Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (2)

6
votes
2answers
46 views

Ursprung von Baulöwe

Weiß jemand, woher der Begriff Baulöwe, laut Duden ein "Bauunternehmer oder Bauherr, der [mit zweifelhaften Methoden] durch Errichten, Verkaufen o. Ä. vieler Bauten großen Profit zu machen ...
11
votes
2answers
233 views

Vorläufer für “Wer traut sich jetzt noch Präsident?”

In der heutigen Heute-Sendung um 19:00 Uhr und der anschließenden Diskussionsrunde wurde gefragt: "Wer traut sich jetzt noch Präsident?" d.h., das "… zu werden" wurde verschluckt, bzw. Präsident ...
7
votes
2answers
235 views

Woher kommt “Du daube Nuss”?

German Wenn man eine Nuss knackt und diese leer ist, sagt man, das ist eine daube Nuss gewesen. Daher auch das Sprichwort "Du daube Nuss" (Später zu "taube Nuss" geworden), wenn jemand nichts in der ...
8
votes
3answers
120 views

Bach und Ache, sind sie verwandt?

Sowohl bei der Ache (bspw. enthalten im Ortsnamen Eisenach) als auch beim Bach handelt es sich um Wasserläufe. Weiß jemand, ob der Bach auf das Wort Ache zurückzuführen ist oder eine anderweitige ...
5
votes
1answer
50 views

Herkunft von “dieser Tage”

Dieser Tage muss er Geburtstag haben. Es scheint, als ob der Ausdruck "dieser Tage" eine Genitivform wäre. Aber Zeitausdrücke basieren meist auf den Akkusativ (diesen Sommer, diese Nacht, usw.) ...
10
votes
1answer
4k views

Woher kommt der Ausdruck “Teita gehen”?

Ich habe gerade festgestellt, dass meine Kollegen diesen Ausdruck auch kennen, aber unterschiedlich benutzen. Die mir vertraute Bedeutung ist, ein Kleinkind zu einem Spaziergang aufzufordern (was ...
3
votes
1answer
103 views

Herkunft und Etymologie von “na also”

Die Kombination "na also" kann mehrere Bedeutungen haben. Na also! - Etwas überfälliges ist endlich eingetreten. Na also hören sie mal! - Vorwurfsvolle Anrede. Na also ich weiß nicht. - ...
10
votes
3answers
169 views

Warum schreiben wir “sprechen” mit 'e' und nicht mit 'ä'?

Wir schreiben "Sprache", davon das "Gespräch". Aber: wir "sprechen". Woher kommt diese Ausnahme? Wieso schreiben wir nicht "sprächen". Ich gebe hin und wieder Nachhilfe in Deutsch. Neulich hat mich ...
6
votes
1answer
71 views

Herkunft und Verbreitung von “Ausheben”

Was ist die Herkunft des Wortes "Ausheben" in der Bedeutung von "Tisch abräumen"? Gibt es Regionen, in denen der Begriff üblicherweise umgangssprachlich verwendet wird? Wird das Wort in der ...
3
votes
4answers
183 views

Wieso bedeutet “Kinderstube” Erziehung?

Dass Kinderstube gute Manieren oder Erziehung bedeutet, erfahre ich grad jetzt. Trotzdem war mein Versuch dessen Bedeutung nachzuvollziehen bisher erfolglos. Einerseits ist Stube eine Räumlichkeit, ...
7
votes
3answers
61 views

Herkunft und Etymologie von “umgehend”

Das Adjektiv umgehend bedeutet laut Duden "sofort, so schnell wie möglich, ohne jede Verzögerung erfolgend". Es scheint mir nicht klar, was diese Bedeutung mit dem Verb umgehen zu tun hat. Der Duden ...
2
votes
0answers
91 views

Etymologie des Ortes “Bezanika” aus dem Roman “Jakob der Lügner”

