Tag Info

New answers tagged

14

This answer goes along the same lines as O. R. Mapper’s, but is too much for comments. If you so wish, the word Gott can have two meanings (see also the Duden): God – the single god in a monotheistic weltanschauung. This word behaves like a name. god – some supernatural entity. This word behaves like a regular substantive. Gott in the second meaning ...


4

Es stimmt, dass „Gott“ häufig ohne Artikel verwendet wird, wenn nicht zum Beispiel das Vorhandensein eines Adjektivs grammatikalisch einen Artikel erfordert. Vergleichen wir die folgenden Sätze. Nehmen wir an, zwei proper gekleidete Menschen kommen auf einen zu und sagen: Wir möchten mit Ihnen über einen Gott sprechen. Wir möchten mit Ihnen über ...


19

My perception as a native speaker of German is that "Gott" can be used as a normal noun (in that case, it appears with an article), or like a name (in that case, it appears without an article). The usage as a name is quite apparent in all contexts where the exclusive existence of a single god is assumed. In German-speaking cultures, this currently often ...


2

Gesellschaften werden oft als weiblich behandelt, unabhängig davon, ob ein Zusatz wie „KG“ angibt, dass sie welche sind.


7

Ja, der Artikel ist korrekt. Der Satz ist eine Verkürzung von Die Augustiner-Bräu Brauerei ist die älteste Brauerei Deutschlands Um das Wort Brauerei nicht sinnlos zu doppeln, wird es in solchen Fällen gerne mal weggelassen. Das Beispiel ist analog zu Der Travemündener ist der älteste Leuchtturm Deutschlands oder Das in Lübeck ist das ...


2

Ja, denn sowohl KG als auch Brauerei sind weiblich. EDIT: Die Tatsache, dass es oft "das ____bräu" heißt, spielt hier keine Rolle, denn es geht um einen Eigennamen einer Firma. Vgl.: "die Bild"


4

Hier geht es ja darum, dass "Augustiner-Bräu" ein eigenständiger Name ist, und dass die Augustiner-Bräu ja eine Brauerei ist und somit "die" richtig ist.


1

Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Artikeln vor Gebietsbezeichnungen wird meistens durch die Gewohnheit bestimmt. Manche Gebiete verlangen Artikel, manche wehren sich dagegen, manche kann man sowohl mit als auch ohne verwenden. Jedes Gebiet kann man hingegen mithilfe von Artikel und Attribut genauer definieren: schönes Österreich, das Deutschland ...



Top 50 recent answers are included