Wortherkunft - The history and languages of origin of words and phrases.

learn more… | top users | synonyms (2)

17
votes
1answer
818 views

Gibt es Rotwelsch mittlerweile auch in der gehobenen Sprache?

Als Rotwelsch wird schon im Mittelalter die Geheimsprache der Gauner und Bettler bezeichnet. Mittlerweile sind viele Ausdrücke des Rotwelschen fester Bestandteil der deutschen Umgangssprache geworden: ...
13
votes
2answers
990 views

Was für ein Wort ist “halt”?

Das Wort "halt" im Sinne von Das ist halt so. ist in keine mir bekannte Sprache direkt übersetzbar. Gibt es für diese Art Wort einen linguistischen Fachbegriff? Wie wird die Funktion ...
15
votes
3answers
717 views

Neuter gender for nouns referring to children

In German we say der Mann/die Frau, but then we say das Kind/das Mädchen, so I got two questions: Are there particular historic and/or etymological reasons for this? "Das Mädchen" refers to a ...
11
votes
4answers
1k views

What are the origin & possible meanings of the ver- prefix?

There is not really an english counterpart to the often used german prefix "ver-", IMO. It has many functions (verbification) & meanings (e.g. verstärken vs. verschollen). Often it doesn't seem to ...
7
votes
3answers
311 views

Do the noun 'Reich' and the adjective 'reich' have a common origin?

The adjective rich in present-day English used to be spelled rice in Old English and its meaning was then actually broader than it is today. For instance the adjective rice could mean "wealthy" as it ...
3
votes
2answers
495 views

Bedeutungswandel des Wortes “gemein”

Angeregt durch die Frage nach dem Präfix "hund(s)-" und der akzeptierten Antwort, stellte sich mir die Frage, wann das Wort "gemein" einen Bedeutungswandelt von "gewöhnlich, alltäglich" hin zu ...
8
votes
3answers
333 views

What is the etymology of “eh” in “Ich habe eh nichts zu machen”?

My question is straightforward: What is the etymology of eh? Could eh in Ich habe eh nichts zu machen be an abbreviation for eher? (I spelled eh with an h because the e seems to be pronounced ...
16
votes
4answers
363 views

What's so bad about dogs?

In colloquial German we often use the prefix "hunds-" or "hunde-" to aggravate a negative attribute from various adjectives, e.g. hundsgemein hundeelend hundemüde This painting by ...
14
votes
3answers
473 views

Woher kommt das g in „Kopenhagen“? Why is there a g in “Copenhagen”?

Der zweite Wortteil des dänischen Namens København bedeutet, wie man auch leicht errät, Hafen, und in der Tat ist der schwedische Name Köpenhamn, wobei hamn das schwedische Wort für Hafen ist. ...
10
votes
3answers
162 views

Konjunktiv in mathematics without subject at the beginning

A follow-up question to the use of "sei" in mathematics. Compare the two following sentences, which are both common: Es sei f eine stetige Funktion. Sei f eine stetige Funktion. Would ...
9
votes
1answer
211 views

Herkunft von “von ungefähr kommen”?

Beispiel: "Hochwertige Technik und innovative Produkte kommen nicht von ungefähr." Woher stammt die Phrase "(nicht) von ungefähr kommen"?
17
votes
3answers
1k views

“sprengen”: Wieso sprengt man Rasenflächen?

Google's Resultate bzgl. Herkunft waren mittelprächtig. Es scheint mir, dass es sich mit "in die Luft jagen" (dem anderen "sprengen" das sehr bekannt ist) die Herkunft teilt. Aber wie die genau ...
16
votes
1answer
11k views

Woher kommt “pfiat di”/“pfiat eich” als Abschiedsformel im bayerischen Raum?

Im südlichen deutschsprachigen Raum (Bayern und weiter südlich) Raum ist "pfiat di" bzw. "pfiat eich" eine üblicher Grußformel zum Abschied. Was bedeutet sie bzw. woher kommt sie (etymologisch ...
14
votes
2answers
406 views

Why is “blauäugig” used with a negative connotation?

Still today the cliche of a German is being tall, blond and blue-eyed. Surprisingly the expression "blauäugig" is most often used with an obvious negative connotation: Professor Otmar Issing, der ...
14
votes
3answers
4k views

Meaning of 0815 and ger/eng alternatives?