Ich hab vor einigen Wochen "Jakob der Lügner" gelesen (und war, von einem Schulbuch, positiv überrascht) und mir stellte sich eine Frage, die mir meine Lehrerin nicht beantworten konnte. Weiß jemand, ...
15
votes
2answers
422 views

Is there a common origin for “to count on s.o.” / “auf jmd. zählen”

My girlfriend told me that the phrase "You can count on me" exists also in French, with the same meaning and as a literal translation to count on s.o. => to rely on s.o. In German, it is also ...
10
votes
3answers
7k views

Herkunft der Redewendung “Das Gegenteil von 'gut' ist 'gut gemeint'.”

Zur Bedeutung: Des öfteren versuchen Menschen anderen zu helfen, indem sie nicht das tun, was sie sollten/man von ihnen erwartet hat, sondern etwas ihrer Meinung nach besser geeignetes. Wenn sie ...
2
votes
3answers
66 views

Warum kann »regelrecht« dasselbe wie »gleichsam« bedeuten?

In einem Kommentar zu einer Antwort auf eine Frage in diesem Forum (nämlich hier) wurde angezweifelt, dass »regelrecht« die Bedeutung »vorschriftsgemäß«, »gemäß den Regeln« bzw. »im Einklang mit den ...
9
votes
2answers
398 views

`jdn. heiraten` gegen `jdn. trauen`

Gibt es Unterschiede zwischen jdn. heiraten und jdn. trauen? Ist das "Ergebnis" eine Ehe oder eine Heirat und nennt sich der "Prozess" eine Hochzeit oder eine Trauung? Was bedeutet die Vermählung? ...
9
votes
3answers
127 views

Warum “-en” in “Einparteienstaat” oder “Einparteiensystem”?

Ich frage mich, warum zum Teil der Wörter Einparteienstaat und Einparteiensystem das -en gehört, obwohl sich dabei um nur eine Partei handelt. Gibt es andere ähnliche Beispiele?
3
votes
3answers
221 views

Woher kommt das Wort (Segel)törn?

Bin heute über diese Frage gestolpert, als jemand das als "Turn" schreiben wollte (vom englischen to turn). Das Wort "Törn" tönt ausgesprochen wie ein Anglizismus, ich vermute aber eher, es stammt aus ...
10
votes
4answers
957 views

Woher kommt das Verb „wuppen“?

Kürzlich habe ich das Verb „wuppen“ kennengelernt. Es steht als Jargon im Onlineduden und bedeutet „etwas bewältigen“. Vor einigen Jahren hätte man eventuell noch gesagt „Wir rocken das“, und jetzt ...
7
votes
1answer
290 views

Did “Hexe” originate from Greek “ἑξα, hexa”?

Usually German words containing the letter "X" are loanwords from Greek words containing the letter Χῖ. In other European languages a "Hexe" is named very differently: witch (English), sorcière ...
10
votes
2answers
324 views

Woher stammt der „Weihnachtsmann“?

Pünktlich zum Fest kommen meine Kinder aus der Schule und berichten, man habe ihnen im Religionsunterricht beigebracht, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gäbe, sondern dass dieser von Coca Cola ...
0
votes
1answer
52 views

Origin of name?

Does someone know where the family name Lichfett comes from? I met this name in Brazil. Is it perhaps only a modified version of Lichtfett?
8
votes
5answers
1k views

Was bedeutet “heuer”?

Im Hochdeutschen gibt es diesen Ausdruck m. E. nicht, ich habe ihn allerdings schon öfter gehört ... was bedeutet er genau, wie wird er verwendet, wo kommt er her und wo wird er benutzt (Bsp.): ...
8
votes
1answer
279 views

Warum “wurde” und nicht “ward”?

Heutzutage ist der Präteritumstamm von werden wurde. Früher war es ward. Mir scheint, dass ward die eigentlich regelmäßge Ablautfolge ist (vgl. helfen, werfen). Und doch ward es nicht mehr gesehen. ...
17
votes
2answers
309 views

Beziehung zwischen dem Warten von Maschinen und dem Warten auf ein Ereignis?

