Tag Info

New answers tagged

0

Auf den ersten Blick scheinen "eklig" und "ekelhaft" gleichbedeutend zu sein. Aber ihre Bedeutung liegt doch so nah beieinander, dass ich mir vorstellen kann, das so manches Lexikon den Unterschied im Gebrauch nicht vermitteln kann. Ich schließe mich der Meinung von iSi an und würde sagen, "eklig" sind Dinge, die man nicht anfassen möchte. Eine Frau könnte ...


3

Es gibt zwar keine allgemeingültige Regel, wie das Suffix -ig gegenüber -haft die Bedeutung eines daraus gebildeten Adjektivs beeinflusst. Insbesonders bei solchen Adjektiven, bei denen beide Formen nebeneinander stehen, hilft es aber ein wenig, sich mit der Etymologie der Suffixe zu beschäftigen: -haft [...] geht hervor aus dem gemeingerm., noch in ...


3

Auf den ersten Blick scheinen "eklig" und "ekelhaft" gleichbedeutend zu sein. Aber ihre Bedeutung liegt doch so nah beieinander, dass ich mir vorstellen kann, das so manches Lexikon den Unterschied im Gebrauch nicht vermitteln kann. Ich schließe mich der Meinung von iSi an und würde sagen, "eklig" sind Dinge, die man nicht anfassen möchte. Eine Frau könnte ...


2

Eklig kann eine Sache sein, Dinge die man nicht angreifen möchte, oder eine Person wenn sie äußerlich ungepflegt ist: Herr X ist nett aber eklig. Beim Vorlesen hängt ihm der ... aus der Nase. =) Das Adjektiv ekelhaft würde ich hauptsächlich für eine Person mit schlechtem Charakter benutzen: Frau A ist wirklich eine ekelhafte Person. Sie hat Frau B ...


3

Du hast recht, wenn Du schreibst, dass das belgisch sich hier grammatikalisch nicht auf Bier bezieht. Es bezieht sich aber auch nicht auf Abend, sondern auf Bierabend. Daher würde ich die Formulierung nicht als falsch empfinden, denn ich würde davon ausgehen, dass man bei einem belgischen Bierabend belgisches Bier trinkt. Wenn Du genauer sein möchtest, musst ...


6

Das zusammengesetzte Nomen müßte getrennt werden: Abend des belgischen Biers / Abend mit belgischem Bier Macht aber kaum jemand. Die grammatisch eigentlich inkorrekte Variante spricht sich eben flüssiger ... (pardon für den Wortwitz).



Top 50 recent answers are included