten, Sprichwörter was für [ein] (welch [zur Angabe der Art oder Qualität]: was für ein Kleid möchten Sie kaufen?; aus ...
17
votes
1answer
990 views

Gibt es Rotwelsch mittlerweile auch in der gehobenen Sprache?

Als Rotwelsch wird schon im Mittelalter die Geheimsprache der Gauner und Bettler bezeichnet. Mittlerweile sind viele Ausdrücke des Rotwelschen fester Bestandteil der deutschen Umgangssprache geworden: ...
6
votes
2answers
219 views

Herkunft des Begriffs ~plan in Straßennamen

In Berlin existiert ein Viertel in Nähe des Flughafens Tempelhof, mit Straßennamen die auf 'Plan' enden: Bäumerplan Rumeyplan Link zu OpenStreetMap "Plan" kenne ich in zwei Bedeutungen: Glatt ...
10
votes
2answers
410 views

What is the meaning of “Affenzirkus”?

I heard someone shout: "Diesen Affenzirkus hier mache ich nicht länger mit!" It seemed the person was very annoyed. What would be the meaning of "Affenzirkus" here? Is there a corresponding ...
12
votes
4answers
1k views

What are the origin & possible meanings of the ver- prefix?

There is not really an english counterpart to the often used german prefix "ver-", IMO. It has many functions (verbification) & meanings (e.g. verstärken vs. verschollen). Often it doesn't seem to ...
11
votes
4answers
497 views

How does “used” translate - “benutzt” or “benützt”?

Duden and other resources list both "benutzt", and "benützt" as valid but indicate that "benützt" is used regionally in Switzerland, Austria and southern Germany. Are translations for Germany ...
8
votes
4answers
175 views

Stiefväterlich behandeln?

Ein Kind, das man aufzieht, ohne daß es das eigene wäre, heißt Stiefsohn/Stieftochter. Der Elternteil heißt Stiefvater/Stiefmutter. Wenn ein Mensch für etwas weniger Aufmerksamkeit aufbringt als für ...
5
votes
2answers
292 views

What does “Achter” in “Achterbahn” mean?

The "Achter" in "Achterbahn" could mean "behind", "figure of eight", "eight place" or "wisdom teeth". According to the Wiktionary article "Achterbahn", Der Name stammt von der ursprünglich oft ...
9
votes
3answers
362 views

Etymology of “Pech”

Where does the word "Pech" originate, and does it have another meaning? Also, I'd like to know what's the antonym of "Pechvogel"? "lokvogel"?
12
votes
2answers
287 views

Pluralbildung von Musketier und Rentier

Wie kommt es, dass Musketier ausgesprochen und gesteigert wird (Musketiere), als würde es sich tatsächlich um ein Tier handeln, während Rentier (Person, die von regelmäßigen Zahlungen aus in ...
15
votes
3answers
695 views

What is the meaning of “Das war das Wort zum Sonntag”?

When do Germans say it? What is its origin?
36
votes
3answers
7k views

Is there a reason why Germany (Deutschland) is called so many different things in other European languages?

Excuse me if this is off-topic. When I'm learning other languages, I usually (99% of the time) find that "England" is either the same or very similar in the other language. However, I know at least ...
9
votes
1answer
581 views

Is the “was” in “Weißt du was?” really an “etwas”?

In English, there are two idioms with the same meaning: "You know what?" ("Weißt du was?") "You know something?" ("Weißt du etwas?") The "etwas" in the latter German phrase could conceivably be ...
14
votes
3answers
6k views

Meaning of 0815 and ger/eng alternatives?

Does 0815 simply mean something is very standard and common, or does it carry any connotations? Where can one use it, e.g. for description of processes, objects, persons? Can you give alternative ...
8
votes
5answers
1k views

Was bedeutet “heuer”?