Warten im Sinne von Instandhaltung von Maschinen (engl. "maintenance") scheint für mich wenig mit "auf etwas warten" zu tun zu haben, ist aber das gleiche Wort. Gibt es da eine Verbindung? Wenn ja, ...
4
votes
2answers
260 views

Lateinische oder Germanische Etymologie? Drückt „das gleiche Wort“ wirklich das selbe aus?

Die Liste ist groß, vermute ich: Germanisch - Nicht-germanisch --------------- - ---------------- Erdkunde - Geographie verallgemeinern - ...
7
votes
2answers
572 views

Woher kommt die Redewendung “über den Tellerrand sehen”?

Hier gibt es die verwandte, aber abweichende Frage, was es bedeutet. Das setze ich als bekannt voraus: den Horizont zu erweitern. Da man aber kein Leberklößchen ist, welches in Suppentellern wohnt, ...
13
votes
1answer
237 views

Bedeutung von Damm

Das Wort „Damm“ wird im süddeutschen Raum für eine Erdaufschüttung verwendet, die z. B. bei Flüssen vor Hochwasser schützt. In Norddeutschland wird das Wort jedoch auch für bestimmte Straßen (z. B. ...
4
votes
3answers
99 views

Meaning of “jemanden zusammenschlagen, dass ihm keine Jacke mehr passt”

From Der Spiegel: Auch der alternde Innenminister Friedrich Dickel folgt widerwillig dem neuen Kurs. "Ich würde am liebsten hingehen und diese Halunken zusammenschlagen, dass ihnen keine Jacke ...
10
votes
5answers
252 views

Warum ist religiöses Glauben gleich dem Wort “Glauben” (Unsicherheit)?

Ich selbst bin Atheist und finde diese Wortwahl passend, aber verstehe sie im historischen Kontext nicht. Warum sagt man "ich glaube, dass es morgen regnet", wenn man eine gewisse Unsicherheit ...
18
votes
3answers
2k views

“sprengen”: Wieso sprengt man Rasenflächen?

Google's Resultate bzgl. Herkunft waren mittelprächtig. Es scheint mir, dass es sich mit "in die Luft jagen" (dem anderen "sprengen" das sehr bekannt ist) die Herkunft teilt. Aber wie die genau ...
1
vote
1answer
243 views

Etymologie von “gemein” [duplicate]

Possible Duplicate: Bedeutungswandel des Wortes “gemein” Das Wort "gemein" kommt in verschiedenen Zusammenhängen vor, wie z. B. das gemeine Volk (in der Bedeutung des einfachen Volkes) ...
3
votes
1answer
80 views

Reason for “des” in “des Weiteren”

What is the reason/background of the "des" in the phrase des Weiteren? Why is the genitive case used here?
5
votes
5answers
2k views

Woher stammt der schwäbische Begriff “Kugelfuhr”?

Im Schwäbischen hört man nicht selten den Begriff "Kugelfuhr" für eine schwierige oder umständliche Angelegenheit: Das war vielleicht eine Kugelfuhr bis dieser Turm statisch gerechnet und ...
5
votes
2answers
262 views

What are the Proto-Indo-European etymologies of “ihr” and “sie”?

As far as I know, there are some cognates about German and English personal pronouns, such as: German ich and English I German du and English thou German wir and English we ...
3
votes
1answer
99 views

Die “Dichter- und Denkerpose” in der deutschen Literatur seit dem 18.Jh

Ich suche nach Nennungen, Charakterisierungen und Transformationen der Denkerpose1 in literarischen und poetologischen deutschen Texten seit dem 18. Jahrhundert. Wie ist es zu dem Klischee gekommen? ...
10
votes
2answers
140 views

Etymologie des Feminisierungssuffixes “-in”

Was ist der Ursprung des Suffixes "-in" zur Feminisierung eines Nomens im Deutschen, und wie unterscheidet sich seine Geschichte im Vergleich zu anderen germanischen und indogermanisch europäischen ...
9
votes
2answers
2k views

Herkunft von “in die Röhre gucken”?