Does 0815 simply mean something is very standard and common, or does it carry any connotations? Where can one use it, e.g. for description of processes, objects, persons? Can you give alternative ...
11
votes
2answers
153 views

What is the original meaning of the augmentative “stock-”?

For several adjectives we can build an augmentative by adding the prefix "stock-" Gestern Nacht war es hier stockfinster. Stocksteif bleib er stehen und bewegte sich nicht von der Stelle. Hans ...
11
votes
4answers
466 views

How does “used” translate - “benutzt” or “benützt”?

Duden and other resources list both "benutzt", and "benützt" as valid but indicate that "benützt" is used regionally in Switzerland, Austria and southern Germany. Are translations for Germany ...
10
votes
2answers
204 views

“Leider Gottes”

Jeder hat diese Wendung bestimmt schon einmal gehört, für mich ist sie Synonym zu "leider", vielleicht ein wenig stärker. Aber woher kommt sie? Und welche Konstruktion ist das? Und hatte sie ...
10
votes
3answers
542 views

Was bedeutet „Fleisch“ in „Fleischwurst“?

Es gibt viele verschiedene Wursttypen, z.B. Rohwurst, Kochwurst und Fleischwurst. Alle Würste beinhalten Fleisch, aber nicht alle sind Fleischwürste. Was bedeutet „Fleisch“ in „Fleischwurst“? Warum ...
9
votes
1answer
228 views

Is there a difference between “Messer” and “Kniff?”

The word I was taught for "knife" is "Messer". But someone, who appears to be a native speaker, answered a question to the effect that "Kniff" looked like its English counterpart "knife". Certain ...
9
votes
2answers
496 views

Was bedeutet „Nachten“ in „Weihnachten“?

Ich habe mich gefragt, warum „das Weihnachten“ sächlich ist. Es kommt wahrscheinlich vom Wort „das Nachten“, aber das Wort kann ich in keinem Wörterbuch finden. Ich kann nur die Herkunft von „die ...
8
votes
2answers
269 views

War „Gesundheit!“ immer nur ein Wort?

Ein üblicher Spruch nach dem niesen ist „Gesundheit!“. Auf anderen Sprachen gibt es ganze Sätze für diese Absicht: Auf Englisch: „Bless you!“ Auf Schwedisch: „Prosit!“ (vom Latein) Kontextlos ...
7
votes
1answer
193 views

Warum “wurde” und nicht “ward”?

Heutzutage ist der Präteritumstamm von werden wurde. Früher war es ward. Mir scheint, dass ward die eigentlich regelmäßge Ablautfolge ist (vgl. helfen, werfen). Und doch ward es nicht mehr gesehen. ...
7
votes
3answers
418 views

Warum haben Deutsche einen “Vogel”, wenn sie ein wenig verrückt sind?

Woher kommt wohl die Redewendung "Du hast ja einen Vogel!" oder "Der hat eine Meise!" die man hört, wenn jemand eine andere Person (oder deren Idee) für etwas verrückt hält? Hängt auch "jemand ...
5
votes
2answers
162 views

“einwecken” vs “einmachen”?

Beide Verben einwecken und einmachen bedeuten dasselbe. Offensichlich ist "Einmachen" von "machen" abgeleitet, aber vovon ist "einwecken" abgeleitet?
4
votes
2answers
740 views

Woher kommt das Wort “abnippeln”?

Gibt es dazu eine gesicherte Etymologie oder gute oder lustige Theorien?
4
votes
4answers
474 views
4
votes
1answer
1k views

Herkunft von „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“

In den Tiefen des Internet entdeckte ich eine vermeintliche Erklärung der Herkunft des Sprichwortes: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Behauptet wird hier, es handle sich um ein Ritual der ...
1
vote
4answers
148 views

Verwendung und Verbreitung von JWD (“jotwede”) / jotwidee

Ich bin kürzlich auf einen Kommentar zu dieser Frage gestoßen, der JWD als Alternative zu Dingenskirchen vorschlug. JWD steht für janz weit draußen und kommt aus dem Berlinerischen laut Duden und ...
1
vote
1answer
334 views

What's the difference between Umlaut and Ablaut?

This is a follow-up question of What is an "Ablaut"?, and I was going to answer this in a comment there, but thought asking a new question and answering that properly might be the better way ...