Im Hochdeutschen gibt es diesen Ausdruck m. E. nicht, ich habe ihn allerdings schon öfter gehört ... was bedeutet er genau, wie wird er verwendet, wo kommt er her und wo wird er benutzt (Bsp.): ...
10
votes
3answers
174 views

Konjunktiv in mathematics without subject at the beginning

A follow-up question to the use of "sei" in mathematics. Compare the two following sentences, which are both common: Es sei f eine stetige Funktion. Sei f eine stetige Funktion. Would ...
13
votes
1answer
231 views

Bedeutung von Damm

Das Wort „Damm“ wird im süddeutschen Raum für eine Erdaufschüttung verwendet, die z. B. bei Flüssen vor Hochwasser schützt. In Norddeutschland wird das Wort jedoch auch für bestimmte Straßen (z. B. ...
9
votes
2answers
6k views

Herkunft der Redewendung “Das Gegenteil von 'gut', ist 'gut gemeint'.”

Zur Bedeutung: Des öfteren versuchen Menschen anderen zu helfen, indem sie nicht das tun, was sie sollten/man von ihnen erwartet hat, sondern etwas ihrer Meinung nach besser geeignetes. Wenn sie ...
13
votes
3answers
2k views

Woher kommt der Ausdruck “doppelt gemoppelt”?

Es ist leicht, Links zur Bedeutung zu finden: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,373614,00.html http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelt_gemoppelt aber zunächst sieht ja gemoppelt wie ein ...
6
votes
1answer
111 views

Which languages are “nnl.”, “altn.” and “schw.”?

What do the abbreviations "nnl.", "altn." and "schw." mean in the context of etymology? Other abbreviations in the same paragraph were "mhd." (mittelhochdeutsch) and "ags." (angelsächsisch). My guess ...
18
votes
1answer
786 views

Woher kommt die Redensart “eine Leiche im Keller haben”?

Über Menschen, die etwas zu verbergen oder zu verheimlichen haben, hört man manchmal, dass sie eine "Leiche im Keller" haben. Zum Beispiel hier in einem Bericht über die Steuerfahndung: Wer noch ...
16
votes
3answers
7k views

Woher stammt der umgangsprachliche Ausdruck „Boah ey“?

Woher kommt der umgangsprachliche Ausdruck „Boah ey“? Für mich sieht er sehr seltsam aus.
11
votes
1answer
223 views

“Verunglimpfen”?

Dies ist ein seltsames Wort in dem Sinne, daß mir als Muttersprachler die Wurzel fremd ist. "verun" ist ja eine Vorsilbe, die etwas negiert - aber was ist "glimpfen" und wo kommt der Ausdruck her?
5
votes
1answer
438 views

Herkunft von „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“

Im Internet kursieren diverse Herleitungsversuche für ein altes Sprichwort: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Welchen Ursprungs ist dieses Sprichwort nun wirklich?
3
votes
1answer
2k views

Herkunft von „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“

In den Tiefen des Internet entdeckte ich eine vermeintliche Erklärung der Herkunft des Sprichwortes: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Behauptet wird hier, es handle sich um ein Ritual der ...
9
votes
2answers
2k views

Herkunft von “in die Röhre gucken”?

Wenn jemand "in die Röhre guckt", dann ist er/sie benachteiligt worden oder hat etwas nicht geschafft. Aber woher kommt diese Redewendung?
6
votes
2answers
462 views

Mut, Tapferkeit, Sicherheit, Porzellankiste?

Im Ausdruck: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste (er könnte indirekt von Shakespeare kommen aber ich finde diesen Artikel nicht schlüssig) Warum hat die Porzellankiste Tapferkeit oder ...
12
votes
1answer
179 views

Herkunft von “Versuch nicht, uns ein X für ein U vorzumachen”

Ich glaube, dass ich die Bedeutung dieses Ausdrucks verstehe. Ich möchte aber wissen, warum die Buchstaben "X" und "U" hier eigentlich benützt werden.