New answers tagged

4

Beides ist richtig, nur gemischt werden sollte es nicht. Im Anhang A referenziert einen Anhang des Namens A. In Anhang A referenziert einen Anhang des Namens Anhang A. Im Kapitel 1 und In Kapitel 1 und ähnliche Varianten sind auch in Gebrauch. Die In-Variante klingt etwas besser in meinen Ohren, ist aber nicht immer sinnvoll bzw. möglich, wenn zum ...


-3

Ich würde genau bestätigen, was Sie da selbst behaupten: 'Im' erscheint mir korrekter, man kommt mit 'in' aber oft auch durch, zumal 'In' durchaus besser klingt. Trotzdem würde ich zu 'Im' neigen.


2

In some German dialects, articles are used in conjuction with person names also. For example in Bavaria, constructions like Das ist der Peter. Ich gehe zum (= zu dem) Klaus. are perfectly normal. In other parts of Germany these will be frowned upon. The expression you are referring to is es jemandem gleichtun = das gleiche tun, wie jemand ...


1

Also die / der / das Nutella. Moreover Wie bei Markennamen üblich, hat auch das Wort Nutella kein festgelegtes Geschlecht. Die häufigste anzutreffende Form ist allerdings je nach Region das weibliche oder das sächliche Geschlecht, am seltensten wird der Nutella benutzt. That explanation is based actually on Duden, which moreover states: Häufig ...


4

Laut Duden gibt es unter 20. Er listet, inklusive Joghurt auf: der, die oder das Bookmark der, die oder das Joghurt der, die oder das Triangel


1

Mir würde dieser Fehler sofort auffallen und er würde mich verwirren, weil es nicht richtig ist. Es gibt aber tatsächlich Ausnahmen, was die Artikel im bayrischen Dialekt betrifft. So sagt man in manchen Regionen in Bayern beispielsweise das Teller oder der Butter, obwohl der Teller und die Butter richtig wären. Das sind aber regionale Ausnahmen, an die ich ...


4

Ich spiele mit der Bällen. Wenn ich diesen Satz hören würde, und wüsste, dass mein Gegenüber Deutsch kann, würde ich mich fragen, wer denn diese Bällen ist, ob es ein Mädel oder ein Haustier ist. Mit ist so fest mit dem Dativ verankert, dass mein Sprachzentrum beim Auftauchen von mit der automatisch auf Feminin Singular geschaltet hat. Nun ist die ...


2

Grundsätzlich wage ich zu behaupten, dass Muttersprachler 99% Prozent der Artikelfehler sofort erkennen und es ihnen auffällt. Die größte Ausnahme dürften dabei Wörter bilden, die - aufgrund von Dialekten - häufig dem falschen Genus zugeordnet werden. So ist im Rheinischen beispielsweise "der Kabel" sehr geläufig, obwohl "das Kabel" richtig wäre. In solchen ...


8

Für den Lernenden bereiten die Fälle ein Problem, deshalb denken manche von ihnen, dass sie auch für Muttersprachler eher unwichtig sind. Das ist nicht so. Sicher gibt es einige Fälle, in denen Umgangssprache oder Dialekt andere Fälle verwenden als die Schriftsprache (zum Beispiel, wenn es um den Genitiv geht), aber im Allgemeinen ist der Gebrauch der Fälle ...


7

Auch wenn viele andere Sprachen darauf verzichten (und es deswegen für Muttersprachler dieser Sprachen verständlicherweise schwer nachvollziehbar ist), ist der Artikel in richtigem Genus, Kasus, Numerus ein unverzichtbarer Teil der deutschen Sprache. Der richtige Artikel ist ein derart wichtiger Informationsträger im Deutschen, dass es kaum einen ...



Top 50 recent answers are included