Wenn jemand "in die Röhre guckt", dann ist er/sie benachteiligt worden oder hat etwas nicht geschafft. Aber woher kommt diese Redewendung?
8
votes
1answer
167 views

fordern vs. fördern: Is there any relationship between the two etymologically?

I have a question regarding the two words: fordern: to postulate, to posit fördern: to fascilitate, to further, to foster Is their similar spelling a coincidence?
9
votes
1answer
104 views

Suffix “-halber” in “sicherheitshalber”

What is the meaning behind the suffix "-halber" in the word sicherheitshalber? Is it like "to be on the safe side/half"? Still, if so, why does it come with the "-er"?
15
votes
2answers
185 views

Ist das Adjektiv “herrlich” von “Herr” abgeleitet?

In dieser Antwort und der darauf folgenden Diskussion kam die Vermutung auf, daß herrlich von Herr abgeleitet sein könnte (was insbesondere mit Blick auf das Paar "dämlich / Dame" unfair bis ...
13
votes
2answers
171 views

Ist das Adjektiv “dämlich” von “Dame” abgeleitet?

In dieser Antwort und der darauf folgenden Diskussion kam die Vermutung auf, dass dämlich "unhöflicherweise" von Dame abgeleitet sein könnte. Ist das tatsächlich der Fall? Ich habe das gleich ...
5
votes
3answers
2k views

Wo kommt der Ausdruck “Puschen” her?

Fast nur in Norddeutschland höre ich von "Puschen" im Zusammenhang mit Hausschuhen, die wir hier im Süden "Pantoffeln" nennen. Wir kennen aber schon auch den Ausdruck: nicht in die Puschen kommen ...
18
votes
4answers
355 views

Was bedeutet “potthässlich sein”?

Neulich befand meine Frau ein Kleid als potthässlich. Umgangssprachlich habe ich das auch schon häufig benutzt, aber nun habe ich mich gefragt, auf was sich das eigentlich bezieht? Was soll der ...
3
votes
2answers
143 views

Woher kommt “Freunde des schlechten Geschmacks”?

Gibt es irgendeine "Quelle" für die Wendung "(meine lieben) Freunde des schlechten Geschmacks"?r
6
votes
2answers
150 views

»wenn ich mich nicht vertue« – origin of »vertue«

In another thread, user Em1 begins a comment with the phrase, wenn ich mich nicht vertue ... which I understand as if I’m not mistaken ... What is that verb he’s using? It looks to me ...
6
votes
2answers
221 views

Usage of “scheinbar”

Follow up on this question. Can "scheinbar" be used in the sense of "angeblich"? Examples from the question above, and Zwiebelfisch: Er schläft scheinbar. (You know he is not sleeping, just ...
27
votes
6answers
3k views

Why are German numbers backwards?

Latin languages, as well as English, speak numbers from left to right, in the same direction in which they are written, e.g. forty-two, quarante-deux, but in German, you write from left to right but ...
4
votes
2answers
160 views

Etymologie des kölschen “Mer” (1. Person Plural)

Das Pronomen der ersten 1. Person Plural in der kölschen Mundart lautet "Mer", und in einigen angrenzenden Dialekten "Mir". Diese Pronomen können gedeutet werden als variation des deutschen "wir". ...
5
votes
2answers
126 views

Warum Drittanbieter?

Wenn ich, häufig günstigere, Ersatzteile, Druckerpatronen oder anderes Verbrauchsmaterial kaufe, dann ist häufig die Rede von Drittherstellern. Unter dem "Ersthersteller" könnte ich mir ja ja den ...